Beleuchtung Jemenchamäleon

  • Hallo werte terraon community,

    Ich bin kurz davor mir ein Jemenchamäleon anzuschaffen, bin bereits im Gespräch mit einem Züchter, aber will natürlich, dass alles bereit ist bevor ich das kleine hier her hole.
    Aktuell bin ich an dem Punkt Lampen, und zwar geht es um eine Bright Sun Jungle 70W. Ich habe mir sagen lassen, dass dies eine der besten wenn nicht sogar die beste Lampe ist. Nun hätte ich hier allerdings zwei Fragen. Ist die Lampe für den Alleinbetrieb gedacht oder sollte hier mit Leuchtröhren noch unterstützt werden? Außerdem habe ich die Lampe zwischenzeitig schonmal angeschaltet und festgestellt, dass diese wirklich hell ist. Natürlich werde ich die Lampe damit das kleine sich nicht verbrennt hinter einer gaze Platte haben, aber sollte ich noch mit irgendetwas die Lampe selbst irgendwie abdunkeln oder so? Damit die Augen des Chamäleons nicht zu schaden kommen.
    Bitte nicht all zu harsch sein, bin halt noch ein Anfänger und will die Dinge richtig angehen.

    Grüße
    Eschada

  • Ist die Lampe für den Alleinbetrieb gedacht oder sollte hier mit Leuchtröhren noch unterstützt werden?

    Das kommt auf die Terrariengröße an, sowie auf die Wattstärke der Bright Sun.


    Grundsätzlich braucht es für ein angemessen großes Terrarium für diese Art jedoch mehrere Leuchtmittel.

  • Die bright sun ist die 70W version. Das terrarium ist ca. 180cm hoch und jeweils 90cm tief und breit. Dieses ist jedoch nur vorläufig angedacht und das neue wird noch größer werden.
    Wie ist es mit der Abdeckung? Muss ich so eine art Tuch oder Netz vor die Lampe anbringen damit diese den Augen nicht schadet?

  • Unbedingt auch die Quarantänehaltung bedenken... es wäre tragisch, ein Tier mit Parasitenbefall in ein reichlich bepflanztes Terrarium 90x90x180 einzusetzen, nur um dann im worst case nach Kurzem alles rausreissen und entsorgen zu müssen.


    Bei der Größe dürfte es durchaus eine Bright Sun mit 150 Watt sein... ohne weitere Infos kann man nun lediglich Vorschläge machen, wie die Beleuchtung aussehen könnte.


    150 Watt Bright Sun

    2x70 Watt HQI

    LSR optional

    Wärmespot PAR38, 120 Watt, dimmbar


    oder


    2x70 Watt Bright Sun

    2x70 Watt HQI

    LSR optional

    Wärmespot PAR38, 120 Watt, dimmbar

    Natürlich werde ich die Lampe damit das kleine sich nicht verbrennt hinter einer gaze Platte haben

    Wie genau ist das zu verstehen? Die Beleuchtung gehört grundsätzlich ausserhalb des Terrariums, der Deckel sollte aus Alugaze o.ä. sein.

    Muss ich so eine art Tuch oder Netz vor die Lampe anbringen

    Nein.

    Grundsätzlich wäre es keine gute Idee, brennbares Material wie ein Tuch in unmittelbare Nähe eines solchen Leuchtmittels zu bringen.

  • Ich stimme Erdbähr zu, alle Lampen gehören ÜBER das Terrarium. Neben einer guten Durchlüftung des Terrariums ist auch dies ein Grund dafür, dass der komplette Deckel aus Alu- oder Edelstahlgaze sein muss.

    Außerdem habe ich die Lampe zwischenzeitig schonmal angeschaltet und festgestellt, dass diese wirklich hell ist. Natürlich werde ich die Lampe damit das kleine sich nicht verbrennt hinter einer gaze Platte haben, aber sollte ich noch mit irgendetwas die Lampe selbst irgendwie abdunkeln oder so? Damit die Augen des Chamäleons nicht zu schaden kommen.

    Ja, die Lampen sind sehr hell und das sollen sie auch. Jemenchamäleons sind Sonnenanbeter und brauchen das und auch wenn es dir nicht so vorkommt, die Sonne ist noch heller. Du brauchst also nichts zum Abdunkeln.
    Was du aber beachten musst: diese Lampen benötigen einen Mindestabstand zum höchsten vom Tier erreichbaren Platz und das ist in diesem Fall der Gazedeckel. Bei der 70w Bright Sun sind das 30cm, bei der 150w weiss ich es nicht, das wird aber auf der Verpackung stehen. Abgesehen von der Hitze ist der Abstand durch die starke UV-Strahlung bedingt, die sonst tatsächlich Verbrennungen oder Augenschäden verursachen könnte.

    „Ich weiss, dass ich nichts weiss“. Sokrates