Asiatischer Hausgecko

  • Hallöchen icon_wink.gif



    Ich spiele zurzeit mit dem Gedanken mir 2 Asiatische Hausgeckos zuzulegen.

    Nun kommen bei mir wie bei jedem Anfänger einige Fragen aus:



    1. Reichen 50x40x75 aus für 2 Tiere?

    2.Kann ich sie mit argentinischen Waldschaben füttern, wenn ja wie oft?

    3. Muss immer Vitaminpulver auf die Futtertiere?


    4.Würden diese Maße auch für 2-3 Rotkehlanoli reichen?




    Es werden wahrscheinlich noch mehr Fragen werden aber das sind zurzeit die wichtigsten icon_smile.gif



    Danke im Voraus



    LG

  • Hallo,


    welche Art meinst du mit "Asiatische Hausgeckos"? Hemidactylus frenatus? An dieser Stelle solltest du dann auch den wissenschaftlichen Namen verwenden, da Trivialnamen oft ungenau sind.


    1. Die Terrariengröße ist m.M.n. für zwei Tiere in Ordnung, jedoch sollte hierbei kein Pärchen gehalten werden. Wenn du Männchen und Weibchen halten willst, ist eine Haltung von 1.2 oder 1.3 besser. Dann sollte das Terrarium aber größer sein Ansonsten kannst du auch ein Einzeltier halten.


    2. Ja, Blaptica dubia können verfüttert werden, jedoch sollten sie auf keinen Fall die einzige Futtersorte sein, die angeboten wird. Neben Blaptica dubia können z.B. auch Steppengrillen, Heimchen, Heuschrecken, etc. verfüttert werden. Die Größe der Futtertiere und auch die Menge hängt vom Alter bzw. der Größe der Tiere ab. Jungtiere können z.B. auch noch Ofenfischchen bekommen. Über die Häufigkeit der Fütterung kann man so pauschal schlecht eine Aussage treffen, jedoch würde ich adulten Tieren 2-3 mal in der Woche Futter anbieten.


    4. Die Maße sind für ein Pärchen von Anolis carolinensis etwas knapp und könnten ruhig größer gewählt werden.


    MfG

  • Am Anfang empfiehltsich immer ein Buch! Hausgeckos: Hemidactylus Frenatus and Hemidactylus Flaviridis (Art für Art) https://www.amazon.de/dp/B01KT…_sms_awd_xs_rEohBbG3GX9W9 Ich würde dir dieses erstmal empfehlen, hat wenig "Tiefgang" man erlangt aber genug Grundwissen. Deine Fragen beantworte ich aber trotzdem gerne:

    1. Ja, aber fang lieber mit einem Tier an !

    2. Ja kleine würden sie fressen, aber nicht ausschließlich, die brauchen etwas abwechslungsreichere Nahrung (z.B. Steppengrillen/ Mittelmeergrillen und Heimchen)

    3. Ja Calciumpulver

    4. Nein es ist zu klein. Ich würde bei 1,1 oder 1,2 Anolis carolinensis immer mindestens 100x60x120 nehmen.

    Mfg

    Michel

    Tobi99 war mir voraus

  • Super Danke euch :)


    Dann werde ich wohl mit einem Männchen anfangen.Ja, ich meinte übrigens Hemidactylus frenatus.


    Habt ihr sonst noch Sachen die zu beachten wären? Als Wärmequelle reicht eine Halogen Sun Mini aus oder?


    Das Terrarium hat eine selbst gemachte 3 Seiten Rückwand und besteht aus Holz (War mal ein Schrank).


    Ich muss nur noch eine Doppelbelüftung bauen, der Rest ist schon drinn, da ich vorher Landeinsiedlerkrebse da drinn gehalten habe.


    Wie gesagt wär noch etwas hinzuzufügen?


    Und wieviel Tiere (Grillen oder Blapticas) sollten pro Fütterung verabreicht werden? Fressen die Tiere von der Pinzette?


    Danke und LG

    Achso ich habe gerade gefunden dass Cosymbotus platyurus in meiner Nähe zu habe ist. Wär der empfehlenswerter?


  • Achso ich habe gerade gefunden dass Cosymbotus platyurus in meiner Nähe zu habe ist. Wär der empfehlenswerter?

    Auf Basis welcher Kriterien sollte man hier eine Empfehlung aussprechen können? Du bist derjenige, der die Tiere im Idealfall auf Lebenszeit halten wird. Du mußt also selbst wissen was Du willst. Willst Du lieber H. frenatus pflegen, oder lieber C. platyurus? Oder sind Dir lediglich kurze Wege bei der Beschaffung wichtig, Gattung und Art hingegen weniger?

  • Hallo,

    nun der kurze Weg der Beschaffung wäre schon deutlich praktischer, da ich Versand nicht sehr traue.

    In der Haltung und Pflege ähneln sich die Tiere ja oder?



    Sind eigentlich Cosymbotus platyurus und Hemidactylus platyurus ein und dieselbe Art?

  • Sind eigentlich Cosymbotus platyurus und Hemidactylus platyurus ein und dieselbe Art?

    Offensichtlich sind sie weder die selbe Art, noch die selbe Gattung. Das sollte anhand der unterschiedlichen Gattungs- und Artnamen auch für Einsteiger klar sein.

  • Und Ist Cosymbotus platyurus meldepflichtig?

    Nein. Sowas kannst Du auch leicht selbst recherchieren:

    http://wisia.de/FsetWisia1.de.html


    Stell lieber ein paar Fragen mehr, als ein paar zu wenig. Es ist nur so, daß Fragen zu Haltungsgrundlagen etc. am besten durch Literatur beantwortet werden. Niemand sollte erwarten oder voraussetzen, daß ein hilfsbereiter User durch seine Bücherregale streift, alles relevante heraussucht und dann in wenigen kurzen, leicht verständlichen Sätzen für einen Fragesteller zusammenfasst. Damit möchte ich Dir nun nichts unterstellen und finde es grundsätzlich gut, daß Du fragst anstatt einfach ein Tier zu kaufen und dann zu fragen. Doch vieles ergibt sich nach dem lesen von zwei, drei Büchern eben doch von ganz allein - versuch es einfach mal.