Augenschuppe kaputt - offen .Kornnatter

  • Hallo Leute,

    Ich habe eben festgestellt, dass meine kornnatter auf einer Seite die Augenschuppe abgerissen ist. Es stehen nur noch Fetzen über. Nun hat sie Sand in dem betroffenen Auge und reibt es die ganze Zeit an der Wand.. es ist keine Schmutzschicht mehr über dem Auge wie ich glaube oder ? Kann ich bis zur nächsten Häutung einfach warten ? Soll ich die Schlange aus dem Terrarium isolieren und das Auge ausspülen ? Was ist angebracht? Vielen Dank

  • Am besten wären Bilder um sich selbst ein Bild der Lage zu machen. Wenn du dir unsicher bist kannst du dir ja die Meinung eines reptilienkundigen Tierarztes einholen. :)


    MfG

    Jannik

    1.0 Pantherchamäleon Lokalform Nosy be // 1.0 Himmelblauer Zwergtaggecko // 1.0 Kronengecko // 0.2 Leopardgeckos // 0.1 Wandelnde Geige //

  • Ein Foto werde ich anfügen sobald ich eins habe. Also die Schutz schuppe vom Auge ist ab! Diese ,,Kuppel,, ist nicht mehr da das Auge liegt quasi blank


    vielen Dank für die Antwort und beste Grüße

  • Ein Foto werde ich anfügen sobald ich eins habe. Also die Schutz schuppe vom Auge ist ab! Diese ,,Kuppel,, ist nicht mehr da das Auge liegt quasi blank

    Noch ein Grund mehr zum Tierarzt zu gehen. :)


    MfG

    Jannik

    1.0 Pantherchamäleon Lokalform Nosy be // 1.0 Himmelblauer Zwergtaggecko // 1.0 Kronengecko // 0.2 Leopardgeckos // 0.1 Wandelnde Geige //

  • Ja das ist mir auch sicher schon eingefallen ! Gestern war Sonntag und ich habe zu Mittwoch 18 Uhr einen Termin zur reinen Untersuchung bekommen.. ist der einzige Arzt hier weit und breit und dazu nicht der beste.


    Weiß denn jemand hier ob die Brille also die Augenschuppe nachwächst mit der nächsten Häutung oder ob das Auge entfernt werden muss?


    Viele liebe Grüße

  • ob das Auge entfernt werden muss?


    Ohne Bilder kann dir immer noch keiner eine sichere Auskunft geben und noch dazu ob das Auge entfernt werden muss ... Das wäre eine sehr gewagte Aussage nur durch eine Beschreibung oder wenn du es noch postest durch ein Bild allein zu entscheiden (ohne ärztliches Fachwissen) ob ein Auge entfernt werden muss. :/


    MfG

    Jannik

    1.0 Pantherchamäleon Lokalform Nosy be // 1.0 Himmelblauer Zwergtaggecko // 1.0 Kronengecko // 0.2 Leopardgeckos // 0.1 Wandelnde Geige //

  • Hallo, wie gesagt ist der Arzt echt nicht der beste obwohl er überall empfohlen wird ...


    Er möchte das Auge entfernen wegen abgerissener Brille.. er meinte auf der anderen Seite also am anderen Auge wäre noch eine Alte schuppe draus... völliger blödsinn Ich sagte es wird trüb... mittlerweile ist es dunkel gelb eitrig und mit Sicherheit das nächste Auge was entfernt wird somit ist er dann komplett blind.


    Jeder halbwegs logisch denkende Mensch hätte mir mehr helfen können


    naja bin mal gespannt ob es überhaupt ne Antwort hier im Forum geben Wird

  • Jeder halbwegs logisch denkende Mensch hätte mir mehr helfen können

    Anstatt jetzt solche Sprüche rauszuhauen, hättest Du besser direkt den Aufwand akzeptiert und einen anderen Tierarzt besucht. Reptilienkundige Tierärzte gibt es einige, und ja, manchmal muß man dafür eben ein ganzes Stück weit fahren.


    In einem anderen Forum hast Du Dein Anliegen auch bereits geschildert, und dort hat sich schnell gezeigt, daß das mit den Augen offenbar nicht das einzig aktue Problem Deiner Schlange ist.


    In welchem Teil Deutschlands wohnst Du denn, daß Du in Kauf nimmst zu einem TA zu gehen, den Du selbst als "nicht der beste" bezeichnest?

  • Hallo Erdbähr.

    Dieser Arzt ist als fachkundig und kompetent bewertet allerdings an diesem besagten Tag ganz sicher nicht.


    Ich lebe in einem Dorf Die nächste Stadt ist Hamburg dort war ich bei dem Arzt. Morgen früh 9:30 erneut.. wie bringe ich den Arzt denn dazu vernünftig zu handeln? Eine Idee ?


    Auf flagellatten zb wurde getestet. Bevor ich die Schlange gekauft habe sollte sie angeblich schlecht fressen aber erwärmte Mäuse wo am Kopf gedrückt wird das der Geruch raus kommt akzeptiert sie problemlos seitdem legt sie auch langsam zu ich weiß ja nicht wie schnell sowas geht


    viele Grüße

  • wie bringe ich den Arzt denn dazu vernünftig zu handeln?

    Ich bin mir nicht sicher, ob ich das jetzt kommentieren sollte...

    Ich war beim ersten Termin nicht dabei, und werde auch beim zweiten nicht dabei sein, kann also umöglich sagen was tatsächlich passiert ist und was nicht.


    Es gibt schon mehrere reptilienkundige Tierärzte in Hamburg, wenn es laut besagter Liste auch nur drei Praxen sind, wovon ich eine nicht kenne.


    Dein vorgefertigtes Urteil "nicht so gut" kann ich zumindest hinsichtlich der beiden mir bekannten Praxen keinesfalls bestätigen oder nachvollziehen. Wenn Du der Meinung bist es besser zu wissen und zu können als der behandelnde Tierarzt, für den DU Dich entschieden hast, wenn Du Deinem TA das logische denken und die Vernunft absprichst, dann konfrontiere ihn doch morgen mit Deinem Fachwissen und warte ab, was passiert. Ich halte Dich basierend auf Deinem heutigen Auftritt hier, sorry, einfach nur für unglaublich überheblich und arrogant. Bist Du Dir anhand Deines veterinärmedizinischen Fachwissens jedoch sicher, daß der TA Mist gemacht hat, hast Du noch zwei weitere Praxen als Alternative. Wie schon gerschrieben, dafür muß man halt in den sauren Apfel beissen und die Fahrt in Kauf nehmen, anstatt aus Bequemlichkeit eine Praxis zu wählen, von der man aus welchen Gründen auch immer nichts hält. Hol Dir eine zweite Meinung ein, mehr kann man dazu nicht sagen, denn Ferndiagnosen sind schwer, Behandlungsempfehlungen in diesem Fall unmöglich. Es sei denn, Du weißt tatsächlich alles besser, dann kannst Du Dich gewiss selbst um die Angelegenheit kümmern. :rolleyes:

  • Und, wie ist der heutige Termin verlaufen? Konntest Du Deinem Tierarzt irgendwie vermitteln, daß Du ihn in Deinem Fall für inkompetent und nicht fachkundig hältst, für unvernünftig und einen nichtmal halbwegs logisch denkenden Menschen? Hat er Dich nur aus der Praxis geworfen, oder direkt angezeigt? Und was wurde aus der Kornnatter?