Beiträge von Bombinchen

    Morgen leute!


    Die fragen beantworte ich mal kurz,
    Winterruhe-keller vorhanden
    Nachwuchs wird nicht aufgezogen,falls was durchkommt,würde ich sie abgeben ,kleine ausweichsaquarien wären in der zwischenzeit vorhanden.
    Verschmutzen die echt so das wasser?
    Hatte bis jz immer techniklose aquarien,aber das passte auch immer(zwergkrallenfrösche,labyrinther)
    Wie hoch ist so hoch das sie komplett untertauchen können? ;-)


    Es ist ziemlich schwierig bei den ganzen verschiedenen meinungen im net da was vorzuplanen :D
    Einmal heissts die tiefen stellen mögen sie nicht,sie wollen immer bodenkontakt und was zum anhalten,dann heissts viel land,dann viel wasser,extra uv lampen,dann heissts.normale beleuchtung reicht.


    Und das mit dem terrarium ist nicht nur wegen der dachschräge,sondern aus den gründen der belüftung,der dichtigkeit(keine freien stellen in der abdeckung zum abhauen),weils von vorne zum öffnen(von oben reingreifen fluchtreflex)
    Und schlussendlich geht mir ned ein wie der wasserwechsel geht wenn der wasserstand so niedrig ist,hatte da bei den zwergkrallenfröschen schon probleme(da stand das aqua auch so niedrig,allerdings wars ja ganz befüllt)


    Und klar solls in die wohnung passen,man stellt sich ja nur was hin was auch realisierbar ist,falls dort nicht hinpasst muss ich wohl uberlegen ob ichs wo anders hinquetschen kann oder noch ein paar jährchen warten bis das erste kind auszieht :D


    Lg

    Hallo flo!


    An ein Aquarium hab ich zuerst auch gedacht,allerdings steht das zukünftige Zuhause nur 30 cm über den Boden und unter einer dachschräge also man kommt von oben schwer ran ,auch hab ich mir Gedanken gemacht wegen dem wasserwechsel bei so einen niedrigen Wasserstand,da ging's bei 40 cm beckenhöhe bei den Zwergkrallenfröschen schon ned wirklich gut wie ich es ausgelassen habe,müsste man wohl schöpfen?


    Bodengrund möchte ich grad bodenbedeckt einbringen,bin eher der Fan von frei treibenden Pflanzen
    Filter wollte ich weglassen,die stehen mehr auf stehendes Gewässer was ich so gelesen hab,regelmäßiger wasserwechsel macht mir nichts aus.
    Dachte für den Anfang an 1.2 unken


    Wie hast du denn Landteil gemacht?halten sie sich viel an Land auf?
    Die Wurzeln sind schöne Brummer,da gibts sicher genug sonnenplätze
    Danke jedenfalls für dein Input!


    Lg

    Hallo!


    Ich möchte bevor ich losziehe und mir das terrarium für die Unken kaufe,
    Eine einkaufsliste schreiben


    Erstens möchte ich keinen Mist kaufen ,andererseits alles in einen aufwisch erledigen
    Es würde mich freuen wenn wer mir helfen würde bei der Liste


    Ich hab über Beleuchtung ,Einrichtung und vor allem dem Verhältnis Wasser/Landteil so viel widersprüchliches gelesen,
    Von die Tiere brauchen keinen Landteil da nur im Wasser, bis zu die eigenen Tiere sind fast nur an Land und jagen dort weiße Asseln oder Springschwänze(weiß nimmer)


    Folgendes steht darauf:


    100 cm terrarium(der Abstand bis zur Lüftung erhöht,damit ein Wasserstand von 6 cm möglich ist)
    2 große wurzeln(schon daheim)
    Aquariensand(schon daheim)
    Als Landteil eine eckige Glasschale (30*30*6cm)kann ich da nen Farn oder so was einsetzen
    Kokoshumus/reptibark??? Für den Landteil
    Efeutute (schon daheim)
    Eichenlaub,kork(schon daheim)
    Beleuchtung-da bin ich überfragt,da gibts ja so Lichtkasten zum drauflegen,oder reicht eine normale Stehlampe plus ein wärmespot(wäre mein Favorit)
    Eine Idee zu einer bepflanzbaren oder wenigstens bekletterbaren Rückwand hätte ich noch gerne,
    Viel zu basteln sollte nicht sein ,bin da nicht gut drin
    Futter (Heimchen,Regenwürmer,calciumpulver)


    Wenn ich das mal zusammen hab kann ich ja noch erweitern,oder fällt euch was auf was fehlt
    Ich weiß ich bin anstrengend,aber ich möchte das alles passt bevor die Quaksis einziehen



    Lg Jenny