Beiträge von Donleguano

    Hallo Zusammen


    Hätte die Möglichkeit günstig an Tropiocolotes steudneri zu kommen, inkl. Terrarium.


    Kurz zum Terrarium:


    Grösse 40x25x20cm
    Beleuchtung: 1x E14 mit 20W + 1 LED-Nachtlicht


    Hier ein Bild des Terrariums:
    http://www.ricardo.ch/kaufen/t…-steudneri/v/an501514595/


    Meine Frage nun, reicht dieses Terrarium für eine Gruppe von ca. 5 Tieren?



    Da das Angebot bald abläuft, würde ich mir über 2-3 rasche Meinungen bezüglich der Grösse/Beleuchtung sehr freuen.


    LG
    Luca

    Hallo Zusammen


    Ich Interessiere mich für folgende Warane:


    Gilleni
    Acanthurus
    Glauerti


    Das Buch Warane von Eidenmüller (oder so ähnlich :D) hab ich bereits...
    Da dort aber meist nur die GL angegeben ist anstatt die KRL kann ich die Terrariengrösse nicht genau ermitteln.


    Kann mir hier wer helfen und mir die Terrariengrösse für die oben genannten arten mitteilen?
    Leider findet man im Internet sehr sehr ungenaue Angaben, da ich bereits Iguana Iguana gepflegt habe und aus Erfahrung weiss, dass das hier eines der Besten Foren ist, hoffe ich auf Eure Unterstützung.


    LG
    Luca

    Ja klar bedeutet das stress für das Tier...aber irgendwas muss ja sein sonst wären die Kreise nicht hier...


    Bei Menschen ist es ja oft auch so dass Jahrelang von einer Krankheit nichts bemerkt wird und plötzlich hat man nur noch 3 Tage zu leben...
    das wird bei den Tieren nicht anderst sein...! Oft meint man es sei nichts...hier aber kann man ja deutlich sehen das irgendwas def. nicht stimmt... "Normal" ist es sicherlich nicht!


    ich würde zum TA fahren wenn es mein Tier wäre...auch wenn das Tier danach evtl. wider Zeit braucht etc...
    meine Tiere haben sich seit ich sie umgesetz habe noch kein bisschen beruhigt...sind immernoch sehr sehr sehr sehr scheu....keine chance ins Zimmer zu laufen ohne das die gleich verschwinden... das wir mit der Zeit irgendwann dann hoffentlich wider besser....



    Gruss
    Luca

    hmm einfach ignorieren?


    irgendetwas muss da doch sein...normal ist es ja 100% nicht... ich würde hinfahren und mal ein Röntgenbild machen lassen...evtl. gibt das mehr Aufschluss?


    aber einfach so ignorieren würde ich das jetzt nicht...stell dir mal for du würdes so komische kriese bekommen...du würdest das glaube ich auch nicht so normal finden oder :)
    also einfach zur sicherheit würde ich um TA fahren...?!


    gruss
    luca

    Hallo Steffi


    Das könnte mehrere Ursachen haben...!


    Das hier steht nicht zum Spass da, das solltest Du bitte komplett ausfüllen und Bilder deiner Iguanas und Terrarium einstellen, evtl. auch eins von den Futterplätzen...
    Erst dann kann man evtl. helfen!


    Geschlecht: weibchen
    Alter: 5
    WF oder NZ: ...
    Terrariengröße LxTxH: ...
    Einrichtung/Bodengrund: ...
    Luftfeuchtigkeit: ...
    Temperaturen (Tag, Nacht, Sonnenplätze, Temperaturunterschiede im Terrarium): ...
    Beleuchtung (genaue Bezeichnung): ...


    Ernährung: ...
    Verhalten: ...


    Bilder (Tiere/Terrarium...): ...


    Gruss
    Don

    Hallo Zusammen


    Mein Paar kommt bis jetzt gut miteinander aus, es gab noch keine Rangelei oder sonstiges...bis jetzt alles prima...!
    Sind immernoch EXTREM scheu, vorallem von meinem Männchen kenn ich das überhaupt nicht, den konnte ich anfassen und von Hand füttern, kommte auch gleich angerannt wenn ich das Zimmer betrat, das ist jetzt leider nicht mehr so :( :( :( hoffe das kommt wider?


    Das weiblein ist immernoch uuur scheu, kaum sieht Sie mich versteckt Sie sich oder macht einen Satz ins wasser...


    Futter:
    In meinem alten Terrarium hatte ich NIE diese hohe Luftfeuchtigketi und diese Temperaturen... das Futter war eigentlich immer mehr oder weniger frisch und kühl bis am Nachmittag!
    Im neuen Terra stimmen ja Luftfeuchtigkeit und Temperaturen perfekt, was aber dazu führt, dass das Futter nach ca. 1ner Stunde bereits völlig aufgewärmt und der Salat in sich gefallen ist... ist das bei Euch auch so? Könnte es daran liegen, das meine Beiden nicht so viel fressen momentan? Gefressen haben Sie schon (aber nicht regelmässig) manchmal ist die Schale komplett voll, und manchmal ist diese fast leer? Ob beide schon gefressen haben kann ich nicht sagen, da ich keinen von beiden jeh am Futter gesehen habe wenn ich im Zimmer war...kann nur sagen, dass das Futter am nächsten morgen weniger ist...


    Futterplätze stehen auf eine Höhe von ca. 1.5m ( So wie im alten Terra auch) nur halt dass es völlig warm ist...


    Könnt Ihr mir da weiterhelfen?


    Lg
    Luca

    Hallo Thomas


    Ja da hast Du recht...aber Du wärs dort auch nicht raus gegangen und das Tier einfach liegen lassen...wenns nicht klappt, suche ich einen passenden Platz für das Weibchen, so oder so wird sies besser haben!


    Hab ja einige Inserate geschaltet wo ich auf der suche nach nem weibchen war und gleichzeitig ein mänchen abzugeben hatte...heute haben mich wider 2 kontaktiert für mein männchen...diese sind also alle auf der suche nach einem iguana iguana...weibchen kann man hier in der schweiz überall abgeben...in gossau, walterzoo haben sie 8 leguane und die würden auch noch 1 weiteres weibchen nehmen...die leben in einer halle (wie die masoalahalle nur bisschen kleiner, aber grösser als jedes terrarium...) also da hab ich mich schon informiert...!


    50:50 dass es klappt...das ist mit gleichgrossen weibchen nicht anders...


    ich seh da momentan kein wirklichen "fehler" den ich gemacht habe... dieses risiko ist es mir wert...wenns nicht klappt such ich einen platz...diesen stress den ich dem weibchen vieleicht antue ist noch lange nicht so schlimm wie die zustände die sie hatte... ich weiss das ich jetzt nicht gerade die beste voraussetzungen hab dass es klappen wird... jedoch bin ich mir sicher dass es für den moment besser ist als das ich das weibchen dort gelassen hätte...


    seit sie da ist sitzt mein männchen auf den ästen und beobachtet alles, genau wie sie... also schon mal der erste bessere schritt...die letzten 2 tage hat er im wasser verbracht...kaum war sie drin ist er nach oben geklettert um zu schauen wer denn hier neues rumläuft...


    übrigens, es wäre nicht der erste fall, bei dem ein grösseres weibchen mit nem kleineren männchen zusammen getan wurde und es auch tatsächlich geklapt hat...das konnte ich mit eigenen augen sehen!


    lg
    luca

    ja das konnte ich mir auch nicht vorstellen...aber anscheinend klappte es... ;(


    ja ich sage dir...der lebt in leguan, vogel und katzenscheisse...sorry...da läuft alles frei rum, es scheisst wos scheissen möchte und weggemacht wird nicht...also verstehst du was ich meine...der sitzt auf dem sofa...das sofa ist aber vollgekackt von drei verschiedenen kackesorten...richtig richtig heftig!!!


    ich hoffe auch dass sie sich bald einlebt und sich das alles zum guten wendet...mein männchen hat schonwider praktisch nichts gegessen...hoffe er fängt bald an damit er ordentlich zunehmen kann :) ist ist falst doppelt so breit ;)

    raichitis würde ich eher ausschliessen...der kiefer ist verschoben und nicht verkürzt wie ich dachte...


    ja dass das ein risiko ist und ich das tier nicht erst in quarantäne gesteckt habe das ist mir wohl bewusst, es bleibt mir nur nichts anders übrig...das alte terra ist bereits weg... und eine andere möglichkeit das tier in quarantäne zu setzen hatte ich nicht...


    das veterinäramt wäre wohl überflüssig gewesen...dieser mann hatte mir alle haltebewilligungen geszeigt, diese wurden im dezember dieses jahres erneuert...das vet. amt weiss also bescheid über den mann und dessen zustände...!!! das muss schon im dezember so ausgesehen haben, so ein haufen müll, dreck und scheisse kann man nicht in nur 1nem monat machen glaube mir!!!


    ist irgendwie krass, wie man trotz solchen SCHLIMMEN zuständen züchten kann...dieser typ hatte 24 eier, aber keine legekiste nichts...kein brutkasten...einfach nichts und da sind trotzdem ganze 22ig iguana iguanas geschlüpft...der zustand der tiere, so weit ich das beurteilen konnte war eigentlich nicht mieser als in reptilienhandlungen selber...aber der zustand in dem dieser mann lebt ist wahnsinnig!!!


    ich schau mal wie das die nächsten wochen läuft und halte euch auf dem laufenden...ich werde wohl demnächst mal zum tierarzt gehen und sie untersuchen lassen...


    drückt mir die daumen, vieleicht hab ich ja glück?! ;(

    So hier nun fotos vom schwanz (diese geheilten verletzungen)


    und vom Mundbereich...man sieht also der untere kiefer ist nicht kürzer sonder verschoben/verkrümmt... hoffe das tut ihr jetzt nicht mehr weh?


    bis jetzt gabs noch kein kopfnicken, von beiden nicht, aber sie sitzen auch nicht gerade auf einander...im gegenteil...einer link, einer ganz rechts...


    was sagts ich zu den komischen schwarzen dingern auf dem schwanz? ist das wirklich eine verheilte wunde oder doch was anderes?

    hallo zusammen


    hab das weiblein nun dazu gesetzt...


    Folgendes:
    Ich war bei diesem schmuddligen typen in bern...ich muss euch sagen...so eine dreckige, hässliche überall verschissne wohnung hab ich noch NIE gesehen...ich war eigentlich schon ohne weiblein auf dem rückweg... die arme hat mir so leid getan...ich bin da nochmal hin und hab sie mitgenommen...


    Grösse: Sie ist beachtlich grösser als mein männchen (das war eigentlich der entscheidende punkt warum ich sie eigentlich nicht nehmen wollte)
    sie ist ganze 10cm grösser und sicher doppelt so breit wie mein männchen... sie lebte aber in einem zimmmer, ohne terrarium nichts zusammen mit katzen und hunden... :(
    alles vollgeschissen etc...echt hässlich sowas hab ich noch nie gesehen!!! dunkel, keine lampe etc...


    Geschlecht: sie ist ein 100%ige weiblein, die Poren sind nicht zusehen... mein männchen hat sehr deutliche poren...beim weiblein sieht man praktisch nichts...! aso da bin ich mir sogar als laye 100% sicher!


    Zustan: Sie ist wohl genährt, also schön Dick und kräftig...der einzige schönheitmangel, der Unterkiefer ist massiv kürzer als der oberkiefer (warscheinlich ist die irgendwo dagegen gelaufen...ist aber verheilt und sieht ganz gut aus, ausser halt, dass es massiv kürzer ist...


    am schwanz hat die dame 2 so herausstehende bällchen, die sind schwarz...sehen aus als obs warzen sind??? hab da gefragt und der meinte, das seien verheilte Verletzungen?


    ansonsten sieht sie ok aus...


    hier mal ein foto von weitem...leider komm ich nicht näher ran... die ist eine wildsau...!


    hoff das klappt trotzdem mit meinem männchen!!! konnte sie einfach nicht dort lassen...das hätte mir das herz zerrissen!

    hallo zusammen


    eines meiner männchen sitzt ja nun bereits im neuen terrarium, bewegs ich aber kaum und ist echt voll scheu geworden...er sitz praktisch die ganze zeit direkt vor dem wasserbecken am boden...kann kaum in das zimmer rein laufen und schon springt er in das wasserbecken (er hats wohl gefunden und versteckt sich nun IMMER im wasser :(...ich weiss, die eingewöhnungszeit kann bis zu monaten dauern...richtig? gefressen hat er leider nur ganz wenig...


    ich versuch ihn möglichst in ruhe zu lassen, geh manchmal schauen, das werde ich ab jetzt nicht mehr machen und gehe nur zum terrarium wenn ich was reinigen muss oder füttern etc...
    das problem ist, das terrarium sitzt ja in einem extrem kleinen raum, der leguan hat keine möglichkeit mich von weitem zu beobachten...ich steh also immer gleich vor dem terrarium...sobald ich das zimmer betrete...


    ich bin da schon auf dem richtigen weg oder?


    lg
    luca