Beiträge von Maethu.b

    Wegen dem Filter/Pumpe


    Als ich noch Aquarianer war, war mein Traum immer ein Rieselfilter zu besitzen. Bei deinem Vorhaben könnte sowas auch sehr gut gehen. Im Aquariumbereich einen überlauf machen welche unten im Terrarium/Paludarium-Möbel in ein Aquarium fliesst welches mit Filtermatrial bestückt ist. Anschliessend kann das Wasser mit einer Eheimpumpe hochgepumpt werden und evtl. über einen Wasserfall wieder ins ursprüngliche Aquarium fliessen lassen.


    Du bist dein Paludarium recht gut am Planen... ich bin auch der Meinung zuerst die Tiere auswählen und dann zu Ende Planen.

    Guten Morgen Harte


    Ich verstehe deine Gegenfrage nicht so genau. Ein Sonnentag kann gar bis 300‘000 Lux erreichen in der Natur, wenn ich mich korrekt eingelesen habe.


    Ich wollte nur wissen auf wieviel Lux ihr in eurem Terrarium kommt, wenn dies überhaupt gemessen wird. Ich kann mir fast nicht vorstellen, dass jemand an die 100‘000 Lux heran kommt. Leider habe ich zur Zeit keinen Luxmeter zur Hand. Möchte dies aber noch messen.

    Guten Abend


    Hätte noch ein Update zur Pflanzenkenntnis


    Habe vor einer Woche Calocephalus brownii gekauft und angefangen zu trocknen. Diese fallen beim trocknen recht zusammen...


    Habe gleichzeitig noch Olearia 'Silvera' gekauft und bin auch diese am trocknen. Diese sieht immer mehr so aus wie oben auf dem Bild.


    Jetzt bin ich mir zu 99,9 % sicher es ist eine Olearia. Stammt ursprünglich aus Australien.

    Zitat

    Wirklich wenig Geld ist das allerdings auch gerade nicht ;-) ABer wenn's dauerhaft funktioniert und man das Geld übrig hat sicher eine sehr elegante Lösung.

    Übrig habe ich nichts oder eben nichts mehr...;(


    Dauerhaft, kann ich selber noch nicht beurteilen, habe es erst seit Montag. Aber auf der Seite des Herstellers gibt es genauere beschriebe und hat auch YouTube - Videos...


    Die Stecker werden direkt so eingesteckt... es braucht kein Elektriker.


    Hersteller-Link

    Hallo


    Für die Lichtsteuerung, Temperaturen, Feuchtigkeit habe ich mir dieses gegönnt...

    die Beregnung brauche ich nicht, kann aber die Feuchtigkeit ablesen 😀


    Bin dies jetzt am testen... hatte 5 Minuten für den Computer zu installieren.


    Habe viele Sachen angeschaut... Siemens Logo, System von WAGO, alles recht teuer... hier ist eigentlich alles dabei was man in den meisten Fällen braucht, ohne gross basteln zu müssen.


    Gruss Maethu.b

    Zitat

    Danke für die Antwort. Fermacel ist eine gute Idee. Nur hängt diese nicht durch?

    Und welche Einbaustrahler werden verwendet? Hab da meine Probleme welche zu finden mit e27 Fassung ?

    Das Fermacell wird mit Holzlatten oben verstrebt, ansonsten verbiegt oder bricht es sogar


    Ich verwenden die Einbaustrahler 2 x https://www.breitengrad-null.d…-rx7s-fluter-evg-ndl-942/

    3 x https://www.breitengrad-null.d…od-24-evg-terrarium-shop/

    und noch 2x https://www.breitengrad-null.d…t-50-70-watt-eyeball-e27/


    so habe ich die Möglichkeit die optimalste Helligkeit und wärme zu realisierten.


    gekkie

    Zitat

    ich fürchte, die Terrarien sind kaum zu vergleichen... Bei der Größe des hier geplanten Leguanraums wird eine 18cm Blende nicht allzu viel bringen.

    Ja, es ist nicht vergleichbar... wollte damit nur andeuten das ich, die Lampen auch nicht gerne im Terrarium sehe und deswegen Holz statt Milchglas verwende um diese zu kaschieren.

    Salut Marcus


    Wir sind im Moment auch am Bau eines Terrariums...


    Es wird ein Terrarium aus Holz. Wir haben unter dem Lampenkasten 18cm Holzblende, damit die Einbaustrahlern nicht grossartig zum Vorschein kommen. Die Lampenkasten Platte ist aus Fermacell (Gibsfaser Platte). Die Einbaustrahler sind direkt darin eingebaut.


    Gruss Maethu.b

    Guten Abend Erdbähr


    Herzlichen Dank für deine rasche Antwort.


    Mein Kollege ist sehr exakt und pingelig...

    Er will alles nach "Vorschriften" oder einfach "sicher" machen... wir hatten früher beide auch ein Meerwasser-Aquarium mit HQL und weissen wie heiss die Lampen werden können...


    Er hat mir genau diese Gipsfaser-Platten gezeigt, die du verlinkt hast. Dann würde also nichts dagegen sprechen, wenn im Kleingedruckten nichts negatives zum Vorschein kommen würde.


    Werde das "kleine" gleich lesen.

    Hallo liebe Forenmitglieder,


    Ich bin am planen von meinem Wüstenterrarium. Es sollen Pogona henrylawsoni reinkommen.


    Ich habe recht stark gesucht und leider nichts gefunden... deswegen möchte ich hier nachfragen.


    Mein Elektriker-Kollege sagte mir nach der Beschreibung meiner Vorstellung, man dürfe die Strahler (Einbaustrahler) und auch die Vorschaltgeräte nicht direkt am Holz anbringen... das Terrarium wird aus Holz gefertigt.


    Er schlägt mir vor Gipsfaser-Platten Fermacell für den Lampenkasten zu verwenden... hätte dies einen negativen Einfluss auf die Tiere oder muss ich diese speziell behandeln?

    Das Holz hätte ich eigentlich Blau anfärben wollen...


    Herzlichen Dank für Eure Antworten


    Maethu.b

    Leider bin ich nicht viel weiter gekommen...


    Die Pflanze steht in einem Terrarium im Basler Zoo (Vivarium bei den Stachelschwanzwaranen). Sie können mir den Namen der Pflanze nicht nennen... aber haben mich an ihre Bezugsquelle weitergeleitet.

    Dieser hat noch von diesen Pflanzen... sind aber alle getrocknet (auch die im Zoo). Der Name der Pflanze kann er leider auch nicht nennen.


    Kann diese Pflanze nun besorgen, aber ich als Gärtner kenne den Namen nicht :);(

    Herzlichen Dank für Eure Antworte.


    Ich habe auch an eine Calocephalus gedacht... aber im Terrarium sah sie noch ein bisschen anders aus.


    Den Besitzer des Terrariums hatte ich bereits angefragt, leider bis jetzt noch keine Antwort gekriegt.


    Werde mich melden nach dem Bescheid, könnte ja auch jemanden interessieren


    Gruss Maethu.b