Terrarium für meine Kornnattern im Eigenbau

  • Hallo Liebe Forumianer,


    angeregt durch eure vielen Berichte, Fotos und Dokus versuche ich grade zum ersten Mal ein Terrarium zu bauen.


    Als Grundlage dient mir dazu ein Rohbau den ich günstig erstanden habe. Grundfläche ist 150 x 60 cm, die Höhe 80 bzw. 96 cm mit Aufbau.


    Hier ein erstes Bild, ich habe die styroporteile erstmal lose reingestellt und ein bisschen gepuzzelt.


    s!Av5narcYVMLPyow_olovFGTFQKWyYg

    Mal sehen ob das mit dem Foto so klappt

  • Nächster Versuch :-)



    1. wie gesagt, erstmal zum ausprobieren wie das ganze wirkt nur reingestellt.


    2. Detail der linken Ecke

    3. Hier sieht man an den roten Markierungen wo der Erbauer des Rohbaues Lüftungen vorgesehen hat.

    Es sind jeweils 2 kleine runde Öffnungen von ca. 5 cm, an beiden Seitenwänden ziemlich weit oben.


    Das das so nicht geht ist mir schon klar, ich bin mir nur noch nicht ganz sicher wie ich es besser machen kann.

    Am Liebsten wäre mir die Lüftung an der front über die ganze breite, aber dafür reicht die höhe wohl nicht aus.

    (11cm Brett, mit Versiegelung und Bodengrund ist da kein platz mehr :-( )


    Ist es sinnvoll in der Höhle eine Lüftung zu machen? oder lieber auf der linken Seite und das ganze dann 10-15 cm von der wand wegschieben? Die obere Lüftung würde ich gerne im Deckel machen, aber ob das geht könnt ihr mir anhand der späteren Bilder sicher sagen.

    4. und 5. Bild Jetzt ist alles erstmal verklebt. Ich habe dazu Styroporkleber verwendet, der wurde mir mitgegeben.

    Um sicher zu gehen das alles hält habe ich Holzdübel und Zahnstocher verwendet um die teile zu positionieren.

    6. hier sind mir die Bilder etwas durcheinander geraten.

    als Beleuchtung waren zwei t5 röhren und 3 LED Strahler vorgesehen. Über die Auswahl der richtigen Röhren muss ich mich noch schlau machen. Die LED Strahler kann ich verwenden? Müssen da auch Schutzkäfige vor?



    7. Hier sieht man wo die Ausschnitte für die Strahler sind. An dem rot markierten Kabel ist eine Porzellanfassung, da sollte wohl ein Wärmestrahler dran. Wenn das da bleibt kommt da auf jeden Fall ein Schutz dran.

    8. Dieser Aufbau-Rahmen wurde dazu gebaut. An sich eine gute Idee, glaube ich. Hinten links auf dem Bild ist eine Verteilerdose, davon ab gehen drei Kabel für die LED Lampen und ein Kabel woran vier Steckdosen hintereinander sind. Von Elektrik habe ich keine Ahnung, ist das so sicher? Ich habe den Rahmen natürlich komplett falsch herum fotografiert. die Öffnung geht nach hinten .


    Falls das so überhaupt machbar ist, kann ich da dann einen Deckel drauf machen? und kann ich in den Terrariumdeckel Lüftungen machen die in diesen Kasten führen? Entsteht da nicht Zuviel Stauungshitze?
    (Die Abdeckung dafür muss nicht unbedingt Holz sein, Hauptsache sie bietet schutz vor neugierigen Mitbewohnern.)



    9. Der erste Bewohner ist schon eingezogen.

    Sie ist eine fleißige Helferin wenn es darum geht Styroporkügelchen in der Wohnung zu verteilen.



    Soweit der derzeitige Stand. Ich hoffe auf konstruktive Kritik.


    Besonders in Bezug auf die Lüftungen, da dies der nächste Schritt sein wird.


    Liebe Grüße,

    Simona aka Pegasus

  • Zum Thema LED:

    http://www.licht-im-terrarium.de/led/start


    Zum Thema Wärme:

    Ohne zusätzlichen Wärmestrahler wird es nicht gehen. Mit T5 und LED, wenn Du dabei bleibst, bekommst Du keine Wärme in die Kiste rein. Ja, ein Wärmestrahler sollte gesichert werden, entweder mit einem geeigneten Schutzkorb, oder man steckt alles in einen Lichtkasten.


    Zum Thema Elektronik:

    Selbst wenn sich ein User dieses Forums dazu hinreissen lässt die "Sicherheit" der Verkabelung einzuschätzen, was ich persönlich anhand der Fotos für unmöglich erachte, bietet Dir das keine Sicherheit. Wenn Du weißt, daß Du keine Ahnung hast, solltest Du einen Elektriker drüberschauen und ggf. nachbessern lassen. Kostet zwar ein paar Euro, aber sicher ist sicher. Besser so, als wenn Dir im schlimmsten Fall die Bude abfackelt.


    Zu den Lüftungen:

    Zwei mal 5cm Durchmesser jeweils oben an den Seitenwänden ist sehr knapp, und auch sehr ungünstig positioniert. Anzustreben ist der sogenannte Kamineffekt, das heisst, Lüftungsfläche auf einer Seite unten, und auf der gegenüberliegenden Seite oben.

    I am already wearing the cheese helmet...

  • Hallo Erdbähr,


    erstmal danke für die ausführliche Antwort.


    Der Link ist super, den hatte ich mir eh schon gespeichert und da auch schon einiges gelesen


    dann Thema Wärme: Schutzkorb um die Wärmelampe ist selbstverständlich, ich hab die Tierchen ja auch schon ein paar Jahre.

    Ich war mir nur nicht sicher ob T5 Röhren oder LED-Strahler auch Wärme erzeugen.


    Thema Elektronik: Du hast natürlich Recht das keiner anhand eines Fotos die Sache ausreichend beurteilen kann.

    Wenn nicht grade ein so grober Fehler da gemacht wurde das es auf anhieb offensichtlich ist. Ich werde also vorsichtshalber mal jemanden fragen der Ahnung hat und sich das direkt ansieht.


    Zum Thema Lüftung: Die Frage habe ich wohl falsch ausgedrückt.

    Ich versuche es mal anders. Links steht das Terra an der Wand, rechts habe ich unbedachterweise diesen Unterschlupf gebaut.

    Ist es Sinnvoll die untere Lüftung unter diesen Unterschlupf zu machen, so wie ich es auf dem 3. Bild markiert habe?
    Wenn Nicht, kommt die Lüftung nach links, aber wie weit sollte ich dann von der Zimmerwand weg ? Reichen ca. 15 cm um genug Luftzufuhr zu gewährleisten?


    und: Erreiche ich einen ausreichenden Kamineffekt wenn ich den Lufteinlass an einer seitenwand habe und den Luftauslass im Deckel oder an der Oberkante der Rückwand?


    Ich hoffe das meine Fragen jetzt etwas klarer formuliert sind und noch jemand was dazu sagen kann.


    LG Simona