Mit was Terrarium erwärmen? Anfänger

  • Hallo!

    Ich habe eine Kalifornische kettennatter in einem 120 cm großen Terrarium. Ich habe 2 Wärmelampen und 2 Heizmatten eingebaut, und trotzdem ist es 14(!) Grad. Welche Möglichkeiten gibt es, das Terrarium zu erwärmen? Sie bewegt sich schon ziemlich starr deshalb. Preise spielen keine Rolle, Hauptsache es hilft ihr. Vielen Dank, Lg Julia :*

  • wo steht das Terrarium denn??

    14 Grad ist ja schon deutlich unter Raumtemperatur. Bist du sicher, dass das Thermometer funktioniert?


    Was für Lampen und Matten nutzt du denn? Wie viel Watt?

    Wie sind die restlichen Maße des Terrariums und welches Material?


    Und wieso setzt man ein Tier überhaupt in so ein kaltes Terrarium? Hast du vorher nichts durchgemessen?

  • Steht das Terrarium möglicherweise an einem Standort wo ein gewisser Zug herrscht? 14 Grad trotz Wärmelampen ist ja fast nicht möglich. Wo misst du die Temperatur? :)


    Mit freundlichen Grüßen

    Jannik

    Aktueller Tierbestand: 1.0 Jemenchamäleon // 1.0 Himmelblauer Zwergtaggecko // 1.0 Kronengecko // 0.2 Leopardgecko

  • Ich würde lieber ein Heatpanel für das Terrarium benutzen, da das Regeln der Temperatur sowohl nachts-, als auch tagsüber viel einfacher und genauer funktioniert und die meisten Schlangen sowieso kein UV benötigen (für ein 120cmx60x60cm großes Terrarium verwende ich das neue Produkt von Tropic Shop mit 110 Watt und einem Thermostat). Dazu solltest du dir einen Thermo- Hygrometer für das Terrarium besorgen, da du dann ganz einfach die Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Terrarium messen und Fehler schnell erkennen kannst. Diese kosten lediglich um die 5-10 Euro, also nicht sonderlich teuer(ich verwende das analog Thermo- Hygrometer von Trixie und es funktioniert einwandfrei).;)


    In Zwischenzeit solltest du wirklich improvisieren, da so niedrige Temperaturen schnell tödlich enden können oder Krankheiten verursachen können.?(

    Vielleicht kleidest du die Wände mit etwas Styropoartiges aus, damit die Wärme, die in das Terrarium gelangt, eingedämmt wird.


    LG

    ssy

  • Ich würde lieber ein Heatpanel für das Terrarium benutzen, da das Regeln der Temperatur sowohl nachts-, als auch tagsüber viel einfacher und genauer funktioniert und die meisten Schlangen sowieso kein UV benötigen (für ein 120cmx60x60cm großes Terrarium verwende ich das neue Produkt von Tropic Shop mit 110 Watt und einem Thermostat). Dazu solltest du dir einen Thermo- Hygrometer für das Terrarium besorgen, da du dann ganz einfach die Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Terrarium messen und Fehler schnell erkennen kannst. Diese kosten lediglich um die 5-10 Euro, also nicht sonderlich teuer(ich verwende das analog Thermo- Hygrometer von Trixie und es funktioniert einwandfrei).;)

    Ich denke mal wenn bereits Wärmelampen und Heizmatten im Einsatz ist, dass dieses Heatpanel auch keine Wunder bewirkt.


    Wenn trotz Wärmelampen und Heizmatten die Temperaturen unterirdisch sind, stimmt etwas mit dem Standort des Terrariums oder mit dem Thermometer nicht. Anders ist das nicht zu erklären. ?(


    Mit freundlichen Grüßen

    Jannik

    Aktueller Tierbestand: 1.0 Jemenchamäleon // 1.0 Himmelblauer Zwergtaggecko // 1.0 Kronengecko // 0.2 Leopardgecko

  • Obwohl es hier primär offene Fragen, und eine schwer nachvollziehbare Temperaturangabe gibt, sollte man schon drauf achten um welche Schlange es geht.

    da so niedrige Temperaturen schnell tödlich enden können

    Es wurde zwar nur ein Trivialname gennant, und vermutlich hat die Halterin sich über Hibernation nie Gedanken gemacht... aber warum sollten 14°C für eine Art, die in der Natur grundsätzlich einen Winter erlebt, der auch im Terrarium simuliert werden sollte, (zu dieser Jahreszeit) potentiell tödlich sein?

  • Sie haben Quellen zu dieser Aussage?


    mfg

    jotped

    Die meisten Schlangen sind Nachtaktiv und halten sich tagsüber fast immer in ihren verstecken auf. Wenn die Nacht einbricht verlassen diese meist erst das Versteck. Ein gewöhnliches LED Licht sollte man verwenden, um das Tag- Nacht- Zyklus der Tiere zu erschaffen, doch eine UV Beleuchtung ist für nachtaktive Schlangen irrelevant. Ich habe viele bekannte Reptilienhalter, welche für ihre nachtaktiven Schlangen seit Jahren keine UV Beleuchtung verwenden und seine Tiere hatten keine Anzeichen von Vitaminmangen oder Sonstiges. Gesammelte Erfahrung von vielen Reptilienhaltern und Logik sind übrigens ein klarere Beweis dafür, als Aussagen aus irgendwelchen Wiki Einträgen oder sonstiges.

    LG

    ssy

  • Ein gewöhnliches LED Licht sollte man verwenden

    Was ist denn gewöhnliches LED Licht, und warum SOLLTE man LED für Reptilien nutzen?

    Ich habe viele bekannte Reptilienhalter, welche für ihre nachtaktiven Schlangen seit Jahren keine UV Beleuchtung verwenden und seine Tiere hatten keine Anzeichen von Vitaminmangen oder Sonstiges.

    Na, ist der Herr Psychologe nicht mehr ganz bei der Sache? Gewiss gibt es einen Beleg für diese Aussage?


    Geht zwar nicht um Schlangen, aber dennoch lesenswert. UV Bestrahlung bei Leopardgeckos

  • Obwohl es hier primär offene Fragen, und eine schwer nachvollziehbare Temperaturangabe gibt, sollte man schon drauf achten um welche Schlange es geht.

    Es wurde zwar nur ein Trivialname gennant, und vermutlich hat die Halterin sich über Hibernation nie Gedanken gemacht... aber warum sollten 14°C für eine Art, die in der Natur grundsätzlich einen Winter erlebt, der auch im Terrarium simuliert werden sollte, (zu dieser Jahreszeit) potentiell tödlich sein?

    Wenn das Tier sich nicht in der Winterruhe befindet, ist diese Temperatur auf Dauer sehr ungesund für Kettennattern und kann auch schnell mal für Krankheiten sorgen. Krankheiten können von einem Anfänger nicht immer erkannt werden und dies kann auch leider mal zum Tod des Tieres führen. Da diese Frage erst vor 3 Stunden gestellt wurde, denke ich, dass sie die Kettennnatter nicht allzu lange besitzt und sich das Tier demnach auch mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht in der Winterruhe befindet.

    LG

  • Die meisten Schlangen sind Nachtaktiv und halten sich tagsüber fast immer in ihren verstecken auf. .....

    Wie kommen Sie denn darauf? Ich denk, da haben Sie etwas Nachholbedarf, was Ihre Kenntnis der Schlangenwelt und speziell zur Lebensweise von Schlangen anbelangt.