P. Henrylawsoni Terrariumtechnik

  • Hi,

    Ich habe ein paar Fragen zur Technik.

    2. Welche Uv-Lampne könnt ihr für dieses Terrarium auseigener Erfahrung empfehlen.

    2. Was für HQI/HCI Lampen empfiehlt ihr zur grundbelauchtung und wie viele?

    3.Was Empefehlt ihr zur Beheizung?

    4.Was empfehlt ihr an Hygro- und Thermometern


    Wenn ihr zusätzliche Tipps habt zur Technik oder der gleichen ich bin offen für alles.


    MfG Atecs;):)

  • für dieses Terrarium

    Für welches? Ohne die Maße zu kennen, kann man Dir leider nicht viel empfehlen.


    Grundsätzlich orientieren kannst Du Dich an unseren FAQ, obwohl es dort um vitticeps geht, nicht um henrylawsoni.

    Bei angemessener Beleuchtung braucht man sich über zusätzliche Wärmequellen nur noch bedingt Gedanken machen.

  • unten ist nen Tag ihm 150x60x60 + oben drauf Kasten für Lampen Kabel usw das das nicht alles lose im Terra hängt.😁

    Erdbähr (aufkeinenfall böse gemeint) hast du auch ne Arbeit? Egal bei welchem Thema ich reingeschaut habe dein Name sticht immer wieder raus ^^. Ist auf jeden Fall cool.

  • Meine Aktivität hier bei Terraon täuscht. Ich bin nicht omnipräsent, ich bin lediglich das einzig nenneswert aktive Teammitglied. Der Großteil meines Lebens findet offline statt. Keine Bange, habe ich nicht falsch aufgefasst.


    Ein finales Beleuchtungskonzept kann man Dir nach wie vor nicht erstellen, da aufgrund der Vielzahl unterschiedlichster Leuchtmittel viele Wege nach Rom führen. Daher gleich vorab, solltest Du sie nicht bereits kennen, zwei gute Informationsquellen:

    http://www.licht-im-terrarium.de

    https://www.chimaira.de/terrarientechnik.html


    Ich würde erstmal grob folgendes planen:

    1x 70 Watt Bright Sun Desert, oder vergleichbare

    2x 70 Watt HQI

    2x 54 Watt T5

    bei Bedarf 1 Halogenspot

    Sobald das Terrarium fertiggestellt ist, wirst Du mit den Leuchtmitteln und deren Schaltzeiten selbst experimentieren und testen müssen, bis die Werte passen.


    Ob nun Bright Sun oder andere, mußt Du selbst entscheiden. Messwerte diverser Leuchtmittel findest Du schnell dank Google, oder über den ersten Link in diesem Beitrag.

    Die Frage welche HQI ist sehr viel schwieriger. Hier findest Du einen Anbieter mit viel Gebrauchtware, die durchaus nutzbar ist. Neuware, auch hier nur ein Beispiel eines Anbieters, kostet ein vielfaches.


    Zur Frage nach den Messegräten sei Dir dieses Thema empfohlen. Günstige Messgeräte aus dem Zoohandel sind oft ungenau.

  • Grundsätzlich würde ich bei meiner Empfehlung bleiben, ggf. die Schaltzeiten etwas verlängern und ggf. einen etwas leistungsstärkeren Wärmespot wählen.

  • T8 müssen nicht pauschal schlecht sein. Entscheide selbst, ob für Dich T5 oder T8 sinnvoller sind.


    Mit der Bright Sun (oder vergleichbaren Leuchtmitteln) stellst Du die UV-Versorgung sicher. Auf weitere (nicht UV emittierende) HQI kannst Du allerdings nicht verzichten. Meine Empfehlung ist hier im Thema ja nachzulesen, und die sollte nicht nur zu Teilen umgesetzt werden. Es gibt keine preisgünstige und/oder stromsparende Möglichkeit, ein Pogonaterrarium angemessen zu beleuchten.

  • Hi ich bins wieder :D,

    So es ist fast soweit das terrarium ist fast fertiggestellt. Allerdings habe ich viel zuspät mich mit dem Thema bodensubstrat beschäftigt und da auch bei diesem Thema habe ich auch nichts eindeutiges gefunden.

    1. Höhe

    Wie hoch sollte das Substrat sein?

    2. Aussehen

    Worauf muss ich achten größe/kleine Körner rot/gelb/orange?

    3. Michsen

    Wie ist das misch Verhältnis zwichen sand und Lehm manche sagen 1/3 andere 1/5.

    4. Fertigmischungen

    Gibt es vielleicht schon Substrat das schongemischte ist welche ihr empfehlt?


    PS.: Ich habe mich zu diesem Thema auch schon einigermaßen schlau gemacht aber z.Bsp auf amazon gibt es auch diverse Sand/Lehmgemische welche gute als aixhschleiächte Bewertungen haben und da bin ich mir dann nicht immer sicher ob oder ob nicht😬


    MfG Atecs

  • Zu dem Thema kann ich nichts beitragen, aber ich finde, ein bisschen Respekt in Form von etwas sorgfältigerer Rechtschreibung gegenüber denen, die deinen Text lesen und dir helfen sollen, wäre nicht mehr als höflich. Was z.B. „gute als aixhschleiächte Bewertungen“ sein sollen, da muss man erst mal drauf kommen".........

  • Spielkastensand aus dem Baumarkt. Lehmpulver bestellen, bei Amazon, eBay oder sonstwo. Mischen im Verhältnis 5:1. Substrathöhe darf variieren, man möchte ja keine glatte Fläche im Terrarium. Also zwischen 5 und bis zu 20cm, so daß das Tier bei Bedarf auch graben kann. Von Fertigmischungen würde ich die Finger lassen. Einmal sind sie teuer, und dann verspricht so manche Verpackung abenteuerliches, z.B., daß das Substrat fressbar sei. Viele dieser Fertigmischungen, besonders die roten, färben extrem.


    Und ja, lesbare Beiträge wären schon nett. Man möchte nicht erst raten müssen worum es geht.

  • Vielen Dank an euch zwei ich werde in Zukunft immer auf die Rechtschreibung achten und hoffe das solche Fehler nicht mehr vorkommen.:):D^^

    Bis zur nächsten Frage.