Beiträge von Pascal1333

    Nachdem er es mit einer Pinzette raus geholt hat, hat man wieder die normale Krallen gesehen, es hat auch nichts geblutet.

    Es sah auch nicht so aus, als würde es vom Rotkehlanoli kommen.

    Sah halt wirklich so aus, dass er sich da was von der Rinde eingeklemmt war.


    Mein Weibchen hat manchmal Garnichts gefressen und habe dann ein Ei gesehen, dann hat es wieder gefressen.

    Was jetzt dann auch der Fall ist.


    Ups, habe vergessen, dass er noch gesagt hat "oder weil sie eine neue Umgebung hat"

    Für mich machen die zwei Fälle sinn, weil es bei mir auch so ist, ausser mit der neuen Umgebung, dass habe ich im Forum gelesen.

    Ich war heute bei einem "Tierarzt". Er sagte, dass am Fuß nur was von der Rinde war und hat es daraufhin entfernt.(Was da fest gehangen hat)


    Das verhalten, er mir gesagt, dass sie ihre Eier noch drinnen hat, deswegen frisst sie nichts.

    Er sagte noch, dass das Tier sonst Gesund wäre.

    Das dauerhafte liegen kommt, weil sie kaum Versteck möglichkeiten gibt und sie sich vor Fressfeinde schützen will.

    Werde mir dann wieder Pflanzen besorgen müssen.

    Trotzdem vielen Dank für die Antworten.

    Nach langer Suche, habe ich zwei Sachen gefunden.

    Mir ist aufgefallen, dass das Weibchen, wenn es mal rum läuft sie nach Unten läuft. Kann es sein das es an einer Legenot liegt?

    Und dann hat jemand geschrieben im Diesem Forum, dass seine Rotkehlanolis aktiver sind, wenn das Terrarium dicht bepflanzt ist.

    Mir sind halt die Hälfte der Pflanzen Kaputt gegangen im Urlaub, weil die Zeitschaltuhr nicht an ging.

    Würde dann auch eher Sinn machen, weil sie vorm Urlaub noch aktiv war, wo es stark bepflanzt war und jetzt ist die Bepflanzung nicht viel und ist nicht wirklich Aktiv.

    Würden die zwei Dinge passen?

    Hallo zusammen,


    momentan bemerke ich das mein Weibchen sich nicht wie immer verhält.

    Sie liegt nur unterm Spot und bewegt sich kaum bis gar nicht, wo sie früher immer sehr viel gesprungen und gelaufen ist.

    Würde gerne mal eine Kotprobe machen, aber finde kein Kot von ihr, weil sie momentan nichts frisst.

    Sie guckt auf das Futtertier und macht nichts, meistens haut sie einfach ab.

    Ich weiß, dass sie nicht verhungert kann.

    Immer wenn ich sprühe, haut sie immer schnell und geht in Deckung, was momentan nicht der Fall gewesen ist.


    Die Bright Sun ist schon da nur, dass Problem ist, das das Vorschaltgerät erst am 16-18.8 geliefert wird.

    Was soll ich tuen? Abwarten? Das mit dem Fuß, ist immer noch.


    Mfg

    Pascal

    Alles klar, ich denke du hast im Bereich Ameisen da mehr Fachwissen ich habe nur eine Kolonie:) .... aber tatsächlich habe ich schon Kolonien in Paludarien gesehen und ja es fallen relativ viele ins Wasser und verenden was für Tierliebhaber nicht so optimal ist aaaber es kann funktionieren bei ner großen Kolonie.

    Was für eine Art hälst du den Momentan?


    Auch wenn du sowas gesehen hast, ist es nicht der Sinn dahinter, dass man eine Kolonie in Paludarium hält als Futter. Da könnten bei manchen recht schnell viele Verlusste vergehen. Eine Kolonie im Paludarium zu halten ist eine Schwere und aufwendige Sache. Zu mal müsste alles Steril sein von chemischen Mitteln und Milben oder andere Tieren die für die Kolonie schaden könnte. Bei der Beckengrösse würde ich eine Art nehmen die Gross ist, aber die meisten bekommen nur um die 1.000 Arbeiterinnen oder manchmal unter 500. Da könnte durch das Wasser viele Verlusste geben und man sieht kaum noch Arbeiterinnen.


    Ich halte eine Messor Barbarus und bei mir sind mal ca. 15 Arbeiterinnen ersoffen. Messer Barbarus Gehört aber nicht in ein Terrarium mit Tropischen Klima!


    Daher würde ich zu einem Paludarium sagen, dass da Tiere rein gehören die dafür geeignet sind. Jeder kann es selbst entscheiden, aber man hält keine Ameisen um die zuverfüttern, erst recht keine Tropischen. Ein Art zuhalten ist es Sinn dahinter, dass die Kolonien wächst!

    Ameisen gehören niemals in ein Paludarium. Ich halte selber welche und halte eine exotische Art, die im Regenwald lebt. Es gäbe eine einzige Art die im Wasser schwimmen kann, aber die Art zu bekommen ist schwer und teuer. Beim Bau(Terrarium) müsste man schon auf viele Details achten für Ameisen, da manche Sachen schädlich sind.(Pflanzen aus dem Baumarkt, auch wenn man die Gründlich abwischt, können immer noch Chemikalien enthalten.Problimatisch ist es auch, dass die sehr schnell ausbrechen können, wenn man eine kleine Art benutzt. Es wird sehr oft gesagt, dass man Ameisen kein Gewässer anbieten sollten. Manche Arten stürzen ins Wasser und ertrinken. Auch wenn es als Futter dienen sollte, ist es nicht zu empfehlen, man weiss nie wie Tiere im Wasser reagieren, über die Säure.Wenn man einmal Milben hat, kann man die Kolonie komplett vergessen.Ameisen gehören nicht in ein Paludarium! Und ausserdem sind Exotische Art teuer.

    Es tut mir leid, bin im Urlaub und es kaum übersehbar,da nicht am Pc bin.


    Zuerst hatte ich zur Bepflanzung die Energiesparlampe geholt, dann habe ich gefragt was ich für eine UV-Lampe brauche. Hatte denn Anoli erst wo ich das Thema angefragt habe.

    Dann bin ich in ein zoohandel XY gegangen und habe wie da oben genannten gefragt usw.

    Dann habe ich mir die Drago Lux geholt, weil ich die Firma kannte und ich geglaubt hatte das sie wirklich was hilft.


    Ich werde mir wenn wir wieder Zuhause sind, zweimal die bright sun Jungle mit 70watt holen und hole dazu das Osram PTI EVG Vorschaltgerät für 70 watt.

    Die zwei T5 werde ich auch noch holen, nur die UV Strahlung ist mir jetzt wichtiger.


    Entschuldige mich mehrmals das ich so unverschädlich geschrieben habe, werde es verbessern, dass jeder es verstehst und sich nicht fragt, was schreibt er da.

    Ich wollte ledlich die Lampe kaufen, habe dann gefragt wo die Vorschaltgeräte liegen. Darauf hin hat er gesagt wofür, und ich für die Bright sun... er noch gefragt für welches Tier und dann hat er mir die Lampe gegeben.


    Ich habe die Lampe nachdem ich die Antwort bekamm, was mir empfohlen wurde.


    Das einziege Messgerät was ich habe, ist zur Temperatur und Luftfeuchtigkeit.


    Ich wusste leider nicht das ich ein Vorschaltgerät brauche und wie viel es kostest. Habe von dem nichts gehört ausser wo mir die Empfehlungen gegeben wurde.


    Werde den Fehler nicht mehr machen, beim zweiten Terrarium. Momentan habe ich kein Geld um ein Vorschaltgerät zukaufen, weil ich vor den Ferein schon was gekauft hatte.


    Habe jz weiter ungeguckt und benutzen viele zur bright sun das vorschaltgerät, Osram Pti EVG Vorschaltgerät für 70 watt.

    Würde es ausreichen?