Heimchen und Heuschrecken sterben

  • Danke für diese Infos


    Danke für diese Infos

    Du schreibst, die Lüftung besteht aus einem Deckel mit Fliegengitter. Keine Seiten- oder Frontlüftung?


    CO2 ist schwerer als Sauerstoff. Für mich klingt es so, als würde sich die verbrauchte Luft am Boden sammeln und die Futtertiere ersticken. Ich würde einen Test machen, die Futtettiere in ein Netz oder anderen luftigen Behälter packen und mal erhöht ins Terrarium abstellen.

    Danke für die Antwort.

    Du schreibst, die Lüftung besteht aus einem Deckel mit Fliegengitter. Keine Seiten- oder Frontlüftung?


    CO2 ist schwerer als Sauerstoff. Für mich klingt es so, als würde sich die verbrauchte Luft am Boden sammeln und die Futtertiere ersticken. Ich würde einen Test machen, die Futtettiere in ein Netz oder anderen luftigen Behälter packen und mal erhöht ins Terrarium abstellen.

    Danke für die Antwort. Anfangs sind die Futtertiere überall gestorben. Vorrangig in den Netzterrarium . Mittlerweile sterben sie nur noch im Glasterrium, wobei möglicherweise die eine oder andere auch überlebt.