Beiträge von Fab-Fab

    don´t worry daran is gedacht. Entweder mache ich die gesammte Tür aus Gaze, oder ich werde den Großteil einer Seitenwand dafür verwenden. Das Dach is eh komplett aus dem Zeug^^


    Was die Ausdünstungen anbelangt, dafür wird das Zeug ja versiegelt... ich denke mal, das dann nix mehr passieren dürfte.(allerdings werde ich mal nachforschen, da mir das Wohl des Tieres am Herzen liegt)

    So ihr lieben, da ich endlich mal wieder Zeit habe (ich sitze im Unterricht)^^ habe ich mir gedacht, das ich ne kleine Einkaufsliste reinstelle.


    Also, alles von Max Bahr:
    Rahmen (Birke) 2m lang, 44mm breit, 24mm tief Kosten: 2.19€(gibt es auch in doppelter Breite und Tiefe für 3.19)


    OSB Platten 205cm lang, 67,5cm breit, 12mm tief Kosten: 5.59€(gibts mit 22mm tiefe für 9.49€)


    Styropor 100cm lang, 50 cm breit, 50mm tief Kosten: (16STück 14.94€
    einzelnd 1.66)


    Zierleisten 2.40mlang, 40mm breit, 10mm tief Kosten: 4.19€


    Felxkleber 5kg Kosten: 4.29€


    Styroporkleber 1kg 3.99€


    nun denn, wenns wo anders billiger ist oder was nit stimmt, dann einfach posten. Thanks^^

    Da ich grade mitten im Bau meines eigenen teras für ein jemen bin möchte ich dir mit meinen Erfahrungen aushelfen.


    Zu drei: So, als Holz nehme ich 2 m lange Birkenlatten, welche bei Max Bar je nach Maße (länge dabei immer gleich) schon ab 3.19€ zu haben sind. Werden natürlich zugeschnitten, wenn du möchtest schon im Laden.
    Als Seitenwände nehme ich OCB Platten, da sich diese einfach anfügen lassen (durch Feder und Nude).


    Zu eins: Du benötigst nur eine Schiebelehre für oben und unten. Der Einbau ist relativ einfach und sobald du sonen Teil siehst, weist du auch, wie die Scheiben da eingefasst werden (alles in einem eine einfache Geschichte).


    Zu vier: Versiegeln würde ich das ganze mit diesem Expositharz (oder wie man das auch schreibt). Das gute Zeug gibts jedoch nicht in jedem Baumarkt sondern fast nur im Fachhandel oder I Net. Teichfolie ist trotz allem notwendig.


    Allgemien: Was die Stabiliät anbelangt, ist, wenn man die Endgröße eines Jemen sich vor Augen führt, doch klar, wie Klosbrühe^^
    Nimm ruhig dickere Balken und Äste.
    Da du bis jetzt noch kein einziges Wörtchen über die Lüftungsfläche verloren hast, möchte ich dir nur noch raten, nach Möglichkeit mal nachzufrage, was andere Halter für Lüftungsflächen in ähnlich großen Teras haben (bei mir sind die GesamtMasse 1.80H 1.20B 1.00T reines Tera, also ohne Aufsatz für Licht mit eingerechnet und meine Lüftungsflache liegt im Seitenbereich bei 0,5m², also 1.00H und 0.50B), zusätzlich habe ich noch eine kleinere Öffnung kruz über dem Bodengrund (0.30H) von 0.80B und 0.10H.


    Nun denn, frohes Bauen, wenns beliebt und hoffentlich gutes Gelingen^^
    Ich hoffe, ich konnte helfen.

    Es wird leider eine kleine Verzögerung geben, was die Zeichnung anbelangt. Zum eine habe ich heute für eine wichtige Arbeit in Elektonik zu lernen (boolesche Algerbra & CO falls das einem was sagt) und zum anderen muss ich erst einmal die Mase der einzelnen Kompenenten mir beschaffen (wie dick ist das Holz und wie lang bekomme ich es, oder wie dick und breit sind Styrodur- Platten und in was für Varianten gibt es die).
    Nun denn, morgen heißt es erst einmal ab zum Baumarkt, dann seh ich weiter^^
    Bis dato abwarten und Tee trinken B:D

    So denn^^
    Da ich zur Zeit wirklich langeweile hab und keinen anderen Ausweg aus diesem Driss finde, werde ich heute abend mal kurzerhand ne technische Skizze für euch zeichnen und bewerten lassen. Wenns ok ist, gehts am Wochenende mit dem Kauf der Materialien los und ich hab wieder was zum besteln^^ (diese Ungeduld ist echt schrecklich)
    Inspiration habe ich dank dieser Seite und euch mehr als genug (wie ihr sicher merkt werde ich langsam übermütig), muss mir nur mal ernsthaft Gedanken machen, was ich überhaupt alles davon einbauen kann. Nun denn, heute abend mehr^^(wenn nix dazwischen kommt)

    Jetzt mal noch ne andere Frage wegen der Größe.


    Ich hatte am Anfang vom Trade meine Werte (1,2. Breite, 1,8Höhe und 1,0m bis 1,2m Tiefe) angegeben.
    Da ich weis, das Jemens joa nit grade zu den Winzlingen gehören (grade auch, weil ich mir nen Männlein anschaffen möchte), stellt sich mir nun die Frage, ob ich mit diesen Werten mehr ein End-Tera habe (sprich, eines, was bis zum Santnimmerleinstag hält) oder ob ich es mit der Zeit erweitern müsste?


    (ob ich es irgendwann nicht so oder so erweitere ist hierbei noch nicht mitbedacht, es geht mir nur ums Präsents. Bei meiner Bastelsucht hält das sicher kein Jahr... verdammt, teuer teuer teuer)^^ d::o!

    Ich hätte mich da klarer ausdrücken sollen... Nutze entweder Styrodur..., welches dann mit Fliesenkleber bestrichen wird oder das gute alte Styropor mit der selben Beschichtung (Harz wird bei beiden auch verwendet)... obwohl ich die härtere Variante (das erstere) besser dafür geeignet finde, wobei ich nicht richtig weis, wie es sich bei Erwärmung verhält... wir wollen ja nicht, das da Dämpfe entstehen.


    Wenn ich mir andere Trades da so anschaue, mach ich mir wegen irgendwelchen Dämpfen jedoch keine großen Sorgen.^^

    Das sieht wirklich nicht schlecht aus und ist, wie du schon sagtest, eine billige Alternative. Ich werde mir wohl einen Hybrid aus beidem einfallen lassen.^^


    Was den Nebler anbelangt, danke. Hierbei zeigt sich eben mein Unwissen in der Haltung und vor allem, was die Gefahren von Erkrankungen angeht.


    Was man in Büchern nicht alles für zu lesen bekommt (in meinen wurde grade der Nebler bislang immer angepriesen)^^


    Nun denn, man lernt nie aus :]

    Danke Hanna. Mit dem lesen hast du wirklich recht und was das disskutieren anbelangt alle male. Ich versuche hier in gewisser Weise alles griffbereit zu bekommen und möchte ein paar Meinungen und Tipps zusammenfügen, da das was ich bisher lesen durfte eher von erfahreneren stammte. Ich sitze sozusagen noch in den Kinderschuhen und versuche das beste aus meiner Lage heraus zu bekommen.
    Dem Tier zur Liebe

    Ach joa noch was... wenn ich die Rück&Seitenwand mit Harz/Fliesenkleber bestreiche, muss das Holz dann noch versiegelt werden (generelle Frage... ich mach es sehr wahrscheinlich so oder so) und geht Naturwachs in Ordnung?

    Es soll nen männlein sein... die werden größer und weisen unter Umständen die schöne Balzfärbung auf (wenns da jedoch Nachteile gibt, wie bei Hunden und Co, was den Geruch etc. anbelangt, dann immer raus damit)^^


    Wie sieht es da eigentlich mit Neblern aus... ich hab mich mal in einigen Trades durchgelesen und finde nur Anprangerungen, allerdings keine Begründung(da bin ich einfach neugierig).


    und danke... das ging verdammt schnell^^

    Servus alle miteinander.
    Ich habe mir vorgenommen ein Tera selber zu basteln und möchte euch um Rat bitten.(hierbei verweise ich auch auf meinen Eintrag in Herzlich Willkommen).
    Was meine Skills in Sachen Terraristik anbelangt bin ich zwar nur belesen, allerdings war und bin ich schon immer ein recht erfolgreicher Bastler gewesen und meine Erfahrung mit elektrischen Dingen sind auch nicht ganz ohne.


    Kommen wir jetzt mal auf den Punkt^^


    Also, das ganze sollte eine Behausung für ein Jemen werden. Die Maße habe ich mir so um den Dreh bei 1,2. Breite, 1,8Höhe und 1,0m bis 1,2m Tiefe erdacht (keine Angst... das Dach wird nach Möglichkeit aus Gaze (dieses Drahtgeflächt). Die Lampen sollen außerhalb des eigentlichen Teras und in genügendem Abstand montierte werden, allerdings frage ich mich, ob zur Wärmedämmung bei einer Solchehn Fläche nicht doch ein Dach dann zumindest über den Lampen gesetzen werden sollte). ?(


    Das Ganze sollte nach Möglichkeit aus Holz und Gaze bestehn (nur die Front aus Glas und zur Seite verschiebbar).


    Meine Fragen wären jetzt:
    1. Welches Holz empfielt sich, da es joa doch nen bissle Feucht darin werden wird oder noch besser... wie kann ich es abdichten damit es nicht quillt?


    2. Welche Stoffe eigenen sich am besten für eine Rückwandgestalltung?


    3. Empfielt es sich bei einer solchen Größe eine kleine bis sogar große Beregnungsanlage zu kaufen oder reicht es aus, möglichst ein paar Bodenbrunnen so zu stellen, das der Verdunstungsfaktor stimmt und man am Tag zwei bis drei mal nachsprüht?


    4. Welche Lampen empfehlen sich für eine solche Fläche... (lesen ist zwar gut und schön aber ich vertraue doch etwas mehr in die Erfahrung anderer)?


    Bevor ihr jetzt denkt:"Gibt der Kerl nie Ruh" und euch so fühlt [X(] [X(], mach ich erst mal Schluss und hoffe, das ihr meine Unwissenheit in diesen Sachen vielleicht entschuldigen könnte. Die Sache ist ganz einfach die... ich will es von anfang an richtig machen. Dem tier zur Liebe.


    So denn, danke erst mal bis hierhin. Weitere Fragen werden noch folgen, da bin ich sicher^^ und bis dahin hoffe ich auf einige gute Ratschläge.


    P.S.:Wenn Bedarf nach einer technischen Zeichnung besteht, dann schwinge ich auf Wunsch mal den Bleistift und visualisiere das ganze für euch.