Beiträge von nina.

    @ 2 1/2 Exoten der ist ganz einfach der, dass man nicht währen der Mittagspause und sofort nach der Arbeit heimfahren muss um zu sprühen. Der Wasserkanister ist ja geschlossen und ich befülle den 1x die Woche mit destilliertem Wasser und spüle ihn vorher gut aus; ich bezweifle dass sich da so viele Keime bilden... Per Hand besprühen schränkt einen im normalen Tagesablauf (zumindest meinen ) schon sehr ein daher ist eine Regenanlage auch mit nur einem Terrarium superpraktisch. Viele Grüße und einen schönen Sonntag noch

    Ne, wenn du auf Beregnungsanlagen -kompakt klickst und dann auf "ohne Timer" da ist es dann das 4. angebot (129Euro glaub ich) halt das mit den zwei Regendüsen. den elektronischen Timer kannst du dann gleich mitbestellen. Ist wirklich leicht zusammenzubauen und exakt beschrieben wie ich habs da auch nicht so mit basteln ;-)

    Hi, also ich hab von deinem ersten Link die Midi-Rain Hygro mit zwei Regendüsen gekauft und bin super zufrieden. Die Anlage macht (obwohl ich die Regen-und nicht die Nebeldüdenvariante hab) sehr feinen Sprühregen und ist auch nicht laut sie brummt halt ein bisschen wenns regnet- vielleicht mit einem Gas-Durchlauferhitzer zu vergleichen wenn er anspringt- aber da die Anlage ja nur 3-4x am tag für wenige Minuten läuft störts überhaupt nicht. Die 2. die du aufgelistet hast kenn ich nicht. Ich hoff das konnt helfen LG und gute Nacht

    Wann hast du das Terrarium denn umgebaut und wo hat er vorher und während des Umbaus gewohnt? Den ersten Tag nachdem mein Jemenchamäleon aus dem Quarantäneterrarium in sein eigentliches Terrarium umgezogen ist war er auch noch ein bisschen gestresst und fand es nicht so supergut, das hat sich dann aber gegeben nachdem er eine Nacht drüber geschlafen hat ;-) . stell dochmal ein Foto von dem Tier rein und evtl. auch vom Terrarium wie es jetzt aussieht dann kann dir bestimmt wer helfen und sagen ob es tatsächlich nur eine "Stressfärbung " ist und er/sie ein bisschen Ruhe braucht. LG Nina



    sorry hatte cham-sitters Beitrag knap verpasst

    oha also das mit der Hitze stimmt wohl wenn es heiss genug ist und für eine gewisse Zeit, Alkohol ist sicher auch ok wenn man es vollständig abdampfen lässt und nochmal nachspült/abwäscht aber Formaldehyd ist hochgradig giftig damit könnte man sich sicher den Dampfreiniger sicher sparen allerdings sollte man dann auch nix mehr ins terrarium setzten und den Gestank bekommt man nie wieder weg... Viele Grüße

    selbst wenn chiffre recht hat - vermutlich ist das so...-
    am besten nimmst du einen leeren Joghurtbecher und hängst/klemmst den leicht schrär unter einen Ast im Terrarium, darein setzt du die (am besten gleich mit Cacium bestäubten) 3 oder 4 Futtertiere in passender Größe so dass dein Tier die Insekten sehen kann und auch reinschießen kann und dann lässt du das Terrarium einfach mal ne ganze Weile unbeobachtet! Morgen früh kannst du dann schauen ob die Insekten aufgegessen wurden.
    Du sprühst doch regelmässig, da braucht er vielleicht gar nicht mehr aus der Pipette getränkt zu werden lass das also auch erstmal und vor Allem lass dein Chamäleon im Terrarium es hat ausser Stress rein gar nix davon im Zimmer oder auf dir rumzukrabbeln!

    Achso und du weisst dass ein Chamäleon meldepflichtig ist? Die entsprechenden Papiere die du zur Anmeldung brauchst solltest du vom "Baumarkt" mitbekommen haben... nur weil sich das so komisch liest mit geschätzen 10 Monaten..

    Hi, also ich bin auch noch Neuling daher kann ich dir zum Zustand von deinem Tier auch nichts sagen aber da helfen bestimmt noch ein paar andere hier sobald du ein Bild reistellst, wenn er an sich fit ist würd ich wohl erst schnell eine Kotprobe einschicken um ihn auf Parasiten untersuchen zu lassen (das Ergebnis hast du innerhalb von 2 Tagen) und falls er welche haben sollte musst du eh zum reptilienkundigen Tierarzt,dann bräuchtest du nicht zweimal hintereinander hin und ihn damit stressen. Wenn er wirklich krank wirkt ist das natürlich was anderes...
    Wie groß waren denn die Grillen die du ihm reingesetzt hast - was, wieviel und in welcher Größe hat er bisher bekommen und musste er sich das selber fangen oder gabs das im Becher - frag dochmal in dem Laden nach wo du ihn herhast? lass ihm vielleicht erstmal ein bisschen Ruhe er wird bestimmt bald fressen wenn er Hunger hat und mit 10 Monaten braucht er eh nicht mehr jeden Tag Futter. Anderes Futter sind Heimchen, Schaben, Asseln ....
    Dann noch kurz zu deinem geplanten neuen Terra - 80x80 Grundfläche ist trotzdem noch zu klein da musst du ihm in der Breite schon noch etwas Platz spendieren und auf die Höhe musst du noch einen 45cm Lichtkasten obendraufsetzten der Deckel und 2/3 von einer Seite sollten aus Gaze sein.Es gibt hier auch irgendwo im Forum eine Bauanleitung für ein Chamäleonterrarium musst du mal suchen. Beim Licht hab ich ein ähnliches Set und zusätzlich noch eine 70Watt HQI Lampe. LG Nina

    Beobachte doch erstmal nochmal genau wo das Wasser austritt, das Terrarium müsste ja irgendwo nass sein, vielleicht sammelt sich ja auch nur irgendwo im Laufe des Tages Kondenswasser was dann abends wenns kühler wird abtropft??? Macht ja irgendwie nicht soviel Sinn dass das Terrarium nur Abends undicht ist und dann so doll, dass sich eine Pfütze bildet und früh nicht - ist der Boden denn Abends so nass? Falls es wirklich am Boden undicht ist - könntest du ggf. den Bodengrund Stück für Stück "umschichten/freiräumen" und sehen wodie undichte Stelle ist? Ich glaub ich würd jedenfalls mit dem Ausräumen erst anfangen wenn du 100% sicher bist das das Leck auch am Boden ist. Die Erde könntest du, wenns denn wirklich nötig ist, vorübergehend doch in Laubsäcke tun die sind relativ billig und stabil. LG und viel Erfolg

    Hi Dominik, das ist ja echt elendig - tut mir leid!


    Ich hatte bislang zwar nicht so ein Problem , aber wenn du nur von aussen das Terrarium "nachversiegelst" würde das Holz von innen weiter Feuchtigkeit ziehen und anfangen zu gammeln oder sich zumindest verziehen wodurch der Rest undicht würde oder? Also soviel Arbeit es auch ist wär es langfristig wohl der einzige Weg den Bodengrund rauszuräumen und von innen nachzuversiegeln, zumal es ja so klingt als ob du so die undichte Stelle gar nicht genau lokalisieren kannst oder? Vielleicht hat ja aber doch noch jemand ne gute Idee ich drück die Daumen... Vg Nina

    Hi,


    @ Kugelblitz ja super vielen Dank, das hilft mir enorm! Ich schreib dir nochmal wegen einem deiner 70W-Sets seperat, da hätt ich definitiv Interesse!


    Keine Sorge ich hab selbstverständlich einen Lichtkasten ;-)


    @ Riptex also nachdem was ich gelesen hab bräuchtest du noch eine T5 (ich hab die hier in Länge des Terrariums http://www.amazon.de/gp/product/B003YO5P3G/ref=noref?ie=UTF8&psc=1&s=pet-supplies ) , dann werd ich wohl noch die von Kugelblitz empfohlene HQI-Lampe holen. Und dann teste ich erstmal wie warm es im Terrarium wird und entscheide ob ich noch einen PAR-Spot dazuhole. Soweit ich alles richtig verstanden hatte ist es halt mit nur der Brght-Sun oder Lightstorm zu dunkel für ein Chamaeleon. Allerdings bin ich auch noch in der Bau-und Planungsphase daher kann ich dir nicht wirklich was empfehlen.. .


    LG Nina

    Hallo,



    ich bin jetzt seit geraumer Zeit dabei mir ein Terrarium für ein Jemenchamaeleon (männlich) zu bauen. Das Terrarium hat die Maße 120x70x160 (Länge x Tiefe x Kletterhöhe) und hab mich auch schon durch Literatur und das Forum gewälzt, bin aber in Sachen Licht immer noch verwirrt. Ich hab jetzt eine T5 Leuchte (über die Länge des Terrariums) eine 70 Watt Lucky Reptile Bright Sun Jungle und wollte jetzt noch eine HQI Lampe holen bin da aber nicht so sicher was genau ich brauch. Ich bin Technisch und handwerklich nicht so super begabt und hätte daher wenn möglich eine Lampe die ich auch einfach in eine E27 Keramikfassung schrauben kann und nicht unbedingt einen Einbaustrahler. Ich hab hier mal zwei SAchen rausgesucht, kann mir hier jemand sagen ob ich eine der beiden nehmen kann ? und ob ich bei beiden einfach so eine Keramikfassung nehmen könnte/sollte oder eine Reflektorlampe brauch ? und bräuchte ich bei der 2. Varianze auch ein Vorschaltgerät? Ich weiss diese Lichtfragen wurden hier schon x-mal gestellt aber ich hab hier echt ein ziemliches Brett vorm Kopf daher wäre ich super dankbar wenn mir jemand helfen könnte!


    http://www.reptilienkosmos.de/…m-HQL-fuer-Terrarien.html


    http://www.reptilienkosmos.de/…trum-Tageslichtlampe.html


    Achso und falls das beides nicht das richtige ist wäre es eine Option einfach eine 2. LR Bright sun zu holen und bei der halt nicht so regelmässig die Birne zu tauschen, das ist doch auch eine HQI Lampe oder???


    Ganz vielen Dank in jedem Fall vorab und noch einen schönen Samstagabend, LG Nina

    Hi shohu,


    Ich bin auch grad erst dabei mein Terrarium zu bauen daher kann ich zum Licht/Pflanzen noch nicht wirklich was sagen, aber kurz zum Rest: Du würdest ganz gut Geld sparen wenn du nicht den Bausatz nimmst (was so klingt als ob du da auch die Bretter zusammenschrauben musst) Im Baumarkt kannst du dir die Platten kostenlos zurechtsägen lassen für 5-10 Euro (ungefähr genau weiss ichs nicht mehr) fräsen die dir auch Aussparungen in Front und Seite und dann müsstest du die Platten halt auch nur noch zusammenschrauben, würde also denk ich auch nicht mehr Zeit in Anspruch nehmen als der Bausatz. Mit dem Epoxidharz kommst du nicht hin, das hatte ich auch gedacht (mein Terrarium hat die Maße 120x70x160) und die 1,6 l haben gerade mal für eine dünne Schicht gereicht ich hab also nochmal 4l nachgekauft die ich auch brauchte.
    Lehm hält kein Wasser ab darunter musst du also versiegeln und wenn mich nicht alles täuscht auch darüber weil dir deine Rückwand sonst sehr schnell matschig wird... Liebe Grüsse Nina

    Hallo, ich bin gerade dabei mir ein Terrarium für ein Jemenchamaeleon zu bauen.
    Für die Lüftungsflächen an Front und Seite hab ich Alugaze eingesetzt, ich bin aber nicht so richtig sicher ob da genug Licht durchkommt wenn ich die Gaze auch als "Deckel" zum Lichtkasten hin nehme. Wäre da ein Gitter mit einer Maschenweite von 0,5-1cm ok oder kommt mein zukünftiger Mitbewohner da mit der Zunge durch und an die Lampen dran? oder wie macht ihr das? Danke schonmal für die Hilfe LG Nina