Beiträge von Pascal1333

    Habe es schon abgeklärt, mit denn Stromkosten.

    Was die Kosten angehen, dass wird alles klappen, habe alleine schon das ganze Terrarium von den Rotkehlanolis alles selber bezahlt.

    (Spare jetzt schon ganze zeit)

    Ausziehen werde ich erst später, wenn ich meine Ausbildung geschafft habe.

    Trotz meines jungen Alters, habe ich trotzdem viel Zeit, solange es mein Tier ist, habe ich immer Zeit, egal ob ich es um 24 Uhr machen.

    Mir ist es bewusst, dass ein Chamäleon kein Tier ist was man jede Woche 1 Pflegen muss.

    Ich habe mir immer Gedanken drüber gemacht, wie die Zukunft aussieht und was für Kosten kommen.

    (Mache es immer bei der Anschaffung von Tieren)


    Da ich jetzt nicht weiß, wie hoch ich mein Terrarium mache, würden 140cm Kletterhöhe reichen?

    Habe deshalb gefragt, weil ich ja "Neu" in der Terraristik bin und man ja eigentlich keine Chamäleons halten soll, erst wenn man schon länger Erfahrung hat.


    Das mit der Luft hat geklappt, es ist eindeutig besser geworden, dass ich abends das Fenster aufhabe.

    Für ein Jemenchamäleon sollte es anscheinend reichen, nach Internet Recherchen.

    Literatur habe ich noch nicht.


    130m lang,80 breit und 160-180m hoch, habe ich zur Verfügung.

    Kann die Länge noch erweitern, müsste aber das Terrarium verschoben werden, weiter nach links.

    Hallo,


    da ich noch Platz habe und ein zweites Terrarium möchte, frage ich mal hier, was für mich als zweites Terrarien Tier geeignet ist.

    Vorweg die Anschaffung werde ich erst nächstes Jahr machen, würde gerne vorher Planen wie ich das Terrarium mache/baue und würde dann Literatur kaufe.

    Das Terrarium würde ich nach Weihnachten machen/bauen und ein halbes Jahr stehen lasse, dass die Pflanzen richtig wachsen und das Klima etc. stimmt.


    Momentan halte ich Rotkehlanolis, daher würde ich eure Meinung hören, welches von denn beiden Tieren empfehlend ist.

    Ihr könnt auch andere Terrarien Tiere für ein Regenwald Terrarium vorschlagen.

    Wenn ich aus meinem Zimmer kommen, riecht man den Unterschied(Riecht frischer)

    In meinem Zimmer ist es wie gesagt stickig, also nicht schön es andauernd einzuatmen.

    Die Wärme ist angenehm, aber wegen dem Terrarium und durch die Sonnen Einstrahlung, entsteht bei mir ohne Durchlüftung, keine alte Luft die Raus geht und frische Luft kann ja kaum rein, weil die stickige Luft ja nicht raus geht.

    Die Ameisen Terrarien sind nicht das Problem, weil die keine Wärmelampen haben.

    Es war im Sommer ja nie stickig in meinem Zimmer, nur seitdem ich das Terrarium im Sommer habe.

    Im Frühling gab es noch keine Probleme.




    Werde es mal versuchen, dass ich mal Mittags die Aussenjalousien runter lasse und Abends Durchlüfte.

    Ich plane ja noch ein zweites Terrarium was ich nächste Jahr anlegen will, hoffe mal es funktioniert, sonst wüsste ich echt nicht was ich sonst machen würde.

    Hallo,


    leider finde zu dieser Frage nichts, deswegen frage ich hier.

    Momentan habe ich ein Terrarium und wenn die Temperaturen sehr hoch gehen 25 Grad über, dann wird meine Luft hier richtig stickig.

    Mache Fenster jeden Tag auf und Abends ein Ventilator, aber trotzdem hilft es kaum was.

    Merke es richtig, wenn ich aus mein Zimmer raus komme, wie die Luft sich richtig stark verändert.

    Da hier alle im Forum ein Terrarium hat, würde ich mal fragen wie ihr es macht.

    Habe jeden tag auch den Pc an, dass kommt auch noch dazu.

    Bemerkt habe ich es nur, seitdem der Sommer kam.

    Im Januar z.B. habe ich es nie bemerkt.


    MFG

    Pascal.

    Naja, aus Fehlern lernt man, hoffe es ist nichts schlimmes :/

    Ich fütter ab und zu auch andere Futterinsekten.

    Mit Insektiziden, würde ich eher davon abraten, weil ich meistens nur das innerliche in der Gurke nehmen.

    Ich wusste an dem Zeitpunkt net das die kleiner sind, weil ich noch nie Heimchen mit Flügeln gesehen habe.

    Werde aber in denn Tagen merken, ob etwas nicht stimmt.

    Trotzdem vielen Dank für die Hilfe.

    Bin halt noch nicht so erfahrend, was die Futtertier Haltung angeht.

    Ok vielen dank,

    Also Fliegen haben nicht gesehen, nur dass welche Heimchen Flügel haben?

    Habe aber schon 3 verfüttert, weil heute die Fütterung dran war und ich nicht wusste ob es so gut ist, in nichts zu geben.

    Dann sollte ich lieber mal gucken, ob die sich verändert, sonst gehe ich lieber mal zum Tierartz für Reptilien.

    Hallo,


    ich habe seit längeren mein Rotkehlanoli und züchte Heimchen.

    Habe vorgestern rein geguckt und 80% sind alle Tod und Schwarz.

    Ich habe nachgeguckt und es gäbe Buckelfliegen, aber habe keine Ahnung wie gross die dinger sind, habe ich halt noch nicht gesehen.

    Da noch welche leben drinnen leben verfüttere ich die,könnte es zu Übertragungen kommen(Krankheiten), wenn doch Buckelfliegen drinnen sind?

    Welche Gründe gäbe es, warum die plötzlich alle gestorben sind, wenn keine drinnen sind?


    Mit freundlichen Grüßen,

    Pascal

    Mir wurde gesagt, dass sie gesund ist.

    Man kann es leicht sehen das die noch mager ist.Sonst gibt keine Verletzungen.


    Wann sollte ich denn ein 2tes Tier hinzufügen, wenn es nicht mehr mager ist?

    Bei mir hat es noch gefressen, aber ist sehr scheu. Wenn ich Futter rein tue, geht sie direkt weg.

    Ein Tag habe ihr nichts mehr gegeben, aber nächsten Tag hat sie die Heimchen nur angeguckt.

    Ich weiß nicht ob sie frisst, wenn ich nicht da bin.