Beiträge von Virgilio

    Danke, gut zu wissen dass es bei anderen ähnlich ist.

    Ich habe auch nicht das Gefühl dass es meiner schlecht geht, hatte eben nur gelesen dass das von der Norm abweicht und auf Dauer das Tier auszehren kann.


    Wie oft fütterst du denn zwischen den Häutungen?

    Als ich noch Boa constrictor pflegte, habe ich das von Optik und Gefühl abhängig gemacht, nicht von Zahlen. Ein Foto Deiner Boa könnte helfen, um den Eindruck des Tierarztes zu bestätigen, oder den eigenen Eindruck darzustellen.

    Mach ich gern beizeiten, vorrangig ging es mir um die Häutung. Danke dir auf jeden Fall für Gegenfragen/Antworten!

    Ja, über einen so langen Zeitraum wäre eine Stresshäutung sicher ungewöhnlich.

    Ich versuche auch eher weniger zu füttern, zumal sie mir, auch vom TA bestätigt, gut im Futter erscheint. Vielleicht kriegt sie mal was Größeres, oder in kürzeren Abständen. Welche Größe fütterst du denn bei um die 2m?

    Danke für die schnelle Antwort.

    Ich habe sie seit 6 Jahren, ca 2m lang und 4,1 Kilo schwer (ich war vor zwei Monaten mit ihr beim Tierarzt wegen einer kleinen Verletzung im Maul).

    Die kurzen Intervalle haben mMn angefangen, als sie in ihr Endterrarium umgezogen ist, da hatte sie anfänglich Häutungsprobleme, die sich allerdings nach 2x gebessert hatten.

    Der TA wusste auch nicht viel, sie ist auch gut genährt, vielleicht etwas zu aktiv, aber alles im Rahmen.

    Hallo zusammen,


    Ich habe direkt eine Frage; meine Boa constrictor Imperator, weiblich, 8 Jahre alt, häutet sich für mein Befinden zu oft. Letztes Jahr waren es insgesamt 5 Häutungen, sie frisst 2 bis max. 4 mal bis sie wieder in die Haut kommt.


    Temperaturen sind tagsüber 26-30, nachts 23-25 Grad (im Sommer zeitweise nachts 28-30 Grad).

    Luftfeuchtigkeit 60-75% (aktuell mit einer Efeutute konstant bei 70%, ich sprühen nur während der Häutungsphase).


    Milben habe ich bisher nicht entdeckt, weder im Gefäß noch auf dem Tier.

    Ich gebe auch keine zusätzlichen Vitamine zum Futter (Frostratten, ca. 300gr).

    Sie bekommt alle 3-4 Wochen eine Ratte.


    Hat wer schon Ähnliches erlebt? Wie groß sind die Häutungsabstände bei euren erwachsenen Tieren?


    Viele Grüße!