Beiträge von LizzyGrant

    Das klingt logisc! Wollte es eben unbedingt versiegeln, weil ich dachte > sicher ist sicher. Und damit die Rückwand nicht zu glatt wird, habe ich eben den Spielsand benutzt, was ich aber echt nicht so toll finde, weil es die Wand eben wirklich zu rau macht.
    Gut, ich hoffe ich bekomme es dennoch in Ordnung.


    Liebe Grüße

    Danke für deine schnelle Antwort. ::|: ;)
    Also die Wand ist eigentlich schon komplett fertig ( auch Abtönfarbe habe ich schon in die letzte Schicht Fliesenkleber gemischt)
    Nur hab ich scheinbar zu viel Spielsand an die Wand gemacht..was ich jetzt bedauer :(
    Ausgehärteter Bastelkleber sagst du? Ich werd dann Montag im Baumarkt mal schauen.Hätte sonst nur noch die Idee gehabt den selben Klarlack erneut zu kaufen und nochmal 1-2 Schichten drüber..


    Liebe Grüße
    Lizzy

    Hallo ihr Lieben,
    ich habe folgendes Problem beim Bau meiner Rückwand für ein Kornnatterterrarium.
    Ich habe 3 mal Fliesenkleber aufgetragen und das ganze dann 2 mal mit Klarlack ( welches auch für Kinderspielzeug geeignet ist)
    versiegelt und am Ende noch etwas Sand dazwischen gemischt, damit meine Kornnatter später Halt beim Klettern hat.
    Nun hab ich aber folgendes Problem: Die Wand sieht super aus und fühlt sich wie Schleifpapier an, meiner Meinung nach viel zu Rau an vielen Stellen.
    Vielleicht hätte ich den Spielsand weglassen sollen?


    Hat jemand eine Idee wie ich die Rückwand etwas "glatter" bekomme? Meine Idee wäre jetzt nur erneut versiegeln, aber funktioniert das auch?


    Liebe Grüße
    Lizzy

    ;)

    Ich glaube ich ziehe mich aus diesem Forum wieder zurück. ( Nichts gegen das Forum, es sind wirklich viele tolle Leute hier unterwegs) aber irgendwie werde ich depressiv von so manch einem Schwachsinn den man hier zu lesen bekommt.
    Wenn es nicht so traurig für manch ein Tier wäre, würde ich mich fast totlachen können..

    Wildtier, naja denke das Tier hat die Wildnis nie gesehen. Wenn man wenige Tiere hat ist es sicher nicht schlecht wenn man sich die Zeit nimmt die Tiere auch rauszunehmen, ist für das Tier nur am anfang stressig das heisst das die Prozedur regelmäsig wiederholt werden sollte damit es für die Schlange irgendwann kein Stress mehr ist.


    Gruß edi

    Natürlich halten wir alles kein direktes "Wildtier" mehr im Glas oder Holzkasten, aber es hat durchaus seine Gene mit bekommen und mal ganz ehrlich:

    Ich habe eine Königsnatter die ich bis heute 2 mal handeln musste ( sind hing mir mehrfach an der Hand und versprüht ihren Abwehrduft, außerdem ist sie extrem schnell und hektisch)



    warum sollte ich die Schlange ständig stressen und immer wieder rausholen, nur damit das Tier es irgendwann über sich ergehen lässt? Ich finde es schlimm, dass der Mensch immer so egoistisch sein muss und dem Tier keine Ruhe gönnen will.



    Da wunder ich mich auch nicht mehr über Leute die ihre Schlangen um den Hals tragen und mit zum einkaufen nehmen oder überall herum zeigen, damit man ja "krass" ist, weil man ja eine Schlange besitzt. Dem Tier wird es schon nichts machen..es gewöhnt sich ja schließlich an alles..vielleicht fütter ich es ab morgen mal mit Schweinebraten, gewöhnt sich sicher auch dran.

    Hi,
    du sagst du hast schon viel versucht..wie alt ist die Kornnatter denn? Ich frage wegen der Winterzeit.
    Hast du die Frostmaus mal am Kopf angeritzt und die Schlange mit der Maus in eine enge, dunkle Box gesetzt?
    Oder das Futtertier einfach mal ein bißchen anföhnen und auf Temparatur bringen. Das kann auch wahre Wunder bewirken.


    Ansonsten hatte ich damals auch mal ein Problem mit einer Jungschlange die absolut NICHT fressen wollte und da habe ich die Maus mit einem Stück Speck eingerieben, so dass die Frostmaus leicht nach Speck gerochen hat ..ja und dann hat sie zugeschlagen. ( war natürlich ein Notfall )


    LG
    Lizzy

    Hallo,
    meine Könisgnatter reagiert auch mit "Anstinken" wenn ich sie mal handeln muss. ( bis jetzt musste ich das erst 2 mal, seitdem ich sie besitze)
    Das ist wie mein Vorredner hier schon sagte ein Abwehrverhalten und soll dich in die Flucht schlagen.
    Gerade Königs und Kettennattern neigen auch dazu noch einen Ticken nervöser als manch andere Natter zu sein.
    Du hast ja geschrieben du hast sie aus schlechter Haltung, weil sie dir leid tat..dann schenke ihr in Zukunft einfach ein besseres Leben, mit den richtigen Temparaturen, vielen Verstecken und viel Ruhe ( Schlange im Terrarium lassen = kein Stress für das Tier) so wirst du viel Freude an deiner Schlange haben.


    LG
    Und wenn du noch Fragen hast zur Haltung kannst du mir auch gerne eine private Nachricht schicken.
    Lizzy

    Hallo,
    tut mir leid, dass es dein Tier nicht geschafft hat, aber es war wohl wirklich schon zu krank.
    Traurig.. Ich würde mir ebenfalls (wenn man auch sicher ein paar wenigen, kleinen Zoohandlungen evtl. Unrecht tut), nie wieder ein Tier im Zoogeschäft oder Baumarkt kaufen.


    Als ich damals mit der Axolotlhaltung angefangen habe, ist mir dieser Fehler auch passiert.
    Ich habe mir 2 Tiere aus der Zoohandlung angeschafft und hatte absolut keine Freude daran, nicht nur das sie krank waren, nein sie wurden anscheinend auch so selten gefüttert, dass sie normales Futter bei mir nicht annehmen wollten und sich jede Nacht alles gegenseitig abgebissen haben.
    Das waren keine normalen Bissunfälle mehr und es ist echt nicht schön, wenn man morgens in sein Aquarium schaut und feststellt, dass beide Tiere KEIN einziges Bein mehr haben. Im Zoogeschäft meinte man nur ,, ist doch nicht schlimm, die wachsen doch wieder nach"
    Außerdem meinte man auch zu mir ich könnte ohne Probleme Welse mit zu den Axolotln setzen, was ich zum Glück nicht getan habe.


    Ab diesem Zeitpunkt habe ich nur noch nach seriösen Züchtern geschaut und bin auch fündig geworden.


    Mittlerweile gehe ich nur noch für das Nötigste in ein Zoogeschäft und vermeide Blicke nach links und rechts, da ich auf keinen Fall auf den Gedanken kommen will "ein armes Tier, welches nicht mal eine Höhle besitzt, damit es die potenziellen Käufer auch gut sehen können", dort zu retten.


    LG
    Lizzy

    Hallo,
    leider kann ich dir nicht helfen, da es absolut nicht mein Gebiet ist, aber ich wollte trotzdem kurz antworten.


    Wie geht es dem Tier denn jetzt? Konntest du noch was unternehmen?


    Liebe Grüße
    Lizzy