Xenosaurus grandis

Futternapf und Kalknapf lassen sich schlechter durch Naturstoffe ersetzen. Der Kalknapf ist in den Stein teilversenkt und ist so gegen mögliches untergraben oder umwerfen gesichert.