Lüftung beim Terrarium


  • Hallo

    Ich bau mir gerade ein Terrarium/Waldterrarium aus Alu. Nun wollt ich wissen wie ich es mit der Lüftung machen soll?

    Rot: auf eine Seite

    Gelb: vorne u. hinten oben beim Deckel,

    oder links unten + rechts oben.

    Seiten und Rückwand wird Kork verkleidet.


    Mfg

  • Für eine vernünftige Belüftung setzt man auf den Kamineffekt. Warme Luft strömt an einer oberen Öffnung aus, frische kühlere Luft zieht an einer unteren Lüftung rein. Damit die Luft auch ordentlich umgewälzt wird, braucht man also einen "Luftstrom" durch möglichst das ganze Becken.


    Daher scheiden sämtliche Konzepte die die Lüftungen nur an einer Seite anbringen aus.


    Alternative A: Auf einer Seite oben, auf einer unten. Hier hat es sich als klug erwiesen, die Abluft (= obere Lüftung) auf der wärmeren Seite zu installieren. Erfordert aber Platz an beiden Seiten, damit hier auch Luft zirkulieren kann.

    Alternative B: Vorne unten und hinten an der Rückwand oder im Deckel oben. Das bietet sich an, wenn mehrere Terrarien nebeneinander stehen. Rückwand oder Deckel kommt dann darauf an, ob man mehrere Becken stapelt, mit Lichtkästen arbeitet usw. Achte nur darauf, dass die Blende vorne unten hoch genug ist, damit die Tiere nicht den Bodengrund durch die Lüftungen herauswerfen können. :)


    LG

    Seriva

  • OK, danke für die Antwort. Der von MS meinte in seinem Video auf einer Seite. Werde dann wohl vorne und hinten belüften weil zumachen ist leichter als Lüftung vergrößern.


    Mfg

  • Die Luft sollte im Terrarium möglichst viel Weg zurücklegen. Ideal sind also Schlitze/Löcher, die sich diagonal durch's Becken gegenüber liegen (z.B. vorn unten links und hinten oben rechts o.Ä.) - auf keinen Fall nur an einer Seite.