Beiträge von Tobi99

    Hallo,

    Aber aus Interesse frage ich erneut: Wie sieht es aus mit Brombeer- und Haselnussblättern?

    Wie stellst du dir das denn vor? Soll die Mantis einfach mit den Fangarmen die Blätter fangen? Nein, also ich denke, du hast hier einfach Mantiden und Phasmiden verwechselt. Phasmiden ernähren sich nämlich von Brombeerblättern, während Mantiden (dt. FANGschrecken) Lebendfutter fressen.


    MfG

    Hallo,


    also ich würde in dem abgebildeten Terrarium aufgrund der Bepflanzung sowieso keine Vogelspinne halten. Dadurch dass es stark bewachsen ist, würdest du die Spinne sowieso kaum zu Gesicht bekommen. Für eine Spinne ist die Bepflanzung einfach verschenkter Platz.


    Wie sind denn die Maße zu verstehen? Vielleicht könntest du diese ja nochmal genau schreiben (also am besten Länge×Breite×Höhe).


    Ich könnte mir z.B. sehr gut einige Dendrobaten oder Geckos wie z.B. Lepidodactylus lugubris, Phelsuma sp. oder Lygodactylus sp. vorstellen. Für die wäre die Einrichtung toll. Allerdings muss man dann die Beleuchtung der Art entsprechend anpassen.


    MfG

    Hallo,

    so viele unterschiedliche Meinungen und Erfahrungen

    ich weiss zwar nicht, auf welchen Seiten du geguckt hast, allerdings wird auch auf denjenigen Seiten, auf denen eigentlich totaler Mist zur Haltung von Pogona (bzw. Reptilien allgemein) steht, von der Haltung von 2.0 abgeraten... ^^


    MfG

    Hallo zusammen,


    zunächst einmal hoffe ich, dass das Thema hier im richtigen Forum ist; wenn nicht, dann bitte verschieben.


    Ich bin aktuell ein wenig ratlos. Aufgrund eines Todesfalls ist bei mir ein Terrarium mit den Maßen 80×40×40cm freigeworden. Dieses würde ich gerne wieder besetzen, allerdings habe ich aktuell keine wirklich tolle Idee für den Besatz. Vielleicht könnt ihr mir ja ein wenig weiterhelfen. Ich liste unten mal ein paar meiner Wünsche auf. ;)

    Die Einrichtung schmeiße ich dann am Wochenende raus und richte das Terrarium dann später nach den Bedürfnissen des späteren Bewohners ein.


    Also:


    - Terrariengröße: 80×40×40cm, daher auch ein Bodenbewohner

    - es soll eine Echse werden (vielleicht eine kleine Skink-, Gecko- oder Agamenart?)

    - auf jeden Fall ein Trockenterrarium (Wüste oder Steppe ist mir relativ egal)

    - Einzelhaltung; Paarhaltung muss nicht sein (das ist wohl auch für die Tiere besser)

    - am liebsten tagaktiv

    - Eine Winterruhe stellt kein Problem dar, muss aber auch nicht sein

    - Auf Farbenpracht kommt es mir nicht an


    Ich hoffe, mit diesen Eingrenzung kann man mir etwas empfehlen. Ich habe einfach keine Idee... Ist mir schon fast etwas peinlich, so eine Frage zu stellen. :D


    Und nochmal abgesehen von diesen Punkten, habe ich noch 1-2 andere Fragen:


    - Wäre die Terrariengröße für Heterodon nasicus geeignet? Ich persönlich vermute aber, dass das etwas knapp wird. Jedoch kenne ich den Bewegungsdrang dieser Art nicht.


    - Für Uromastyx thomasi wären wohl auch 120cm besser?


    - Und wie sieht es mit Pyxis arachnoides aus? 80cm sind ja eher das Minimum. Wenn das grenzwertig ist, dann würde ich von der Haltung natürlich absehen, aber vielleicht hat jemand Erfahrungen damit gemacht.


    Vielen Dank schonmal im Voraus. :)


    MfG

    Hallo,

    oder mantis religiosa?

    Mantis religiosa und Panterophis guttatus vergesellschaften? Das nenne ich mal kreativ... :D


    Nein, also ich würde Pantherophis guttatus mit keinerlei Schauinsekten vergesellschaften. Höchstens noch mit einer "Bodenpolizei" bestehend aus Asseln und Springschwänzen. Wobei ich da aber auch keine Ahnung habe, ob die sich in einem Terrarium für Pantherophis guttatus gut machen. Dafür fehlt mir einfach das Wissen über Schlangen, sodass ich jetzt nicht die Haltungsparameter (insbesondere Temperatur und Luftfeuchtigkeit) für P. guttatus weiss.


    MfG

    Hallo,


    also erstmal ist das Terrarium viel zu klein! Du solltest unbedingt ein neues, größeres Terrarium bauen!


    Das Ablösen der Haut sieht erstmal nach einer bevorstehenden Häutung aus. Auf Verbrennung würde ich nicht tippen. Allerdings sieht der Kamm trotzdem ein wenig schwarz aus (vielleicht liegt es aber auch nur am Licht). Hängt die Beleuchtung außerhalb des Terrariums?


    MfG

    Hallo,


    also wenn ich das richtig verstehe, dann willst du in ein Terrarium für eine Vogelspinne einen Wasserteil einbauen? Diese Idee solltest du dir schleunigst aus dem Kopf schlagen...


    MfG