Beiträge von Turtle84

    Hy,

    ich muss mich cham-sitter anschließen.

    Meine Weißknie VS hat seit kurzem ein Terra mit 60x30x40 cm. Davor waren es 30x30x30 cm.

    In beiden Terras hat/ hatte sie ihre Lieblingsecken in denen sie einfach nur rum sitzt.

    Wildtiere verschwenden nur ungern Energie zum "spazieren gehen"

    Theoretisch kann man Skorpione oder Spinnen in kleineren Terras halten. Machen ja viele Züchter aus Platz und Energiegründen.

    Aber praktisch denke ich schon dass es den Tieren bei der Jagt mehr Anreize bietet wen sie weiter laufen müssen

    und in einem großen Terra kann man auch leichter unterschiedliche Klimazonen einrichten.

    Sowohl meine Echse als auch meine Spinnen wechseln öfters zwischen kühl und warm / nass und trocken.

    Und wie cham-sitter sagte, in der Natur müssen sie ja auch die Beute in der weitläufigen Umgebung finden.


    Viel Erfolg mit der Haltung Ihrer Skorpione! Sind tolle Tiere.

    Hallo Draja,

    manche Spinnen sind leider nicht so umtriebig, sprich sie verbringen viel Zeit in ihrem Versteck.

    Meine Cyriocosmus elegans habe ich am Tag des Kaufes zum glück mal im neuen Terra fotografiert,

    seit dem hab ich sie nicht mehr (im Ganzen) gesehen.

    Wen ich ihn die Wohnröhre schaue sehe ich mal ein Bein oder ein Stück vom Po. Das wars dann.

    Allerdings gebe ich ihr alle 14 Tage ein Mini Heimchen und soweit ich sagen kann frisst sie diese auch.

    Aber ansonsten lässt sie sich ganz schön bitten, die Dame. ;)

    Auf ein baldiges Wiedersehen mit deiner Spinne!

    Hallo pythonsucht,


    wow, vielen Dank!

    Ja mit meiner Weißknie VS hatte ich echt Glück. Ein hübsches Mädchen.

    Eigentlich wollte ich immer eine Rotknie VS. Habe bei einer Ausstellung als Kind mal eine auf der Hand halten dürfen.

    Fand ich super faszinierend.

    Und gut 20 Jahre später hab ich nun eine. War über ebay. In nem mini Terra.

    Das war total ausgetrocknet und sogar schimmlig. Der Typ von dem sie war, wusste nicht mal wann er sie zu Letzt gefüttert hat.

    Hab sie im Februar geholt. Neues Terra und gutes Futter.

    Jetzt ist sie voll schnell gewachsen, seit Februar zwei Häutungen. Sie sieht einfach klasse aus.


    Erst danach kam meine Mutter auf die Idee noch eine Weißknie dazu zu holen. Sie fand die Spinne im Laden so niedlich!

    Andere Mütter rennen da davon und die findet das cool.


    Nun deshalb eben die Weiße.

    Und dann hab ich noch meine Zwerg VS, diese C. Elegans. Lebt leider unterirdisch. Man sieht nicht mehr viel von ihr,

    außer dass Sie ihren Höhleneingang regelmäßig umbaut.


    Und meine C. Versicolor

    In der 1. FH gekauft, jetzt hat sie sich schon zwei mal gehäutet.

    Seit der letzten Häutung ist ihr einer Fangzahn leider defekt. Steht immer ab. Sie kann damit nicht mehr richtig zubeißen,

    aber zum Glück scheint sie das nicht zu stören. Jagt immer noch absolut schnell und erfolgreich.

    Nach der nächsten Häutung wird das hoffentlich wieder OK sein.


    Nochmals Danke für die Komplimente!


    Ich lade mal noch ein paar Bilder hoch.

    Hallo,


    vielen Dank für die Antwort auf meine Frage.

    Meine vs hat jetzt gut 7 Wochen Pause gemacht.

    Habe sie letzte Woche in ihr neues großes Terri umgesiedelt. 60x 30 x 40 cm. Da war sie übrigends super brav.

    Dachte schon sie würde mich bombardieren so wie damals den Verkäufer aber sie mag es wohl das ich weng ruhiger mit ihr umgehe als der damals.

    Jedenfalls hab ich heute zur Beschäftigung mal ein Heimchen rein.

    Und siehe da, sie hat es sofort gefressen.

    Vielleicht mag sie das Klima im neuen Terri ja lieber zum Essen oder sie ist eben einfach fertig mit der Futterpause.

    Dachte die machen das im Winter. Nun jedenfalls bin ich froh das es der kleinen gut geht.


    Vielen Dank für den Support!!!

    Hallo,

    weis net, hat sich erst im März gehäutet.

    Ist ja schon adult, sollte sich also nicht öfter als einmal im Jahr häuten. (Im Gegensatz zu meiner Smiti- die hat sich im März und Juli gehäutet. Ist zwar gelich alt aber nur halb so groß wie die weiße.)

    Und am Po wo ein klein wenig Haare fehlen ist sie definitiv rosa, nicht schwarz. Macht auch keine Anstalten sich so ein Bett aus Spinnweben zu machen wie letztes mal. Hat jetzt seit gut 6 Wochen nichts mehr gefuttert.

    Habe Sie gestern ins neue größere Terra umgesiedelt. Läuft gerade hin und her und schaut sich um. Vielleicht bekommt sie vom Laufen ja hunger ;)

    Habe gestern auch mal ihre Fangzähne untersucht um sicher zu sein, dass es nicht daran liegt.

    Man kann - zumindest bei großen Spinnen - vorsichtig mit einem Bleistift mal unter der Spinne links und rechts an die Zähne tippen. Wen es klickt weis man sie sind noch dran. Hab sie mit einem Pinsel von vorne ein bisschen gereizt damit sie sich aufstellt, hab mit den Zähnen gedroht. Also die sehen super aus.

    Sowas mache ich natürlich sonst nicht aber nach 6 Wochen wollte ich halt zumindest Gewissheit dass sie nicht verletzt ist.

    -

    Gestern ist sie der Grille die ich rein hab hinterher gelaufen aber angegriffen hat sie nicht.

    Nun so lange sie nicht krank oder verletzt ist wird es wohl wirklich nur sein, weil sie keinen Hunger hat.

    -

    Vielen Dank für die Antwort!

    MfG

    Turtle + Spinne

    Guten Tag,


    ich bin neu im Forum. Ich halte seit Februar diesen Jahres Neben meiner Echse auch 4 Vogel Spinnen.

    Meine Acanthoscurria geniculata (ca. 3 Jahre alt. weiblich) hat nach dem Einzug Mitte Februar bei mir 2 Wochen nichts gefressen, dann hat sie sich gleich gehäutet, ohne Probleme.

    So 2 Wochen nach der Häutung habe ich erstmals wieder Futter angeboten (große Grillen und Heimchen)

    Sie hat bis vor 4 Wochen ca. einmal die Woche ein Heimchen oder eine Grille gefressen.

    Hat auch mal versucht eine adulte Heuschrecke zu fangen. War ihr aber wohl zu groß. Sie hat sich auf die Lauer gelegt, die Heuschrecke mit den Vorderbeinen abgetastet und sich dann zurückgezogen.

    (Hab ich gefilmt, wurde ein sehr interessantes Video);)

    --- Jetzt macht sie seit 4 Wochen Futterpause. Wen ich Insekten rein tue, weicht sie denen nur aus wen sie an ihr vorbei laufen.

    Läuft im Terra tagsüber rauf und abends wieder runter in ihre Wohnmulde. Hab sie erst vor paar Tagen auch trinken sehen.

    Temperatur tagsüber 28 Grad nachts 24 Grad

    Luftfeuchtigkeit variiert zwischen 60 - 80 %

    Einstreu Kokos + Blumenerde 1/1 gemischt und ein Rindenstück zum verstecken. Halte den halben Terraboden immer feucht - keine Staunässe.

    Aktuelles Terra 30x30x20 cm aber es steht schon ein neues mit 60x30x40 cm bereit, dass ich ihr noch fertig einrichten werde, damit sie richtig viel Platz hat zum rumlaufen.

    --

    Habe ja damit gerechnet, dass Sie im Winter mal ne Futterpause macht, (wie meine Echse) aber mitten im Sommer?

    Hab ich sie zu gut gefüttert? Abdomen ist von oben betrachtet ca. 1,5 mal so groß wie der Brustpanzer aber nicht so Tischtennisball rund wie bei manchen Fotos im Internet.

    Hat sich seit ich sie habe bzw seit der Futterpause nicht merklich geändert.

    Hat jemand bei dieser doch recht gängigen Spinnenart Erfahrungen die er mir mit geben kann?

    Zu Fressgewohnheiten und auch sonst so.


    Vielen Dank!