Beiträge von wolveman74

    Hallo zusammen


    für einen Arbeitskollegen der ungewollt Nachzuchten bekommen hat, wird quasi ein neues zu Hause gesucht,


    laut Aussage sind die Tiere mittlerweile 2 Jahre alt und das Terrarium wird halt langsam zu klein,


    hab mal 1 Foto von einen Tier angehängt, weil es gerade gut sichtbar war






    ich hab den Platz nicht um nochmal 4 Terrarien aufzustellen und die Familie für die ich vermittel, denen langen eigentlich die Eltern,

    nähere Infos könnt ihr gerne über waldschmidt@4bit.de erfahren.




    wichtig wäre vielleicht noch, das es sich um PLZ 9 handelt zwecks abholen usw.


    wie gesagt für genauere Infos bitte an die oben genannte mail schreiben, da wir das auch nur mal so kurz in der Firma angesprochen haben und zudem noch mehr der Python und Boa typ bin ;)

    Wie klein und wie wenig belüftet ist denn das Terrarium, daß eine Bright Sun mit 35 Watt solche Temperaturen erzeugen kann?

    auf dem Bild sieht man hinten gar keine Belüftung, Ausname das Loch bei dem das kabel durchgeht,

    von der Größe her ist es schwer einzuschätzen da schräg fotografiert,

    aber ich würde mich als Bartagame darin definitv nicht wohlfühlen, zu Dunkel wurd ja schon erwähnt, da ist mein P regius Terrarium - ja heller am tag ausgeleuchtet und die sind in der Dämmerung aktiv

    Ich kenne mich zwar nicht mit Spinnen aus, jedoch finde ich, dass im Terrarium zu wenig Versteckmöglichkeiten sind.

    das auch, aber der Bodengrund sollte erdig sein und sie graben gerne , und das sie kein Gespinnst macht ist auch sehr merkwürdig,

    ich kenne das von Bekannten, die haben die gleiche Spinne in einen glaub 60x40x40 - Terra da ist bestimmt ein komplettes drittel versponnen,


    allerdings haben die auch Wurzeln etc drin,


    ich denke die parameter passen einfach nicht, und ich frag mich, egal bei welchen Tier,


    warum wird immer versucht die Parameter einzustellen oder zu berichtigen wenn das Tier schon drin ist,


    Tier aussuchen,


    Terrarium so einrichten wie bentöigt


    Klima einfahren und Tier einziehen lassen, nach der Quarantäne Zeit

    also LF prüfen und bei 60-70 solltest du schon haben, zudem darfs tagsüber auch etwas wärmer sein,

    Der bodengrund ist nicht grabfähig, und warum spinnt sie kein Netz in ihren Bereich?

    Ich hätte da mal noch eine Frage von der Kategorie "klingt alles logisch bis man es praktisch selbst macht": Habt ihr eure Wärmeregulierung dem simulierten Tageslicht angepasst?


    Beispiel: Wenn ich das Terrarium von 0900 Uhr bis 2100 Uhr beleuchte, habt ihr dann auch direkt daran gekoppelt die Nachtabsenkung ab 2100 Uhr oder setzt die früher/ später ein?

    ich lasse meine Temperatrur ab 17 Uhr von 31 ° ca 5 cm über den Boden gemessen, herunterfallen natürlich über Thermostat gesteuert und ist so eingestelt das ab 23 Uhr nicht kälter als 26 ° sind, und früh ab 6 Uhr fange ich schon wieder an die Temperatur zu steigern, so das ich gegen 12 uhr an meine 31 ° komme


    mein Licht geht von 8-20:30

    Die Frage nach "Neuzugängen" beinhaltet meines Wissens nach nicht das Wort "Schlange" oder?


    Außerdem rät auch ein Herr Broghammer dazu den Tieren (EGAL WELCHEN REPTILIEN) direkt Futter anzubieten. Der hat mehr Erfahrung was "Schlangen nach der Ankunft" angeht als der Herr Erdbähr. Der bekommt nämlich zufälligerweise täglich neue Schlangen geliefert ...


    (Ich bin da der selben Meinung und es hat keinem meiner Tiere geschadet.)

    das ist nicht korrekt; ich habe meine Python regius von Herrn Broghammer, der sogar mindestens 10 Tage Eingewöhnung empfiehlt bevor man wieder füttert, da die Jungtiere bei ihm eh regelmäßig gefüttert und es protokolliert wird, somit weiß man wann das gekaufte Tier die letzte Fütterung hatte.


    Vergleiche Schlangen nicht mit anderen Reptilien; denn hier geht es um einen Python regius, selbst einen Gecko oder eine vs sollte man erstmal ein paar Tage zum runterkommen gönnen.

    also richtig Winter gibts ja nicht im Lebensraum der Python regius

    maximal die Nächte werden dort etwas kühler wie 26/27 Grad und können auch mal auf 21/22 grad absacken

    ok Schlafzimmer ist echt nicht groß, aber soviel Wärme kann das Terrarium nicht abstrahlen bzw. aus den Lüftungen kommen um 1 Zimmer auf 28 ° Raumtemperatur zu heizen.



    also irgendwie schwer vorstellbar, ich hab ein Thermeter außerhalt des Terrariums direkt unten bei den Lüftungen, mit zusatz-sensor für Innen,

    wenn der innen knapp 28 grad anzeigt sind außen max 22 Grad, nur mal so als Bsp

    von Terra zu Terra kann ich leider nicht machen


    da ich nicht im alten Terra arbeiten kann, während der Python drin ist und das neue ja dann noch nicht soweit fertig ist


    das mit den füttern hab ich mir schon gedacht, aber ich hab eh einen 10 Tage futter rythmus und plane das mit ein,