Jack die Bartagame

Kommentare 5

  • Technisch.... Man beachte die mangelhafte (fehlende) Befestigung des Reflektors an der Lampe.
  • Badepool, Erdbeeren als Futter, zu kleines Terrarium, mangelhaftes Beleuchtungskonzept, Einrichtung auf Zoohandelverkaufsniveau,..... usw. Da würde ich als Bartagame auch in den Wohnbereich flüchten. 😎
    • Ganz ehrlich, du hast nichts besseres zu tun oder? Den Reflektor habe ich versehentlich verschoben vorhin, den berührt Jack NIE. 1,20 ist für eine Bartagame tragbar. Steht in eurer hochgelobten Fachliteratur, ach ups, vielleicht doch nicht so gut die Bücher? Der "Pool" ist ein Versuch, er sitzt ab und an drin. Sollte er ihn weiter nutzen, kommt ein besserer rein. Erdbeeren sind seine Lieblingsnascherei momentan. Die Erdbeerzeit ist nicht all zu lang bekanntlich. Sind sie etwa Gift für ihn? Die Beleuchtung ist völlig ok, ach Mist, Fachliteratur. Warum habe ich nicht DICH gefragt? Mir tun Bartagame leid die man 24 Stunden 7 Tage die Woche einsperrt. Du glaubt sowas wäre toll für die Tiere? Ganz sicher nicht. Auch diese Tiere müssen entscheiden können.
    • Nützt nichts nun auf dicke Hose zu machen. Das Bild spricht Bände. Wahrheit tut halt weh, aber die Bartagame kann leider selbst nicht sprechen. 😎
    • Diskussionen in der Galerie mag ich nicht. Beratungsresistenz und Realität verbiegen mag ich allerdings noch viel weniger. Nein, ein "120er" Terrerarium ist NICHT tragbar. Die Mindestanforderungen des BNA-Gutachtens, das nunmal die einzige Richtlinie in Deutschland ist, gibt für P. vitticeps mit 25cm KRL folgende MINDESTmaße vor: 125 x 100 x 75cm. Ich sehe auf dem Foto bei weitem keine 100cm Tiefe.

      Es spricht nichts dagegen, gelegentlich (!) kleine (!!!) Mengen Obst zu verfüttern. Auf dem Foto ist allerdings keine kleine Menge zu sehen, sondern ausschliesslich Erdbeeren. Deren Saison in Deutschland dauert von Mai bis Juli, ggf. auch bis Ende August. Das ist definitiv keine kurze Zeit. Da die Dosis das Gift macht... ja, könnte man die Art und Weise wie Du Dein Tier ernährst, durchaus als Gift bezeichnen.

      Daß die Beleuchtung nicht ok ist, steht ausser Frage. Da Du die Namen der Leuchtmittel trotz Nachfrage nicht verrätst, kann man leider nicht einschätzen ob es einfach nur nicht ok, oder völlig falsch ist. Anhand des ganzen drumherum muß man leider vom schlimmsten ausgehen, auch wenn ich nur ungern jemanden vorverurteile, ohne alle Fakten zu kennen.