Welche Zwerggeckos für Terrarium?

  • Hi!


    Ich habe mich gerade extra hier angemeldet und ein bisschen Hilfe zu bekommen.


    Und zwar möchte ich schon eine lange Zeit lang Zwerggeckos halten.

    Ich habe nun endlich auch ein Terrarium bekommen.

    Es hat die Maße 45x45x60 und ist von Exoterra.


    Welche Arten kommen für dieses Terrarium in Frage?


    Ich habe bereits die Suchfunktion genutzt, allerdings hab ich da so viel unterschiedliches gelesen (auch auf anderen Seiten), dass ich lieber noch einmal so nachfrage.


    Liebe Grüße!

  • Du müsstest deine Wünsche evtl. noch ein bisschen mehr spezialisieren, ansonsten gibt es nämlich zahlreiche Arten, die in Frage kommen könnten.

    Hi,


    ich habe keine weiteren Wünsche :) Wären meine ersten Zwerggeckos und auch optisch bin ich nicht wählerisch. Hauptsache sie können in dem Terrarium artgerecht gehalten werden 😊


    Grüße!


    „Exoterra“ und „Zwerggeckos“ ... zwei Dinge die nicht richtig zusammen passen ...

    Hi,


    von einem Exoterra wirst du mich leider nicht wegbekommen, ich bin großer Fan davon. Halte meine Gottesanbeter in Exoterras und bin absolut zufrieden damit. Mit "Normale" Terrarien kann ich mich nicht anfreunden. Aber habe auch noch nicht gehört, dass es die Tiere interessiert in welchem Terrarium sie sitzen, solange sie genug Platz haben und es artgerecht eingerichtet ist 😊


    Grüße!

  • Hi,


    ja, Gaze kann man überall dran basteln 😁


    Hat jetzt jemand Arten als Empfehlung für mich? Und eventuell auch eine Info wo man an die Tiere kommt? Wohne da glaube ich relativ ungünstig.


    Grüße!

  • Hi,


    das bringt mir leider gar nichts. Lies bitte nochmal was ich geschrieben habe.

    Ich habe keine Wünsche oder Anforderungen, solange 45x45x60 ausreichend Platz und artgerecht ist.


    Ich möchte bitte ein paar Namen für Zwerggeckos die meinen "Anforderungen" entsprechen 😁


    Da man verschiedene Angaben liest, frag ich hier ganz explizit noch mal nach und es wäre klasse, wenn auch mal jemand etwas nennen kann, bitte 😁


    Grüße!

  • Lepidodactylus lugubris

    Lygodactylus williamsi

    Lygodactylus picturatus

    Phelsuma klemmeri

    Hemidactylus frenatus


    Würden mir da spontan einfallen. Gibt sicherlich noch mehr. Allerdings halte ich nur die erste genannte Art selbst. Deshalb der Rest ohne Gewähr 😉

  • Hi,


    vielen Dank! Habe gerade in die Arten reingeschaut und das sieht sehr gut aus.

    Alles sehr interessante Arten und offenbar auch fast alle gute Einsteigertiere.


    Ich danke dir 😊


    Grüße!

  • viel Spaß und dann pass gut dass sie nicht durch die Türschlitze abhauen oder Du sie da einklemmst ... wie kann man nur so stur sein und sagen, dass man sich von der Art des Terrariums nicht wegbringen lässt ...

    ....und als nächstes , wenn er sich eine Art rausgesucht hat, kommt die Frage nach einer möglichst kompletten "Gebrauchsanweisung", wetten?


    mfg

    jotpede

  • Beim Exoterra musst du auf jeden Fall die Frontlüftung mit einer zusätzlichen Gaze ausstatten, denn die ist nicht drososicher.
    Die Kabelöffnungen sind ebenfalls eine Schwachstelle. Bei meinem Exoterra wars so, dass sich durch die Vibrierung der Beregnungsanlage der Schieber bewegt und die Öffnung dadurch vergrößert hat. Hier musst du unbedingt etwas machen, sonst sind die Tiere schneller weg, als du hinschauen kannst.

    Ich persönlich finde die Schwenktüren des Exoterras sehr angenehm. Ja, durch den Spalt gibt es eine Fluchtgefahr, ich finde sie aber sehr angenehm zu reinigen. Momentan habe ich ein 2m langes Wüstenterrarium nebenher mit Schiebetüren und muss sagen, dass mich das dann doch ein wenig nervt mit dem Geschiebe, vorallem wenn ich die Scheiben reinigen will. Das ist sicherlich geschmackssache. Ich habe aber auch das Glück, dass meine Laticaudas immer in das "Dickicht" an die hintere Wand verschwinden, wenn ich in der Nähe bin, dadurch habe ich keine Gefahr, dass mir ein Tier entgegen kommt, oder an die Seite entweicht. Ich öffne aber auch immer nur eine Tür. Und wenn ich etwas reingebe oder sonst da drin etwas tun muss, auch nur so weit, wie meine Hand und Arm brauchen um reinzuschlüpfen.


    Anders sieht es bestimmt bei Tieren aus, die nicht ganz so scheu und deutlich aufgeschlossener sind, wenn man mit der Hand reingreift um Futter zu geben oder sonstwas da drin zu tun. Da könnte ich mir vorstellen, dass sie seitlich mal schnell davon stürmen.

    Grundsätzlich bin ich also recht zufrieden mit meinem Exoterra, allerdings werde ich es in Zukunft durch einen Eigenbau ersetzen. Mir sind die Maße einfach zu klein (bei allen Exoterras), da sie nicht sonderlich weit in die Tiefe gehen. Auch vom Preis her, sind sie doch recht teuer, da lohnt es sich meist nicht diese anzuschaffen.

  • Exoterra mit Schwenktüren und Jungferngeckos sind Dinge, die gerade aufgrund der Jungtiergröße nicht passen. Aber wenn man unbedingt den kick braucht solche Winzlinge dann in der Wohnung einfangen zu müssen, dann darf man nur viel Spaß wünschen.

    Wahrheit tut weh!


    ... manche Signaturen sind größer als die Antworten :D:P