Beiträge von MattiUndIch

    Hallo!


    ich halte auch eine Menge Stabschrecken und es sind noch keine bei mir eingegangen. Ich halte sie in einem Glasgefäß mit normalen Nagereinstreu, es diente super zur Eiablage. Ich gab ihnen nur Efeu und Himbeer- bzw. Brombeersträucher zu essen, sprühen tue ich nicht allzu oft, man sollte jedoch auf häutende Tiere achten.

    Generell würde ich immer alle Pflanzen, die generell Tiere bekommen, "abwaschen" je nachdem wo sie herkommen mehr oder weniger.


    Liebe Grüße

    Hm also das ist ja auch blöd... Wo kommen denn die ganzen Infos her? Ich habe diese Themen mindestens 10 mal neu gegooglet...
    Unverdünnte Blumenerde ist sehr schwer zu finden, du kannst ja mir mal ein paar Anhaltspunkte geben ;)


    Sonst habe ich die Äste usw aus dem Wald und kommen demnächst auch wieder rein.


    Ja wir waren beim Züchter zuhause und durfte auch die Mutter ansehen. Alles angemessen gewesen!
    Wie kann ich denn mit schwachen Tieren umgehen? Ich frage noch mal beim Züchter nach dem Datum.


    Die anderen waren schon verkauft, sie wirkten auch seriös und gaben mir viele Infos.


    Ach, noch etwas; meine Kleine ist momentan sehr aktiv, also sie klettern nach unten, oben, an die Wand und sogar an die Rückwand.
    War vorher nicht so.


    Liebe Grüße


    MattiUndIch

    Okay weiß jetzt Bescheid. Jetzt mach ich mir schon große Sorgen... Ich hatte leider keinen Vergleich zu den ihren Geschwistern.


    Aber nochmal die Frage: Kann ich Kokoshumus in die Walderde mischen?


    Das ist jetzt natürlich blöd, ich würde bald einen Fastentag einrichten, aber da sie ja eventuell jünger ist geht das ja noch nicht...


    Ach ja! Sie hat sich schon gehäutet bei mir und das ging relativ gut, dauerte insgesamt 2 Tage. :)


    Liebe Grüße


    MattiUndIch

    Gut, das kann sein, dass die Eier im September angefangen haben zu schlüpfen und sie später kam... Ist es denn schlimm, wenn sie ein Kümmerling wäre?


    Ach so, also ich füttere 4 Heimchen, ca. ein Dutzend Obstfliegen (Drosophila) und versuche gerade Gurke. Beim nächsten Einkauf werde ich noch Steppengrillen dazupacken. Ich bestäube die Heimchen mit Herpetal Vitamin D3+ und das mit 4 Heimchen. Manchmal mache ich ein Tag Pause, Sepiaschalen habe ich vorrätig.


    Gut, dann kommt die Pinienborke raus und Walderde rein, kann ich dann dort den Kokoshumus zumischen?
    Ich habe übrigens darauf geachtet, dass MINDESTENS so große Rinde reinkommt, sie würde sie im Leben nie verschlucken, aber gut. :)


    Leider sind die Bilder zu groß :( Ich versuche mal ne andere Lösung zu finden.


    Liebe Grüße


    MattiUndIch

    Hallo ihr beide,


    also sie ist ungelogen 6cm und 5g schwer. Ich kann leider nicht nachvollziehen ob sie nun wirklich im Septmeber geboren ist. Das ist eben das angegebene Datum der Halter.
    Nein unser Terrarium ist jetzt noch klein. Und die 35W reicht, das sieht man an der Temperatur, werde eben noch Äste unter die Lampe machen. :)


    Also unser Terra beinhaltet einen Benjamini Ficus, Korkwände an den Seiten, Korkenzieherhasel dahinter und Pinienborke grob und Tongranulat.


    Also mit der Supplementierung ist das ziemlich schwer, ich bestäube die Heimchen eher so, dass ich sie kurz in das Puder "eintunke". Denn 0,0025g abzumessen ist kaum möglich, geschweige man kann dies dann auf die Tiere auftragen.


    Ich möchte ja auch, dass er der Kleinen gut geht, ich versuche mal ein Bild von ihr zu schicken.


    Liebe Grüße,


    MattiUndIch

    Hallo cham-sitter,


    Nein. Wir haben sie auf der Küchenwaage gewogen und es stand 5 Gramm. Sie ist ca. 6cm groß (GL).


    Hm, also ich hatte noch vor den Boden mit Kokoshumus aufzumischen, wäre das in Ordnung?


    Wir werden ihr ein größeres Eckterrarium bauen, demnächst. :)


    Genau, wir haben uns ebenso gedacht, den hinteren Teil auf 25cm auzufüllen und vielleicht noch vorne und wo Platz ist, Häufchen zu machen, um das Risiko einer Legenot zu reduzieren.


    Update: Seit heute kletter sie an die Gaze unter unserer Wärmelampe (Lucky Reptile Bright Sun UV Jungle 35W)!!!
    Ist das schädlich für ihre Augen oder Haut? Sie geht schon mal runter so ab und zu... Gaze sind übrigens nicht heiß.


    Bitte um Antwort.


    Liebe Grüße


    MattiUndIch

    Hallo Felinus,


    Danke für deine Antwort.
    Gut, also ich denke sie hat sich nichts getan.


    Welche Erde bevorzugst du? Ich hätte sonst noch Sand genommen... ?-(


    Da unser Terrarium noch zu klein ist, um 30 cm Eiablagesubstrat aufzuschütten, müssen wir leider zu so eine Maßnahme greifen.


    Liebe Grüße :)


    MattiUndIch

    Hallo liebe Community,


    ich komme in Frieden :D
    Da ich ein ehrlicher Mensch bin und meiner kleinen Mathilda (Jemenchamäleon) ein schönes Leben bieten will, habe ich mich hier angemeldet und möchte mir noch Infos zulegen.
    Meine Kleine ist fast 6 Monate alt und stammt aus eine Nachzucht aus 2015 September.
    Sie ist heute 16 Tage bei uns. Wir haben sie alle lieb und es gibt auch keine weiteren Tiere (oder Spiegel) bei uns.
    Ich bin absoluter Neuling und ich habe mich mit dem Thema Chamäleon lange beschäftigt und viel informiert. Trotzdem bin ich mir noch bei einigen Sachen noch unsicher.


    Meine Fragen daher:


    1. Wir mussten sie heute leider rausnehmen um sie zu wiegen, das Bodensubstrat und eine weitere Korkwand zu installieren. Sie ist dementsprechend sehr braun geworden und hat mich angefaucht. Sie wog 5g. Sie wurde zum Glück nach ein paar Minuten im Terrarium wieder deutlich heller. :rolleyes:
    Leider ist mir etwas schlimmes passiert, sie ist mir heruntergefallen aus ca. 1 Meter. Ich natürlich erstmal geschockt und frage mich nun; kann ein Chamäleon sich aus dieser Höhe etwas brechen? Sie ist eigentlich normal gelaufen, aber wie ich weiß "vertuschen" sie es von Natur aus gerne.


    2. Da sie bald 6 Monate ist, möchten wir ihr zur Eiablage ein Tontopf oder etwas anderes bauen. Ist Torf als einziges Substrat in Ordnung?
    Und: kann ich auch eine halbe, gerundete Korkwand nehmen und die gegen eine Ecke stellen? Das würde ich bevorzugen.


    3.Eigentlich ist dies keine richtige Frage, ich weiß auch das diese oft gestellt wurde, aber ist Tongranulat und GROBE Pinienborke in Ordnung? Die Pinienborke ist größer als sie.


    Ich danke euch für das Durchlesen und hoffe auf konstruktive, gute Antworten. Und bitte fragt mich nicht nach Sprühen, Supplementierung und Futter. Es ist alles in Ordnung.


    Lieben Dank,


    MattiUndIch :P