Beiträge von Harte

    Seit Facebook Gruppen um den Begriff naturnah konkurrieren, meint jeder damit Punkten zu müssen. Sinnvoll ist es doch immer Einrichtungsmaterial nach dem biologischen Nutzen für das Terrarientier zu beurteilen. Wenn ich nur einen Sichtschutz brauche, dann erfüllen auch Kunstpflanzen diesen Zweck. Soll eine Rückwand auch Feuchtigkeit aufnehmen und dann zeitverzögert wieder abgeben, ist einer Natursteinwand einer Styropor oder Bauschaumkontruktion vorzuziehen. Soll die Rückwand dämmen, dann ist Kork oder Styropor der mögliche Baustoff. Naturnah ist somit sehr dehnbar in der Begriffsnutzung.

    Banane und/mit Honig ist auf Dauer absolut ungeeignet aufgrund der ungünstigen Vitamin - und Mineralstoffzusammensetzung. Das Pulverfutter ist als Futter geeignet.

    Ich schreibe grundsätzlich nur zu Dingen/Problemen/Möglichkeiten bei denen ich auf entsprechende Erfahrungen zurückgreifen kann. Warten wir doch erstmal entsprechende Ergebnisse der Kotprobe ab.

    Die Dosierung von Medikamenten wird ja fast immer auf das Gewicht bezogen. Ohne eine genaue Waage im passenden Messbereich hat man da verloren. Das Runterrechnen der Medikamentenmenge ist möglich, aber zeitaufwendig. Die Verabreichung ist dann eine andere schwierige aber lösbare Baustelle. 😎

    Auch im trockenen Kot lassen sich Entwicklungsformen von Parasiten nachweisen. Dazu einfach den gesammelten Kot mit Wasser anfeuchten zur Zwischenlagerung.


    Zu dem off topic Thema....... Jeder hat seine eigene Meinung zur Ordnung in Foren und den Einträgen. Ich bin auch kein Fan von Faulheitsanhängen in alten teils themenfremden Beiträgen.