Beiträge von sauromalix

    Vereinsabend Terrariengemeinschaft Berlin e. V. – TGB


    Freitag, 05. April 2019


    Mythen der Chamäleonhaltung und die Fakten der Freilandsbeobachtungen

    Vortrag von Herrn Petr Necas, Brünn


    Bei der langjährigen Chamäleon-Haltung und durch soziale Medien in der letzten Zeit stark unterstützt, haben sich in unserem Bewusstsein einige Mythen fest eingesiegelt. Parallel dazu verlaufen viele Freilandforschungen und wir erfahren immer mehr und mehr über diese faszinierenden Echsen. Leider laufen diese Prozesse oft aneinander vorbei... Wie (un)wichtig ist die Luftfeuchtigkeit und Nebel? Sind die Chamäleons wirklich Einzelgänger oder Sozial-Lebewesen? Kann man die Inzucht wirklich ignorieren da sie sich nicht ausprägt? Wie harmlos sind eigentlich Kreuzungen von verschiedenen Chamäleonformen? Wie kurzlebig sind sie eigentlich? Wie günstig ist eigentlich die sterile hochtechnologische Chamäleonhaltung gegenüber der gefährlichen naturnahen Haltungsweise? Inwieweit sind es wirklich Sonnenanbeter? Was tun die Chamäleons eigentlich beim Regen und wie Krankheitsanfällig sind sie wirklich? Das Ziel des Vortrages ist es, auf die Mythen kritisch und sachlich anzugehen, sie zu erklären und wegschaffen... und dabei einen neuen Mythus aufzustellen: Die Chamäleonhaltung kann dazu beitragen, die Erde für die nächsten Generationen zu retten.


    19:30 Uhr in unserem Vereinslokal


    Restaurant Berliner Hof

    Hildegardstr. 14

    10715 Berlin

    ganz in der Nähe der S+U-Bhf. Heidelberger Platz sowie Bundesplatz, Bus 101 Haltestelle Birger-Forell-Platz


    Gäste sind herzlich willkommen!


    www.terrariengemeinschaft.de

    Vereinsabend Terrariengemeinschaft Berlin e. V. – TGB


    Freitag, 01. März 2019


    Zwei Biologen drei Wochen auf der viertgrößten Insel

    Vortrag von Herrn Dr. Rüdiger Schlepper, Quickborn


    Rüdiger Schlepper und Gero Hilken besuchten Madagaskar vorletztes Jahr in der Trockenzeit und konnten im Hochland, in den Trockengebieten des Südwestens und im östlichen Regenwald unvergessliche Eindrücke sammeln. Ernüchtert mussten Gero und Rüdiger zwar feststellen, wie klein die letzten Refugien für viele Tier- und Pflanzenarten mittlerweile sind, letztlich siegte aber die Begeisterung, als die beiden Biologen hautnahe Begegnungen mit Lemuren hatten und ihnen u.a. Aufnahmen von Sifakas und Indris gelangen. Und natürlich fanden sie auch jede Menge Reptilien, darunter viele Chamäleons und etliche Geckos aus den Gattungen Uroplatus und Phelsuma.


    19:30 Uhr in unserem Vereinslokal


    Restaurant Berliner Hof

    Hildegardstr. 14

    10715 Berlin

    ganz in der Nähe der S+U-Bhf. Heidelberger Platz sowie Bundesplatz, Bus 101 Haltestelle Birger-Forell-Platz


    Gäste sind herzlich willkommen!


    www.terrariengemeinschaft.de

    ... ich finde es nicht weiter verwunderlich, wenn sich eine von diesen genetisch versauten (Qual)zuchten nicht so verhält wie sie soll.

    Und mit Begriffen wie "Rainbow" und "Translucent Züchtung Red/organge" wird hier niemand weiter helfen können, da dies reine Phantasienamen geldgieriger Möchtegern"züchter" sind, welche nirgends abgesichert oder objektiv festgelegt bzw. überprüfbar sind.

    So ein Thread wird zu nichts sinnvollem führen ...

    Ich würde das Becken aus Glas oder Forex zusammen kleben ... das mit der Versiegelei bei Holz und der Teichfolie ist in meinen Augen Murks und wird zwangsläufig irgendwann durchgammeln. Wenn es unbedingt Holz sein muss dann bitte unten eine Glaswanne einkleben und nicht diesen Sch*** mit der Teichfolie ...

    Vereinsabend Terrariengemeinschaft Berlin e. V. – TGB


    Freitag, 01. Februar 2019


    „Von Chorla (Goa) zu den Hillstations nach Munar (Kerala) - Amphibien und Reptilien der zentralen und südlichen Western Ghats, Indien“


    Vortrag von Frank Tillack, Dr. Mark-Oliver Rödel , Kristin Mahlow (alle MfN Berlin)


    19:30 Uhr in unserem Vereinslokal


    Restaurant Berliner Hof

    Hildegardstr. 14

    10715 Berlin

    ganz in der Nähe der S+U-Bhf. Heidelberger Platz sowie Bundesplatz, Bus 101 Haltestelle Birger-Forell-Platz


    Gäste sind herzlich willkommen!


    www.terrariengemeinschaft.de