Tagebuch Pantherchamäleon (F. Pardalis) Ambanja

  • Hallo zusammen, *hust* Klappe die 2.

    heute ist Geoffrey in sein neues Heim gezogen. (F. Pardalis-Ambanja/Pantherchamäleon)

    Die Fahrt hat er gut überstanden, er war sogar noch wach als wir ankamen und war aktiv. Zutraulich ist er scheinbar auch, kam direkt ohne zu zögern auf meine Hand. Nach ein paar Minuten rumklettern auf mir und dem ersten kennenlernen, setzte ich ihn in sein neues Heim. Erstmal war er vorsichtig und verfärbte sich sehr dunkel, schonmal interessant zu sehen wie er mit seiner Farbe seine Laune zeigt :) nach vorsichtigen herantasten würde er immer heller und erkundete sein neues Zuhause bis auf die kleinste Ecke. Nachdem das erst Licht aus ging begab er sich auf einen Ast und brachte sich in eine Schlafposition. Als dann alles aus war, war er noch ein Moment wach und jetzt schlummert er tief und fest. Die nächtliche Temperatur liegt jetzt bei 19,5 bis 20. Morgen gibt es die erst Fütterung und es kommen noch viele kleinere Stöcker rein, da ich seine Füße etwas größer geschätzt hätte. Alles weitere werde ich im Laufe des morgigen Tage hier berichten. Für die die sich jetzt fragen was mit Quarantäne ist, in der Quarantäne können teilweise mehr Bakterien entstehen wenn man nicht eine 100% Überwachung hat. Deswegen habe ich mich dagegen entschieden und habe ihn direkt in sein komplett neues Terra gesteckt.

    Hier noch ein Bild von dem kleinen.


    Schönen Abend noch euch allen:)


    Art/Gattung: F. Pardalis Ambanja

    Alter: 4 Monate 09/18

    WF oder NZ: NZ

    Terrariengröße HxBxT: 90x90x45cm bis er ca. 15-20cm hat. Dann 300(275NH)x200x72,5

    Luftfeuchtigkeit: Nachm regen 99% danach abfallend bis zum nächsten sprühen auf ca.50% danach wieder der gleiche Kreislauf

    Temperaturen oben - unten - Sonnenplatz: Oben Max.28/ Unten 22/23 SP: 30,5

    Bodengrund: Erde ausm Laubwald

    Beleuchtung (genaue Bezeichnung): 2x bright sun Uv Jungle 35w 1x Exo Terra wärmespot 150w dimmbar

    Supplementierung: Korvimin Zvt


  • Hier sollte es möglichst nur um die Entwicklungsdokumentation gehen. Nachdem ich das Thema Quarantäne angesprochen habe, war die daraus resultierende Entwicklung wie vermutet Grund genug für ein seperates Thema. Alles weitere dazu bitte hier.

  • Update: Der erste morgen, wo Geffrey in seinem neuen zuhause aufwachte.

    Als die ersten Lichter angingen wurde er langsam wach und begab sich erneut auf erkundungstour. Um ca. 13Uhr habe ich dann 8 Futtertiere (5 kleine Heimchen/3 kleine Wüstenheuschrecken) mit etwas Korvimin (0,05mg) reingepackt. Er kam schon auf mich zu als ich mit der kleinen Box ankam wo ich die Futtertiere mit dem Pulver gut durchschüttel. Drei Tiere hat er sich direkt geschnappt. So doof hat er dich überhaupt nicht angestellt beim jagen :D

    Mittlerweile hat er 6 Futtertiere schon inhaliert, 2 hüpfen noch durchs Terra aber die wird er sich auch noch schnappen. Getrunken hat er heute morgen direkt nach dem es geregnet hat, sah schon geil aus wie er die Tropfen von den Blättern aufnimmt!

    Nach dem guten Mahl dachte er sich bestimmt, jetzt erstmal chillen: also ging’s ab zum Sonnenplatz wo er nun gemütlich sich aufwärmt und verdaut :D

    Gruß und bis die Tage

  • Hallo


    Zum Vitaminpräparat muss zusätzlich unbedingt auch Calcium gegeben werden, d.h. jeweils 1 von 3-4 Futtertieren mit dem Korvimin, die restlichen mit Calcium bestäuben.


    Eine Anmerkung zum Terrarium (Bild im geschlossenen Thema): da Chamäleons ausgezeichnet klettern, ist es für sie problemlos möglich über die verkleidete Rück- bzw. Seitenwand an die Deckelgaze und daran unter die Lampen zu gelangen. Gerade Jungtiere hängen sich gerne kopfüber drunter, weshalb die UV-Leuchten mit dem Mindestabstand zur GAZE und nicht zum Sonnenplatz aufgehängt werden müssen.


    Gruss

    cham-sitter

  • Hi Cham sitter, danke für deine Antwort! Ja das weiß ich kurz bevor ich ihn rein gesetzt habe, hab ich die Lampen 25cm vom Gaze entfernt. Er ist heute morgen Richtung Gaze geklettert und wollte wahrscheinlich dran, aber dann kam ich mit dem fütter und das gaze war unintressant. Alle drei Lampen hängen circa 25cm vom Gaze und am sonnenplazt hat er immernoch muckilige 30 grad.

  • Hallo :) das ist ja ein schönes Tagebuch... Ich selber halte seit ein paar Tagen einen Kronengecko finde es aber auch interessant mal etwas von anderen Reptilien zu erfahren.. Viel Spaß wünsche ich mit Geffrey :)

  • Update: die erste Kotprobe war komplett Negativ. In 7-14 Tagen gebe ich die zweite ab. Der Tierarzt war so freundlich und hat mir noch mehrere probebehälter mitgegeben. Geoffrey hat auch heute wieder ein paar Futtertierchen bekommen und sich als erfolgreicher Jäger entpuppt :D freue mich schon auf die nächsten Tage „Fernseh gucken“ :P

    Gruß schönen Abend