Mehrere Fragen

  • Also danke für die weiteren Beiträge. Der Preis den ich nannte war ohne Schrank, nur Terrarium, Schlange, Technik und Innenleben.

    Ich hab Kletteräste und einen Plastikefeu, der sich bei der Schlange an Beliebtheit erfreut um auf den Schutzkorb zu klettern. "Die Schlang hat den High ground, dann hat niemand eine Chance"
    Sie zeigt sich momentan nur Nachts und das eher selten, ich denke das liegt am jungen Alter. Beim rausnehmen wirkt sie immer ruhiger und entspannter.
    Beim Essen bin ich mir momentan unsicher ob ich eine oder zwei Babymäuse geben soll.

  • Du sitzt also während der gesamten Aktivitätsphase vor dem Terrarium und kannst somit beurteilen, daß das Tier definitiv nicht aktiv ist? An eine bevorstehende Häutung z.B. hast Du nicht gedacht?


    Da das Thema Temperatur angesprochen wurde: wie schaut die bei Dir aus? Gerade im Hochsommer hat die Temperatur durchaus Einfluss auf das Verhalten unserer Pfleglinge.


    Unverändert sehe ich kein unnatürliches Verhalten, wenn eine dämmerungs- und nachtaktive Schlange nur nachts aktiv ist. Da es für (vermeintliche) Inaktivität durchaus Ursachen geben könnte: hast Du über das Thema Quarantäne/Gesundheitscheck mal nachgedacht? Gerade jetzt, weil Herbst und Winter nah sind, und es Zeit bräuchte einen behandlungsbedürftigen Befall zu behandeln?