Beiträge von Pascal1333

    Erstmal danke für die Antworten.

    Er/sie hat nur ein wenig gefressen, also ganz ganz wenig man sieht nur die Bissspuren. Ich habe bananenbrei mal angeboten wurde aber sofort Braun.


    Das Ding ist ich möchte im weiteren Verlauf eine Kotprobe machen, nur ich hab bisslang nicht gesehen, dass er gekotet hat.


    Das ist glaube ich wo es auch zweifeln kann. Habe eine 70W Jungle Lampe von bright sun, eine Baumarktlampe und eine Exo terra natural light vollspektrum Lampe(eher für die Pflanzen) Hatte noch eine wärmelampe drinnen, aber die Lampenhalterung ist kaputt gegangen und das schon wieder.Die 70W UV jungle Lampe ist schon länger drinnen muss die mal wieder erneuern.

    Wollte 2x 70W Jungle Lampe holen, aber glaube das ist zu viel. Es kann sein durch die tägliche Lüftung das es zu kalt sein wird und deswegen nichts frisst? Habe mich mit der Beleuchtung auseinander gesetzt, aber ich bekomme erst im späteren Verlauf das Geld für die Lampen. Sollte ich lieber noch eine UV Lampe hinzufügen oder lieber eine Wärmelampe und viel Watt währe passend bei der Größe des Terrariums?


    Benutze das Complete T, nur auch ohne Pulver nimmt er/sie die Futtertiere nicht an.


    Ich gebe mit und ohne Pulver also immer die Hälfte. Also wenn ich 4 gebe mache ich nur 2 mit Pulver.


    Wohne in der Umgebung von Duisburg. Bräuchte eine dringende gute Empfehlung, habe zwei durchgetest und naja. Bei der einen Behandlung ist mir schon ein direkt Gestorben und das Direkt nach der Bahandlung im Wartezimmer. Ich weiss das das Tier es vertragen könnte oder so aber das zweifelt bei mir immer.


    Die Schale sind immer die gleiche Anzahl an Futtertieren. Die Tiere die draußen herumlaufen sehe ich immer und die frisst er nicht.


    Was ich vermute das es wirklich an den Temperaturen liegt. Durch die täglichen Belüftung die ich im Zimmer brauche, kann jetzt mit der etwas schlechten Beleuchtung, die Temperatur zu weit runter gehen. Hab kein Thermometer mehr, der funktioniert auch nicht mehr. Brauche unbedingt auch noch einen.

    Was empfiehlt ihr an Thermometer und Hygrometer?


    Das Terrarium ist soweit fertig läuft aber schon ein halbes Jahr. Das Tier war plötzlich, da es übelst schwierig war eine Vernünftiges Tier zu finden und wo der Züchter auch ein guten Eindruck macht. Normalerweise informiere ich mich erstmal viel, aber das hab ich auch nur Technik ist sehr Komplex.

    Hallo zusammen,

    seit Drei Wochen lebt mein Phelsuma Grandis in meinem Terrarium. Er hat sich bisslang gut eingelebt nur seit 3 Wochen frisst er nichts ausser ein wenig Futterjelly. Des Weiteren hab ich mich mit Züchter ausgetauscht und jegliche Tipps von ihm Angenommen und ausprobiert. Vor ich den kleinen abgeholt habe hat er beim Züchter ganz normal gefressen. Es sind keine Krankheiten oder Parasiten im Spiel! Ich habe mit Pinzette versucht, in eine Schale das Futter rein getan oder auch freilaufende Futtertiere. Ich gebe ihn Mittelmeergrillen und Heuschrecken erstmal in kleiner Form (Mit bestäubung). Sonst habe ich auch noch kein Kot gesehen und ist nur leicht abgemagert. Ich frage hier nochmal zuerst da ich mit den "Reptilienärtzen" hier keine gute ehrfahrung gemacht habe und das nicht nochmal zu riskieren. Heute als Beispiel war vor der Nase eine Heuschrecke und Starte sie an und und leckte mit der Zunge an der Heuschrecke oder am Mund, ich weiss es nicht genau(Gehe immer auf Abstand) Das Tier ist 2 Monate alt ungefähr, müsste in den Papieren nachgucken und lebt in ein 100×90×120cm (Kletterhöhe) Terrarium.

    Möchte vorher eure Ratschläge anhören, vor ich zum Tierarzt renne.


    Mit freundlichen Grüßen

    Pascal

    Ok,da bin ich jetzt besser Informiert. Für das falsche Entschuldige mich schon mal. Sollte besser und gründlicher Lesen.

    ich halte die angegebenen Maße bei guter Gestaltung auch für einen P. grandis für ausreichend ...

    Das ist meine Meinung. Ich will immer ein bisschen mehr haben als vorgegeben. Immerhin lebe die Jahre drinnen und will ja das die ein Wenig mehr Platz haben.

    Aber es ist deine Meinung und vollkommen in Ordnung :)


    Vielen dank an alle nochmal

    Bislang habe ich mir angeschaut:

    Phelsuma laticauda: Habe nur gehört Paarweise

    Phelsuma grandis: Entspricht alles, aber werde denke ich zu groß fürs Terrarium

    Phelsuma klemmeri: Zu klein

    Phelsuma madagascariensis: Entspricht alles, aber ist das was die selbe Art wie grandis nur das die nicht so groß werden?

    Hab ich das so richtig gelesen?

    Phelsuma standingi: Gefällt mir optisch nicht so

    Das sind alle.

    Wenn doch eins dabei ist, dass ich in Einzelhaltung halten kann und zugleich das Terrarium perfekt dafür ist (Maße), würde ich mir direkt mich schlau machen und

    Büchern bestellen bzw. kaufen

    Hallo zusammen

    erstmal mein Terrarium ist 120x60x140cm (LXBXH) groß und suche eine passende Phelsum Art die ich in Einzelhaltung halten kann.

    Die sollte keineswegs nicht so klein sein 15cm+ und Tagaktiv.

    Habe desweiteren schon geguckt was es gibt, aber kann mich nicht wirklich entscheiden.

    Welche ist den für das erste Phelsum Tier entsprechend gut für den Anfang?


    Bedanke mich jetzt schon mal an alle Antworten die kommen


    mfg

    pascal

    Hallo zusammen,


    ich fasse mal kurz zusammen, ich suche ein passendes Reptil für mein Terrarium

    120x60x140cm (LXBXH)

    Subtropisch

    Echse

    kein Pflanzenfresser

    nur Insektenfresser

    Einzelhaltung oder auch paar Haltung

    wie möglich aktiv sein (Tagaktiv)

    sollte kein extrem scheue Echse sein

    grösse ungefähr 10-20cm

    nicht einbuddeln in die Erde

    wie möglich keine Anolis

    kein Aggresives verhalten gegen Personen

    nicht Giftig


    Hoffe ich habe mal alle Punkte aufgezählt wenn was fehlt bitte bescheid sagen.

    Würde mich freuen, wenn ich ihr paar Ideen habt

    -

    Hallo zusammen,


    ich sehe öfters bei Englischen Youtube Videos das die irgendein schwarzes Zeug benutzten bei der Rückwand.

    In der Beschreibung habe ich das gefunden "Pond and stone great stuff", da kam auch das richtige, aber was ist das in Deutschland

    oder gibt es das nur in Amerika? Wenn es das gibt, ist es wirklich geeignet fürs Terrarium, bezüglich Inhaltsstoffen?


    mfg

    pascal

    Ich wollte am Freitag die Kotprobe abgeben, wenn er da gemacht hätte, aber habe sie gestern nach der schule Tod liegen sehen...;(

    Jetzt ist die Frage, ob ich nicht gründlich gearbeitet habe beim desinfizieren, das desinfektionmittel nicht gewirkt hat oder der Tierarzt hat zu viel oder

    kein geeignetes Mittel benutzt. Ich weiß nicht ob ich noch zu diesem Tierarzt hingehen sollte...

    Fotos gehen net Datei zu groß.

    Habe es nochmal ausgemessen 110cm lang und 20cm breit. Wir konnten es nicht grösse machen da ich keine größere Gaze bekommen haben. Habe es aber mit einen Züchter das Terrarium zusammen gebaut. Also Lüftung passt alles, nur er wusste nicht wegen der Beleuchtung da er ein 2x größeres terrarium hat und mir nichts falsches sagen wollte.

    Genau 1.3 Haltung, wobei ich momentan nur 1.2 Haltung habe, aber später sicherlich in Planung ist.

    Ich habe Ausweichmöglichkeiten parat.


    Die Lampen sind über der Gaze.

    Habe mich da verschrieben, dass sind keine Lüftungslöcher sondern schon großes Stück raus geschnitten.


    Die Gaze hat eine Breite von 30cm, davor waren Leuchtstoffröhren nicht geplant.

    Auch wenn die Luftstoffröhren im Innenraum anbringe, finde ich das nicht wirklich Attraktiv.


    Die Led lampe, sollte nicht für die Tiere wirklich dienen sondern für die Pflanzen die sich ganz unten befinden.

    Hallo zusammen,


    mein Terrarium ist schon fast fertig. Es sollen Rotkehlanolis rein mindensts 3×1 haltung.

    Aus Siebdruckplatten und hat eine Grösse von 120×60×140 (L×B×H)

    Lüftungslöcher oben und unten rechts.

    Die grösse weiss ich jetzt nicht, aber nach vielen Recherche, darauf angepasst.

    Bodengrund beträgt vorne 20cm und hinten geht es auf 30cm.

    Beleuchtung: Da ich noch eine 70w Bright sun jungle habe werde ich diese benutzen. Da ja nur eine Lampe nicht reicht, würde dann nochmal eine 70w oder lieber eine 150w, wobei ich ungern die 150w nehmen würde.

    Sonst um nochmal das Licht erhöhen mit der Led sun Flood 18w.

    Leuchtstoffröhre kann ich nicht benutzen da zu wenig Platz ist von der Breite.

    Er ist heute morgen aufgetaucht, habe sie direkt in die Quarantäne getan. Sieht sehr mager aus, hoffe sie erholt sich wieder. Werde diesmal nicht mehr die Lüftungslöcher so gross machen.

    Hallo zusammen,


    ich musste mein Weibchen für 2 tage in eine großeHeimchen box tuen, da ich das Terrarium desinfiziert habe.

    Habe die Luftlöcher erweitert so, dass er normaler weise nicht abhaut. Am nächsten Tag sah ich ihn nicht, habe gedacht der wäre zwischen den Küchenrollen (wie immer)

    heute wollte ich wieder umsetzten, habe alles kontrolliert, er ist einfach weg.

    Da waren die Luftlöcher eventuell doch zu groß=O

    Hatte jetzt dauernd meine Türe zu manchmal halt offen sonst wenn ich zur schule gegangen bin war die in den letzten 2 Tagen zu, dass heißt, er müsste doch normaler weise eventuell

    noch in mein Zimmer sein, wegen der Behandlung ist sie jetzt nicht die schnellste genauso wie wände hoch klettern. Habe die möglichen Verstecke abgesucht, aber nichts gefunden.

    Gibt es ein Tipp was ich machen könnte?;(