Pantherchamäleon frisst nicht ist und ist dunkel bitte um hilfe

  • Moin miteinander also ich hab ein pantherchamäleon seit montag (1 1/2 jahre alt laut zoo verkäufer)

    terrarium ist 100x60x150 LBH

    Klettermöglichkeit ist 1.20m

    Habe oben am sonnenplatz zwischen 27-30 crad

    mittleren bereich 24-27

    unten 24 crad

    in der nacht kühlt es auf 20-22 ca.

    Luftfeuchtigkeit ist regelmässig 70-80%

    Hat eine beregnungsanlage und wird zusätzlich 2x am tag von mit besprüht

    Beleuchtung eine Lucky Reptile bright sun UV Jungle und 2 wärmespotlampen Laut zoo verkäufern die selber mehrere chamäleons bei sich zuhause hältern reicht das für die beleuchtung

    Belüftung ist unten länglich und oben an der decke länglich


    Nun zu meinen problem, am montag wie es sein terrarium bezogen hat war er noch farbenfroh und hat 3 stück aus der pinsette (aus holz) gefressen... das war das letzte mal seitdem schaut er die heimchen nur mehr an... habe sie im terrarium in einen offenen behälter stehen wo er zugang hätte dort sind immernoch 6 stück drinnen im terrarium selbst sind 3 von 3 stück tot da er sie nicht gefressen hat schaben heuschrecken und steppengrillen habe ich ebenso probiert leider erfolgslos und heute morgens war er am boden was ja auch nicht üblich ist für ein chamäleon...


    kann leider kein foto von terra reinmachen...


    aja und supplements Reptivite with d3

    und Repashy supperfoods

    Superload

  • Hallo


    Ich schreib der Einfachheit halber grad mal in deinen Text:


    Gruss

    cham-sitter


    PS: Die verlinkte Seite ist das aktuell Beste, was es zur Chamäleonhaltung gibt, da findest du alle relevanten Themen.

  • Inaktivität und Futterverweigerung sind in der ersten Zeit, also nach dem Transport zu Dir und während der Eingewöhnung, nicht ungewöhnlich. Auf Quarantäne scheinst Du keinen Wert gelegt zu haben, das ist bedauerlich. Die Kontrolle des Gesundheitszustandes sollte schnellstmöglich folgen:

    https://ag-ark-1.jimdosite.com/tierarztliste/

    Sofern Du welchen findest, solltest Du auf jeden Fall Kot zur Untersuchung in ein Labor schicken.


    Die Terrariengröße, besonders die Kletterhöhe, ist ziemlich knapp bemessen. Mit der Bright Sun machst Du zwar einen großen Schritt in die richtige Richtung, doch obwohl Du die Beleuchtung nicht komplett beim Namen nennst, wird da wohl einiges überarbeitet und ergänzt werden müssen. Es ist leider selten eine gute Idee, sich im Zoohandel beraten zu lassen, und alles direkt dort zu kaufen, im Glauben der Verkäufer wird es schon wissen.

    Literatur sollte die Basis jeglicher Reptilienhaltung sein:

    https://www.chimaira.de/panthe…ensweise-verbreitung.html

    https://www.chimaira.de/das-pantherchamaeleon.html

    https://www.chimaira.de/pantherchamaeleon.html

    Für einen schnellen Überblick kann man natürlich auch auf Internetquellen zurückgreifen:

    https://www.madcham.de/de/cate…erraristik/das-terrarium/

  • Danker erstmal für die schnelle und informationsreichen berichten,


    Also die lampen hänger hinunter


    Jaa mit wärmespot lampen komm ich auf 32-34 sowas


    Ok wegen der belüftung muss ich experimentieren noch danke für den hinweis steh aber gegenüber ein fenster und neben einer tür gibt am tag eig viel durchzug und die glasscheiben sind nicht ganz zu an beiden seiten


    Ok licht also HCI spot und eine T5 röhre oder welche empfiehlst du ? wärmespot lampen sind von trixi werde die aber auch noch ändern oder brauch ich die ?


    Wegen den foto guck ich noch wie ich das mache



    Das wäre der kleine racker

  • Durch die frei herumhängenden Leuchtmittel besteht eine immense Verletzungsgefahr. Das sowie die Belüftung muß dringend geändert werden. Ich denke alles weitere ergibt sich, wenn Du Dir madcham.de mal genauer anschaust.

  • die sind für nicht erreichtbar für das chamäleon werde aber dazu auch eine lösung finden wenn ich die decke wegmach


    Was sagt ihr zum terrarium zwecks einrichtung


    werde mir vl ein neues bauen hättet ihr tipps oder sonstiges ? das ja alles passt?

  • Die „Kletter“höhe von 120cm ist für ein ausgewachsenes Panthercham zu wenig. Wenn du den Deckel aussägst, mit Gaze bespannst und die Lampen drüber hängst, kann er die gesamte Höhe nutzen. So kannst du auch den für die Bright Sun nötigen MINDESTABSTAND zum höchsten Punkt, den das Tier erreichen kann, einhalten und er kann sich nicht verbrennen. Übrigens ist der höchste Punkt, den ein Chamäleon erreichen kann die Deckelgaze (glaub mir, die schaffen das auch wenn der höchste Ast 30cm drunter hängt). .


    Betr. Kletterhöhe: wo soll er denn klettern? Die beiden dicken Äste reichen bei Weitem nicht. Da müssen ganz viele Äste kreuz und quer ins Terrarium, vor allem dünnere, die er ganz oder zu min. 2/3 umfassen kann. Ausserdem braucht es mehr Pflanzen. So ist er auf dem Präsentierteller und kann sich nicht wohlfühlen. Einem Terrarium, in dem man das Cham nicht suchen muss, fehlen Pflanzen.


    Die Trixie-Spots bringen nur Wärme, dafür kann man aber auch ganz gewöhnliche Halogen-Spots nehmen, ohne teure Verpackung mit Reptil drauf ;)

    T5-Röhre ist gut, am besten HO.


    Lies dir den angegebenen Link zur Belüftung durch. Neben Überfütterung sind die häufigsten Ursachen für einen vorzeitigen Tod bei Chamäleons Lungenerkrankungen.

  • Ok welche äste und pflanzen würdest du da empfehlen danke für die umfangreichen informationen hat mir sehr geholfen jetz hab auch rechachiert und mit einigen chamäleon besitzer informiert hatte auch 5 jahre ein jemenchamäleon hatte da nie probleme aber jetz mach ich ich mir sorgen

  • 5 Jahre sind kein Alter, allerdings brauchen wir über ein verstorbenes Tier nicht mehr diskutieren. Für das jetzt (noch) lebende Tier gibt es genug Nachholbedarf Deinerseits.


    Ja, man kann Dir so einiges empfehlen, und das ist auch bereits geschehen. Etwas Eigeninitiative gehört allerdings dazu. Sowohl cham-sitter als auch ich selbst haben auf madcham.de hingewiesen. Schau Dir die Seite bitte an, dort findest Du sehr schnell Antworten auf Deine Fragen.

  • Dann war’s wohl doch nicht so problemlos, denn auch weibliche Jemenchamäleons können locker 9 Jahre alt werden.


    Äste kannst du aus dem Wald holen, alles ausser Nadelhölzer (wegen dem Harz). Oder aus dem Garten, wenn du einen hast und sie nicht gespritzt sind.


    Die Efeutute, die du drin hast, wird dir das Terra mit der Zeit schön zu wuchern. Dazu z.B. noch einen Ficus benjamin oder eine Schefflera.

    Die künstlichen Pflanzen würde ich raus werfen, die bringen niemandem etwas (ausser der Zooladen-Kasse). Lieber einen Ficus pumila, der die Rückwand hochklettert und zu einem guten Klima beiträgt.

    Sonst lies dich bitte durch die Madcham-Seite, dort stehen schon alle Antworten auf deine Fragen.

  • Das sieht doch jetzt gut aus. Aber der Abstand der Bright Sun zur Gaze scheint mir weniger als die zwingend nötigen 30cm, oder täuscht das? Denn über die Rückwand kann dein Tier problemlos zur Gaze und daran unter die Lampe klettern.