Beiträge von Anna_na

    Guten Abend!

    Mein kleiner Bowie ist jetzt 7 Monate alt und wiegt 215 Gramm. Er hat eine gesunde Statur, ist nur etwas klein. Ich füttere ihn derzeit Mit Teenie Ratten von etwa 32 Gramm. Ich hatte ihn normalerweise alle 7 Tage gefüttert, in letzter Zeit allerdings schon alle 5 Tage, da er ständig nachts sucht. Nun ist er in den letzten Tagen abends schon vor dem Ausgehen der Beleuchtung wach und streift durchs Terrarium, ca 1 Stunde vor beleuchtungsende. Er ist dann nachts auch außergewöhnlich lange draußen und sehr aktiv. Kann es sein, dass er noch mehr Hunger hat? Er hat gerade eine problematische Häutung hinter sich, liegt es vielleicht daran? Auch während der Häutung war er sehr aktiv, ich habe ihm da allerdings 10 Tage nichts gegeben. Jetzt frisst er aber und ist am nächsten Tag schon wieder aktiv. Ist das wirklich Hunger oder woran könnte das sonst liegen? Er nimmt zu und hat keine Parasiten. Wie oft füttert ihr eure Jungtiere so?


    Danke :)

    Es tut mir leid, dass ich hier so ein kontroverses Thema aufgeworfen habe. Wobei ich angeregte Diskussion ja ganz spannend finde...

    Aber Mal ein kleines Update! Ich habe mich gegen ein richtiges Bad entschieden weil ich doch Recht viel Respekt vor der (wenn auch geringen) Gefahr habe, dass der kleine ertrinken könnte. Ich wollte aber natürlich auch nicht anfangen auf trockener Haut rumzurubbeln. Also habe ich ihn für ca 30 Minuten in eine Faunabox, die mit nassen Handtüchern ausgelegt war, gesetzt. Licht ausgemacht und ihn in Ruhe gelassen. Als ich wiederkam war fast alles abgelöst, also habe ich ihn einfach wieder ins Terrarium gesetzt, wo er dann die restlichen kleinen Fetzen sofort abgestreift hat. Also alles gut! Ich danke euch :)

    Ich danke Euch für Eure Beiträge. Ich werde den kleinen wohl morgen erst einmal durch eine Box mit feuchten Handtüchern kriechen lassen und ihn notfalls baden. Jetzt gerade kriecht er schon außergewöhnlich lange durch das Terrarium und streift schon ganz schön viel selbst am Holz ab. Ich schau dann einfach morgen früh nach.

    Hi ihr! Ich dachte ich gebe nochmal ein kurzes Update, insbesondere für Erdbähr . Nach wenigen Tagen war dann doch alles gut, mittlerweile ist alles ganz entspannt :D ich bin ein eher ängstlicher Mensch und das wird sich auch nicht so einfach ändern, ich brauche halt immer etwas Zeit um mich an Dinge zu gewöhnen. Zumal ich retrospektiv auch sehe, dass mein Post dramatischer klingt als es wirklich war. Unterschiedliche Menschen drücken sich unterschiedlich aus, ich wollte niemanden beunruhigen. Tut mir leid!

    Hallo ihr Lieben! :)


    Nach einigen Wochen hat sich Bowie gut bei mir eingelebt, frisst wie ein Weltmeister und wirkt ganz zufrieden. Er hat in den letzten 5 Wochen auch 60 Gramm zugenommen, er wächst also ordentlich. Nun habe ich vor einer Woche bemerkt dass er noch fauler wurde als eh schon und etwas blasser wurde er auch - mir war klar dass er sich häuten würde. Gestern bin ich dann nach Hause gekommen (war 3 Tage weg) und habe 2 kleine Hautfetzen gefunden. Als Bowie dann abends aus der Höhle kam, sah ich dass er sich nicht vollständig gehäutet hatte. LF im Terrarium liegt normal bei 65%, ab den ersten Häutungsanzeichen habe ich etwas mehr gesprüht, dann war sie zwischen 75 und 85%. Wetbox ist auch im Terrarium, hat er aber nie benutzt


    So, bitte vergebt mir dass ich hier Fragen stelle die es schon gab, ich wollte einfach Mal wissen ob so Hautreste immer so... Schrumpelig aussehen? Klingt vielleicht doof aber er ist meine erste Schlange und ich habe noch nie eine Häutung miterlebt.


    Was genau würdet ihr machen? Baden stelle ich mir arg stressig vor... Zumal der kleine Kerl immer extrem hektisch ist wenn ich ihn rausnehme, er faucht und schnappt und versucht regelrecht wegzurennen - ich würde ihn ungern so eine halbe Stunde ins Wasser setzen...


    Ich danke euch!

    Hallo ihr lieben!

    Vorgestern ist mein kleiner Königspython bei mir eingezogen. Ich habe ihn direkt nach Ankunft in sein Terrarium gelegt und ihn seitdem in Ruhe gelassen, nur das Wasser gewechselt. Er hat sich vorgestern umgeschaut und ist etwas ringeklettert, gestern habe ich ihn den ganzen Tag nicht gesehen. Gestern Abend wollte ich kurz etwas an der Lampe einstellen, habe dafür ein Stück Holz auf Seite geräumt und gesehen dass der kleine Kerl nicht in einer Höhle, sondern ganz hinten in der Ecke seines Terrariums liegt. Das ist ja erst einmal in Ordnung. Ich habe dann nachdem ich fertig war das Holzstück und die Blätter so positioniert, dass er wieder versteckt ist. An einer Ecke kann ich ein kleines Stück von ihm sehen wenn ich ins Terrarium schaue, er hat sich von der Stelle nicht mehr wegbewegt. Auch das ist erst einmal nicht ungewöhnlich. Eigentlich ist es ja schön dass er "entspannt" genug ist um sich irgendwo hinzulegen.

    Das eigentliche Problem hier bin ich: Bowie ist meine erste Schlange und ich bin konstant unruhig und nervös, auch wenn er sich normal verhält. Das klingt vielleicht komisch, aber ich habe den konstanten Drang nachzuschauen ob er noch lebt. Die Parameter stimmen soweit, eigentlich habe ich nichts zu befürchten... und trotzdem habe ich Angst, dass etwas passiert. Natürlich lasse ich ihn in Ruhe, ich möchte ihm mindestens eine Woche Ruhe geben zum eingewöhnen, dann möchte ich versuchen ihn zu füttern und wenn er es annimmt warte ich noch 48 Stunden bevor ich ihn das erste mal nehme. Ich empfinde es als sehr anstrengend, ständig etwas unsicher zu sein und wollte einfach Mail fragen ob es vielleicht noch jemandem so ging oder geht?

    Vielen Dank!


    Hier ist der kleine Kerl:

    Uuuund da dachte ich, ich hätte es gelöst indem ich etwas in die Lücke gesteckt habe, aber er scheint es da oben zu lieben 😂 na gut, soll er machen!

    Guten Morgen!

    Vor 2 Stunden ist mein kleiner Kerl hier angekommen... Er hat sich auch schon etwas umgeschaut und dann entschieden, dass zwischen Heatpanel und Rückwand ein guter Platz zum liegen ist. Kommt er da überhaupt allein raus? Soll ich das Panel abschrauben? Kann er rückwärts kriechen? Ich glaube dass er vornerum nicht weiterkommt...ich werde die Lücke bei Gelegenheit dicht machen, aber er muss da ja erstmal raus :D vielen Dank!


    Nachtrag: er hat sich gerade runterfallen lassen 🤦 ich stopf dann jetzt also irgendwas in die ritze und dann ist alles gut :D

    hi! Reptile Wood fine. Mein Problem mit der LF hat sich allerdings gelöst, ich habe das hygrometer an eine andere stelle gepackt und ein zweites geholt und ich bin jetzt seit einigen stunden bei 60%. Die anderen werte lagen wahrscheinlich daran, dass das hygrometer praktisch unter dem heatpanel lag 🤦🏻‍♀️ aber danke dir ☆

    Hi nochmal! Ich habe heute morgen das Heatpanel und den Halogenspot eingebaut und nach ein wenig Rumschalterei habe ich nun die richtigen Temperaturen. Vielen Dank! Morgen wird die große Höhle noch ausgetauscht. Ich habe nun auch noch mittig ein versteck platziert und noch ein paar pflanzen reingelegt. Ich danke euch für die Tipps :)

    Eine Frage habe ich noch: ich habe mal testweise eine wetbox mit reingestellt. Seit ich das getan habe, ist die LF aber auf 31% abgesunken. Woran könnte das liegen? Kann es sein, dass das Moos zu trocken war und noch Feuchtigkeit zieht? Oder doch eher irgendwas anderes, was dafür sorgt?

    Guten Tag!


    Ich bin gerade dabei, das Terrarium für meinen kleinen Königspython einzurichten. Da das Tier noch sehr jung und klein ist, habe ich mich in Absprache mit Bekannten und dem Züchter für ein OSB-Terrarium mit den Maßen 80x40x40 entschieden.


    Die Einrichtung ist soweit fertig, ich habe eine Exo Terra Rückwand drin, ein 100W Heizkabel unten (ich weiß, umstrittenes Thema), im kühlen Bereich eine Höhle und im warmen Bereich ebenso, die warme Höhle eignet sich auch als wetbox. Ansonsten noch 2 Stücke Mangrove, eine Wasserschale und ein paar Kunstpflanzen sowie einen Elstein über dem warmen Versteck. Als Substrat nutze ich gerade Reptile Wood fine, habe allerdings noch zwei weitere Substrate, da werde ich einfach ausprobieren was mir am besten gefällt, da gibt es ja auch unendlich viele Meinungen zu 😁 Beleuchten tu ich das Terrarium mit einer einfachen LED-Leiste. Das Heizkabel wird über ein Lucky Reptile Thermo Control Pro 2 gesteuert.


    Okay, nun folgendes:

    Der Heizstrahler hängt, aufgrund der niedrigen Höhe des Terrariums, nur ca. 10 cm vom Dach der Höhle entfernt (also die unterseite vom Schutzkorb). Wenn das Teil also an ist, wird das Dach viel zu warm (~45°C), also hab ich das erstmal ausgeschaltet. Jetzt habe ich also nurnoch das Heizkabel drin, was etwa die Hälfte des Terrarienbodens bedeckt. Auf der warmen Seite des Terrariums komm ich jetzt irgendwie auf 31°C, was ja erstmal okay ist, aber in der kühlen höhle misst das Thermometer aktuell nur 20,6°C. Ich habe das ganze seit etwa 2 Stunden am laufen... verteilt sich die Wärme noch oder soll ich mir noch eine schwache wärmequelle für die kühle Seite zulegen? Die LF liegt aktuell bei 40%, darum kümmere ich mich wenn die Temperatur stimmt. Hat jemand Tipps für mich, wie ich die temperatur noch etwas weiter hoch bekomme? Soll ich mir ein zweites Thermostat bestellen und den Elstein daran hängen?


    Ich hänge mal einfach ein Bild vom Terrarium an, vielleicht hat ja jemand noch Tipps. Bitte seid nicht zu hart zu mir, das ist mein erstes Terrarium! Ich möchte auch nur das beste für meine Schlange also bin ich dankbar für konsteuktive Kritik. Ich kann auch noch einiges am terrarium ändern, ich hol den kleinen Kerl erst in 35 Tagen. Vielen Dank!


    (Das Licht ist nicht standardmäßig blau sondern wird noch weiß!)