Beiträge von Gast

    Stilles Wasser zu kaufen wäre ja auch kein riesiger Aufwand.


    Aber Essig(essenz) ist schon das richtige. Weich ein paar Küchentücher mit dem Essig ein und lass den Essig eine Weile wirken. Dann geht der Kalk auch ab.

    War es denn jetzt ein Händler oder ein Züchter?


    Ich glaube da hat dir einer viel erzählt um seine Viecher los zu werden.


    Warum zwei weitere Weibchen dazu setzen, wenn du das Männchen trennst?


    Das du dir keine Gedanken um Verpaarung gemacht hast, war ein Fehler und hätte durch vorherige Information verhindert werden können.

    Hier findest du eine sehr ausführliche Übersicht aller Schuppenkriechtiere. Das sollte reichen um sich Ideen zu holen. Ich würde dir empfehlen dich am Kladogramm entlang zu hangeln.

    Das Tier sollte keinen dreistelligen Betrag kosten. Bei der Technik und der anderen Ausstattung habe ich keine Ahnung. Könnte jemand mal eine Zahl in den Raum werfen ?

    Ich werfe einfach mal 1.000 Euro Anschaffungskosten plus 50 Euro monatliche Kosten in den Raum.

    So richtig vorstellen kann ich mir den Bau deines Terrariums nicht wirklich. Klingt aber recht groß.


    Ja, das Sprühbild ist dann wirklich sehr fein und der "Nebel" schwebt dann noch eine kurze Weile durch das Terrarium. Nach meiner Meinung sind zwei Regenanlagen nicht notwendig. Ich verwende auch sehr feine Düsen und erhöhe nur die Sprühdauer, wenn ich eine größere Menge Wasser einbringen möchte.


    Du solltest dringend einen Abfluss verbauen.


    Bei den HCI würde ich zwei mit UV-Anteil verbauen.

    Als Lüfter kannst du PC-Lüfter nutzen. Die kann man auch mit Netzteil nutzen. Ich würde die Lüftung unter den Scheiben anbringen und ruhig erstmal großzügig bemessen. Man kann die Lüftung ja auch nachträglich etwas verschließen indem man z.B. Kork oder Steine davor legt.

    Zu der Beleuchtung wurde ja schon etwas gesagt. Dein Setup ist so erstmal nicht ausreichend. Halogenmetalldampflampen (Bright Sund oder Solar Raptor oder Reptiles Expert) mit UV müssen sein.


    Ich finde das Terrarium zu niedrig. 60 cm Höhe reichen für diese flinken und bewegungsfreudigen Tiere nicht aus. Ich empfehle mindestens 80 cm Höhe. Auch bei der Tiefe empfehle ich eher 50 cm.


    Exo Terra halte ich für eine schlechte Wahl. Hier findest du im Internet viele Informationen warum Exo Terra Terrarien nicht geeignet sind.

    Nicht jeder kann Lieferung am nächsten Tag bieten. Finde auch nicht ungewöhnlich, dass es noch nicht da ist und auch nicht jeder sendet eine Sendungsnummer.


    Kann das nicht verstehen, dass man für sowas einen Beitrag hier veröffentlichen muss. Man sollte erstmal mit Geschäftspartnern reden anstatt direkt über diese.

    Da die Tiere sowieso 2 bis 3 Jahre in dem Terrarium bleiben sollen, würde ich sagen, dass dieses provisorische Rumgeprutsche sich sowieso erübrigt. Bau einfach eine vernünftige Rück- und Seitenwand.


    Ich möchte hier die Elstein-Gegner auch noch unterstützen. Es gibt genug Gründe, warum man diese nicht verwenden sollte.


    Nur weil findige (windige) Geschäftsleute dir was empfehlen ist das noch lange nicht im Sinne der Tiere. Diese Leute wollen meist nicht das beste fürs Tier sondern nur dein Bestes, nämlich dein Geld. Diese Leute sind auf billige Vermehrung aus um ihre Gewinnspanne zu erhöhen. Denen ist übrigens auch egal ob ihre Tiere die maximale Lebensdauer erreichen und ein erfülltes Leben haben, wenn die Produktivität nachlässt müssen die Tiere eh weg. Da ist es praktisch, wenn die Tiere aufgrund suboptimaler Haltung frühzeitig das zeitliche segnen. Die meisten Tiere vermehren sich übrigens auch noch unter den widrigsten Umständen. Das sagt nichts über die Qualität der Haltung und der Halter aus.


    Man meinte übrigens in den 60ern auch, dass Rauchen gesund sei. Das hatte sich ja schon Jahrzehnte bewährt.