Beiträge von cosma

    Dein Tier friert sich, gelinde gesagt, im viel zu kleinen Terrarium den Arsch ab.
    Du wärst bei vergleichsweise 4 Grad ebenso träge.


    Hör auf das Tier ständig anzugrabbeln und überarbeite deine Haltungsbedingungen.
    Und schon funktioniert dein Tier wie geplant. Im Moment stresst du ihn mit dem Angetatsche
    und Rumgedocktere, und das kann dann ernsthafte Erkrankungen zur Folge haben.
    Wenn du dir Sorgen machst, geh erneut zum Tierarzt.

    Und ich schau mir lieber die natürlichen Instinkte der Tiere an,
    Jagdtrieb z.B. Aber den hätten einige vielleicht gern abgezüchtet?
    Bei Krankheit ok. Aber sonst? Unnatürlich und unartgerecht.
    Ich halte es weiterhin für hochgradig bescheuert ;) Stellt sich mir die Frage,
    warum man sich solche Tiere anschafft, wenn man deren Instinke unterdrückt.

    Was machst du wenn du krank bist?
    Die Tiere trennen wäre sinnvoll.
    Gib mal ein paar Eckdaten. Terragröße, Beleuchtung, Temperatur, Luftfeuchtigkeit. ..
    Wir können nicht raten was dein Problem ist. Allerdings hört such das nach falschen
    Parametern an. Auch Beißerei und/oder Unterdrückung kommt in Betracht.

    Mal ab davon, dass ich diese unartgerechte Art von Pinzettenfütterung
    für hochgradig daneben halte, ändert es nichts an der Tatsache, dass man sich auch mit dem Futtertier
    beschäftigen sollte. Die Ausrede, braucht man nicht, man verfüttere eh nur Larven.... billig. Ganz billig ;)


    Magst du den Grund der Pinzettenfütterung angeben? Servierst du anderes Futter ebenfalls von Pinzette?

    Oben rechts befindet sich ein Feld mit dem Wort Suche.
    Gib dort mal Kies ein. Wenn du mit dem Sichwort zum Thema Kornnatter
    nix gefunden hast, ists wohl der falsche Bodengrund. Aber immerhin
    weißt du dann, wie die Suchfunktion funktioniert. Eigeninitiative kann Spaß machen!

    Zitat

    Kann deinen Gedankengang nicht ansatzweise nachvollziehen.


    Das macht nix. Vielleicht mach ich das alles nur schon zu lange. Dass es aber vielen
    nicht mehr um Arterhaltung geht, sondern nur zum Spaß halten, ist uns alten Hasen
    schon vor langem aufgefallen.


    Auch eine Schreibtischlampe verursacht zusätzliche Kosten. Aber die zahlt ihr in Eurem
    alter natürlich nicht aus eigener Tasche.


    Zitat

    Wenn man sich für das Tier interessiert, dann muss man - vorallem nicht als Anfänger - direkt 10 kaufen oder ?


    Dann sag mir mal wie groß die Chance ist, eine einzelne Larve adult zu bekommen ;)
    Da würde ich ja, wenn schon Mantiden, zu Phyllocrania raten. Die sind gruppentauglich, verzeihen Anfängerfehler.
    Da kann man dann 6 Larven in ein 30x30x30 halten, die Chance ein Tier groß zu bekommen und es bis zum alter zu beobachten
    ist größer. Inzwischen verliebt man sich so sehr, dass man den Überschuss der vielleicht auch adult wurde, nicht verkaufen will. ^^

    1. wissenschaftliche Namen. Diese setzen sich nicht nur aus Latein zusammen.
    2. Mantiden wollen beleuchtet werden, werden die zu kalt gehalten können sie nicht richtig verdauen.
    Beleuchtung wäre daher ein Kostenfaktor der nicht zu unterschätzen ist. Es macht auch wenig Sinn nur ein Tier zu
    kaufen um es nur mal so zu halten. Gegen diese Art Haltung kommen wir Züchter kaum mit der Zucht an, viele Stämme sind
    aktuell am erlischen bzw. sind in den letzten 2 Jahren erloschen. Ebenso wenig Sinn macht der Kauf nur eines Tieres
    als Larve. Die Chance ein Einzeltier bis zum Alterstod zu pflegen liegen bei vielleicht 10%. Dieser Verlust ist von der Natur
    einkalkuliert, darum auch die Menge an Larven in einer Oothek (je nach Art bis zu 250 Stück auf Schlag)


    Empfehlung: Phasmiden, also Wandelnde Blätter, Stabschrecken, Gespenstschrecken. Brombeere als Hauptfuttet ist ganzjährig umsonst verfügbar, Beleuchtung ist nicht zwingend nötig, bzw. eine Leuchtstoffröhre reicht. Nein, davon werden sie nicht blind, ebenso wenig wie andere Insekten.


    Käfer machen definitiv Spaß, aber man hat viel viel Zeit mit der Larve, und sehr wenig mit dem Käfer. Larve bis zu 3 und mehr Jahren( je nach Familie/Gattung)
    und der fertige Käfer 2 Monate.


    cosma


    Edit: Im übrigen ist der Verkauf von potentiellen Gifttieren an Minderjährige
    verboten!