Beiträge von Niniel de Noir

    Hallo ihr Lieben!
    Ich wollt euch kurz eine Rückmeldung geben wie es meinen Kleinen ergangen ist!
    Also beide wurde erstmal getrennt und in Quarantäneboxen gesetzt, hab sie dann einzeln mit OlivenöL behandelt und Raubmilben ins Terrarium gesetzt.
    Mein Männlein hat sich auch vor 1 1/2 Wochen gehäutet und ist danach in "Hungerstreik" getreten, klar sofort nach der Häutung hätte ich auch keine Lust zu essen, naja aber nach 5Tagen hab ich mir dann doch ein bissl sorgen gemacht,mein Freund hat dann den Kleinen beobachtet und siehe da er hat die ganze Zeit zu meiner Kleinen rübergeschaut die direkt neben ihm stand.
    Sie war zu dem Zeitpunkt auch schon Milbenfrei und seitdem sie zusammen im Quarantänbecken hocken frisst er auch wieder.
    Da ich diese Woche die Raubmilben raushole und erst am Sonntag frühstens einen neuen Springschwänze/weiße Asseln Ansatz reinpacken kann müssen die Beiden sich noch ein wenig gedulden, aber Mitte nächster Woche dürfen sie wieder zurück in ihr zu Hause ziehen ;)
    Danke für eure Tipps und Tricks,
    ich bin so froh das sie nun Milbenfrei sind,
    einen schönen Abend noch,
    LG
    Niniel :434:


    PS.:Brane dir auch danke für den Tipp mit den Bolfostrip, hab mich kurzfristig abre dann doch für die natürliche variante entschieden, ich hoffe du bist nicht böse.

    Hi!
    Halt noch nicht so lange L.picturatus aber mein Weibchen färbt ihre Kehle immer nur so wenn sie gestreßt ist, z.B. als ich sie wieder einfangen musste, weil sich mein Terrarium als Blutmilben verseucht herausgestellt hat.
    Ist die Kehle immer so dunkel?Bei meinem Weibchen ist sie normalerweise immer weiß.
    Vielleicht wird dein Weibchen vom Männchen unterdrückt?Ob es sich bei deinem Mädel doch um einen Bock handelt kann ich leider nicht sagen , da mir dazu die nötige Erfahrung fehlt, für mich jedenfalls sieht es nach nem Mädel aus (mit dein für meine Kleinen "typischen" Streß Merkmalen).
    LG
    Niniel


    Naja, Tierquälerei ist wirklich übertrieben..

    Wie nennst du es dann?Wenn man ein Lebewesen in einer ihm nicht entsprechenden Art hält ist es TIERQUÄLEREI!
    Du hälst ja nen Labrador auch nicht in ner 20m" Wohnung ohne Auslaufmöglichkeiten.
    Die Geckos würden so beengt bestimmt nicht glücklich werden oder anderes Beispiel stell dir vor du müsstest in einem 5m" Zimmer leben und könntest nie raus.Würde es dir dann gut gehen?
    Bestimmt nicht.


    X(
    Niniel

    Guten Morgen,
    liebe Laura-Marie ich möchte dir jetzt nicht zu nahe treten, aber ich hab das Gefühl dass du das mit den Geckos übers Knie brechen möchtest.Selbst wenn du 100mal fragst, die Leute können dir leider nicht sagen was du hören möchtest.Nicht weil sie dir was wollen, sondern weil du momentan nicht die räumlichen Möglichkeiten hast dir deine "Traumgeckos" anzuschaffen.
    Du möchtest doch sicher nicht dass die Sache in Tierquälerei endet oder? ;)Und andere Arten schließt du bisher für dich aus.
    Ergo muss du dich leider damit abfinden deinen Wunsch erstmal aufschieben zu müssen, nunja aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben :)
    In diesem Sinne,
    LG
    Niniel

    Hallo Brane,
    hatte die Beiden 2 Wochen in Quarantäne..in dieser Zeit war nichts zu sehen,weswegen ich sie dann Sonntag schließlich umgesetzt habe.
    Deswegen befürchte ich das wohl eine meiner Pflanzen verseucht war..
    Eine bessere Erklärung hab ich nicht.
    Danke für den Tipp mit dem Bolfo strip,hatte die Methode schon mehrfach gelesen und werd mir einen zulegen.
    Zur Rückwand,sie ist aus Rinde und wurde leider mit Heißkleber angebracht.Ich hab sie bis gestern Abend nicht abgelöst bekommen.
    LG
    Niniel


    josikifi Danke für deine Tips,werd sie bestimmt mal anwenden ;)

    Hallo!
    Hatte den Thread primär aufgemacht weil ich die Kleinen einfach nicht eingefangen bekommen hab.
    Und dabei warfen sich irgendwie automatisch fragen auf ^^
    Hatte zuvor so gut wie alle Threads durchgelesen und wollte eigentlich nur wissen ob meine Kombi-Lösung gut ist :D
    Also momentan sind Beide in kleinen "Kraut-Salat"-Boxen, weil ich mein Quarantänebecken wieder leer und in den Keller gepackt hatte (leider war ich heut allein zu Hause und hab keinen eigenen Kellerschlüssel)
    Werd morgen 2 Faunaboxen (damit jeder für sich ist) und Raubmilben kaufen.Die Zweige und Versteckmöglichkeiten werd ich abkochen und danach in den Ofen schieben.Das mit den Bodengrund dürfte klar sein.Einziges Problem wird meine Rückwand sein..die klebt nämlich Bombenfest..Werd mir morgen deswegen was ausdenken müssen.
    Hatte die Beiden in Quarantäne..muss wohl an den Pflanzen im neuem Terra liegen..Ich vermute den Ficus als Überltäter (hab dort Milben gefunden -.-').
    Ich behandel die Kleinen im Moment mit Speiseöl (hab beide vorsichtig mit eingesprüht, das Tupfen hat ihnen garnicht gefallen,aber das sprühen stört sie nicht besonders).
    Hab meine reptilienkundige Ärztin angerufen, die meinte ich soll das erstmal so weiter machen, ansonsten wenn es schlimmer wird kann ich die Tage vorbei kommen.
    Zu dem Alter meine Beiden sind DNZ von Ende Februar/Anfang März (Zitat:Plötzlich wuselte was winziges im Terrarium,haben sie Anfang März entdeckt aber sie waren da bestimmt schon paar Tage alt also sind sie wohl eher in den letzten Februartagen geschlüpft),beide sind in etwa 6-7cm groß.
    Tut mir leid wenn es so ausschaut als wollt ich alles nochmal extra "nur für mich" gepostet haben,
    Einen schönen Abend,
    Niniel

    Okay die Beiden sind nun erstmal in kleinen Boxen..hab leichtbefeuchtetes Küchencrepe rein getan.
    Will ihnen jetzt nicht allzuschnell wieder Streß zumuten, sollen sich beide lieber beruhigen bevor ich sie in etwas größere Boxen setze.
    Hab den Trick mit den Öl versucht durch zu führen (den ich hier öfter lesen konnte) bei meinem Mädel (weil die jetzt knapp ne halbe Stunde schon draußen sitzt) aber (also sie fürchtet sich scheinbar nicht) sobald das Öl ihren Körper berührt windet sie sich, das bloße Wattestäbchen hingegen interessiert sie nicht...
    Die Möglichkeit mit der Pinzette,die man so häufig liest,halte ich für kaum umsetzbar, trau mich da nicht so recht dran,weil ich damit noch keine Erfahrung habe.

    Hallo!


    Meine Kleinen sind in ihr Terrarium umgezogen und nun 3Tage später hat mein Männchen Blutmilben..
    Wollt beide nun wieder rausholen (Boxen sind vorbereitet) um sie behandeln zu können..
    Nur diese "Biester" lassen sich partout nicht einfangen...
    Hat jemand Tips?
    Noch eine Frage ich wollte die Beiden mit Pyrethrum behandeln, lieber sprühen oder auftupfen?
    zusätzlich wollte ich Raubmilben ins Terrarium setzen.
    Was haltet ihr von der Methode?
    Danke im Vorraus für die Antworten,


    LG
    Niniel


    PS.:Hab 7-8Punkte bei meinem Kleinen gezählt.

    Naja ich hab gelesen das sich C.orientalis im Wasser häuten wenn sie wieder aquatil sind und meine Kleine ist auch ziemlich schlapp deswege mach ich mir sorgen. Die Haut ist auch hängen geblieben aber die wurde am Rücken und Schwanz vorsichtig entfernt.
    Vielleicht hätte ich dazu schreiben können das sie aquatil ist und sich nur sehr sehr selten an Land aufhält. Naja wie zuvor schon erwähnt hab ich auch einen Arzt gefragt und der meinte abwarten entweder sie stirbt oder nicht...und damit wollte und will ich mich eben nicht zufrieden geben.
    Danke für deine Antwort,
    Niniel

    Hi!
    Also ich hab ein riesen Problem. Mein Mädel hat sich an Land begeben und sich versucht zu häuten, hab dann sofort nachgefragt (Arzt usw) was ich machen soll und dann kam nur zurück das ich warten soll entweder sie schafft es oder eben nicht.
    Naja hab heute gedacht das sie es nicht egschafft hat, also hat mein Freund sie rausgenommen und vorsichtig die haut am rücken abgemacht. Nun ja sie lebt noch und wir haben sie jetzt in eine kleine Box gepackt und wissen nicht was wir weiter tun sollen außer sie feucht zu halten ( Landteil ist übrigens auch feucht gewesen) kann uns jemand konstruktive Tipps geben ?
    Es ist wirklich wichtig.
    Vielen Dank,
    Niniel

    Reptilien sind keine Streicheltiere!
    Man sollte sie nur rausholen wenn es wirklich nötig ist (Tierarztbesuch wegen Krankheit zum Beispiel).
    Was der Vorbesitzer gesagt hat kannst du getrost vergessen ;)