Allgemeine Fragen zu Futterpflanzen

  • Beitrag von Phil93 ()

    Dieser Beitrag wurde von Erdbähr gelöscht ().
  • Hallöchen,

    ich bin neu hier, darum möchte ich mich zuerst einmal vorstellen.

    Ich bin 20 Jahre alt, halte zurzeit Argentinische Teju´s und Bartagamen, des Weiteren galt schon immer meine große Liebe den Leguanen.


    Mit der Informationsbeschaffung über das Thema "Leguan im Terrarium" habe ich schon vor über 2 Jahren angefangen, somit sind mir sämtliche terrarienteschnische Haltungsparameter bewusst.



    Des Weiteren habe ich auch schon das zukünftige Aufzuchtsterrarium vorgebaut und einen Züchter ausfündig gemacht.

    Jedoch beschäftigt mich bislang noch ein gravierender Punkt, nämlich das Futter !!!

    Ich habe mir eine große Futterliste aus sämtlichen Foren, Büchern und Internetseiten über die Jahre angelegt, welche sämtliche Nahrungsbestandteile beinhaltet.

    Demnach weiß ich auf was es ankommt und was zu füttern ist.


    Doch woran scheitert meine Leguananschaffung ?



    1. Ich kann potentielle Futterpflanzen nicht bestimmen ! (Mit außnahme von Breitwegerich, Spitzwegerich, Löwenzahn, Rotklee, Brennnessel)


    2. Meine Angst vor einem giftigen Doppelgänger ist viel zu groß !


    Aus diesen Gründen werde ich versuchen die gängigsten Wildkräuter in unserem Garten zu kultivieren, jedoch kann ich ja keinen ganzen Jahresvorrat (Sommervorrat) anbauen, somit wäre der Garten und Topfanbau (falls es überhaupt klappt) nur eine kleine Ergänzung.


    Somit lautet meine nächste und 3. Frage, wie geht ihr im Sommer bei der Futtersammlung vor ?


    Welche Tipps und Tricks gibt es ?

    Welche Wildkräuter lassen sich gut anbauen ?

    4. Wie viel Artenreichtum und Abwechslung im Speiseplan wird überhaupt benötigt ?

    20 verschiedene feste Futtereinnahmequellen sollten doch reichen um einen Leguan langfristig gesund zu ernähren ?


    5. Wie schaut es über den Winter aus ? Eine ausführliche Winterfutterliste würde ich sehr begrüßen, da in der Futterliste hier im Forum nur sehr wenig über die notgedrungene "Supermarkt Ernährung" steht.


    6. Welches Buch benutzt Ihr zur Sicheren Futterpflanzenbestimmung ?



    Bevor diese Fragen nicht für mich geklährt sind kann ich meinen Traum nicht in die Tat umsetzten.



    Danke im Vorraus für sämtliche Hilfestellungen !



    LG Phil

  • Bücher gibt es in dem Bereich viele, mit ist u.a. das hier immer wieder aufgefallen.

    Man kann sich ebenso mit solch einer Datenbank selbst helfen.

    Heutzutage kann man auch mit dem Smartphone losziehen und eine App zur Bestimmung nutzen, da gibt es einige. Zu deren Zuverlässigkeit möchte ich mich allerdings nicht äussern.