Die Pflanzenarten im Anoli Terrarium?

  • Lieber Gottzilla, Du scheinst Dich nicht mehr wirklich daran zu erinnern, was Du vor einigen Stunden behauptet hast. Obwohl es hier nachzulesen ist, zitiere ich Dich gern nochmal, um zu verdeutlichen worauf ich hinauswill.

    Außerdem ist es finde ich auch nötig, Anolis carolinensis ab und zu mit Fliegen zu füttern. Ist in der Natur warscheinlich die Haubtnahrung

    Ab dem nächsten Deiner Beiträge hast Du Dich dann auf "flugfähige Insekten" bezogen, was auch absolut richtig ist. Dazu zählen nunmal ebenso die von mir genannten. FlugFÄHIG bedeutet genau das, und nicht, wie gut ein Insekt fliegen kann, oder ob es das auch in kleinen Terrarien könnte oder tatsächlich tut.

  • Lieber Gottzilla, Du scheinst Dich nicht mehr wirklich daran zu erinnern, was Du vor einigen Stunden behauptet hast. Obwohl es hier nachzulesen ist, zitiere ich Dich gern nochmal, um zu verdeutlichen worauf ich hinauswill.

    Ab dem nächsten Deiner Beiträge hast Du Dich dann auf "flugfähige Insekten" bezogen, was auch absolut richtig ist. Dazu zählen nunmal ebenso die von mir genannten. FlugFÄHIG bedeutet genau das, und nicht, wie gut ein Insekt fliegen kann, oder ob es das auch in kleinen Terrarien könnte oder tatsächlich tut.

    Ich habe bereits erklärt, dass ich von den Flugfähigen Insekten Fliegen am besten beschaffen lassen (was ja anscheinend auch angekommen ist). Das sie sich bei mir auch deswegen am geeignetsten erwiesen haben, ist halt so, es gibt bei mir auch regelmäßig Wiesenplankton etc. für die Tiere. Ich habe mich mit Fliegen als Haubtnahrung nicht ausführlich ausgedrückt, war ein Fehler (!), da hab ich mich wohl nicht richtig konzentrieret. Ist mir auch gar nicht mehr aufgefallen bzw. dachte ich zumindest, danach noch was zu anderen flugfähigen Insekten gesagt zu haben, was ich wohl vergessen haben muss (ja gebe ich zu !). Selbstverständlich ist Anolis carolinensis (bis auf die Größe) relativ egal welches Insekt da fliegt. In Spanien sind sie teilweise sogar (erfolgreich) auf Bienen und Wespen gegangen.

    Richtig muss es also heißen :

    ==================================

    "Außerdem ist es finde ich auch nötig, Anolis carolinensis mit flugfähigen Insekten zu füttern. Ist in der Natur warscheinlich die Haubtnahrung. Man muss natürlich darauf achten, dass besagte auch im Terrarium zum Fliegen in der Lage sein sollten !"

    ==================================

    Mfg

    Michel

    Wie gut, dass mich keiner denken hören kann ... ;)

  • Ich habe mich mit Fliegen als Haubtnahrung nicht ausführlich ausgedrückt, war ein Fehler (!), da hab ich mich wohl nicht richtig konzentrieret.

    Nur darum ging es mir. Die Tatsache, daß flugfähige Insekten auf dem Speiseplan in der Natur stehen, habe ich nicht angezweifelt. Ich hatte lediglich Zweifel, weil Du explizit von Fliegen gesprochen hast, die Du als primäres Futtertier vermutest. Für diese Behauptung bzw. Vermutung hätte mich eine Quellenangabe interessiert, darum habe ich keine Ruhe gegeben.