Vogelspinnen während des Urlaubs

  • Hallo,

    im nächsten Sommer fahre ich mit meiner Familie privat für etwa 2 Wochen in den Urlaub. Zu dieser Zeit ist zufällig kein Verwandter in der Nähe der sich bereit erklären würde, für meine Tierchen zu sorgen. Ich halte viele Vogelspinnen und wollte daher Fragen ob es für diese zwei Wochen okay ist, wenn die Tiere bei Raumtemperatur leben, weil niemand da ist um die Heizmatten als auch Beleuchtungen zu bedienen. Im Sommer ist es natürlich ein wenig wärmer aber ich bin unsicher.

    LG

  • Wie Klexi schreibt, sind Zeitschaltuhren eine praktische Sache. Nicht nur wenn man in Urlaub ist.

    Aber ganze zwei Wochen ohne dass mal jemand drüber guckt finde ich schon sehr lange. Es kann ja immer mal was passieren, eine Leuchte steigt aus, ein Stromausfall etc.


    Und was ist mit Wasser? Ich kenn mich mit Vogelspinnen zwar nicht aus, aber vermute mal, dass die auch dauernd frisches Wasser zur Verfügung haben sollten.


    Es gibt doch mittlerweile überall Pet-Sitter, die auch wenn sie sich mit Spinnen nicht auskennen, mit etwas Instruktion den Job übernehmen könnten. Das muss ja nicht täglich sein, wie z.B. bei einer Katze.

    „Ich weiss, dass ich nichts weiss“. Sokrates

  • Moinsen

    Ja, auch VS brauchen Pflege.

    Futter kann man in den 2 Wochen ruhig mal vernachlässigen. Aber frisches Wasser und RLF sind da schon eher essentiell. Zeitschaltuhren halte ich auch für äußerst ratsam. Allein schon wegen der regelmäßigen simulierten Tageszeigen. Wenn ich im Urlaub war habe ich dafür gesorgt, daß mindestens jeden 3 Tag Wasser und Luftfeuchtigkeit überprüft bzw erneuert wurde. Wenn die Spinnen aber sonst Artgerecht gehalten werden und der Boden etwas feucht bzw eine Ecke feucht gehalten wird, halten die Spinnen schon was aus. Das sollte aber die Ausnahme sein.

    Gruß Stefan


    "weil niemand da ist um die Heizmatten als auch Beleuchtungen zu bedienen."

    Ich hoffe die Heizmatten dienen nicht als Bodenheizung.