Bewohner für hohes Terrarium?

  • Hallöchen :)

    Ich habe Platz für ein Terrarium der Größe 40x40x80 oder kleiner. Was könnte man darin denn so halten? Es sollte ein Reptil sein, Art des Lebensraumes ist mir egal. Möglichst nicht so extrem Stressempfindlich, da eine Katze im Haushalt vorhanden ist. Ich finde lygodactylus williamsi sehr schön, habe jedoch gelesen die Maße sind zu klein. Bin auch für andere Tiere als Geckos offen :)

    LG

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von LiDuSa ()

  • Hallo,


    zumindest über die Art des Terrariums (Regenwald, Wüste, etc.) musst du dir im Klaren sein. Dann kann man eher einige Arten empfehlen.


    L. williamsi sollte aber in das Terrarium mit den angegebenen Maßen passen. :)


    MfG

  • Danke für die schnelle Antwort :)

    Habe in anderen Foren gelesen, unter 50x50x80 geht gar nichts, besser noch 100 Höhe...

    Die Art des Terrariums... Am liebsten wäre mir glaube ich ein Regenwald Terrarium. Habe noch keine Erfahrung mit Wüstenterrarien. Gibt es überhaupt Wüstenbewohner, die hohe Terrarien brauchen? Wenn mir die Tiere gefallen wäre ich natürlich bereit mit Wüstenterrarien anzufangen ;)

    LG

  • Gibt es überhaupt Wüstenbewohner, die hohe Terrarien brauchen? Wenn mir die Tiere gefallen wäre ich natürlich bereit mit Wüstenterrarien anzufangen

    Die Frage sollte vielmehr lauten, was Du willst. Willst Du einfach nur irgendein Reptil, egal welches, in einem möglichst kleinen Terrarium? Dann hoffe ich, gibt hier niemand irgendwelche Empfehlungen ab. Wenn Du aber Deine Intention und Deine Interessen vielleicht etwas genauer darstellen könntest, oder vielleicht etwas dazu sagst, warum es maximal 40x40x80cm sein dürfen, fördert das möglicherweise die Gesprächsbereitschaft. Immerhin hast Du mit L. williamsi ja schonmal etwas genannt, das nach einer konkreten Vorstellung klingt. Darauf kann man doch aufbauen.


    Terrariengrößen oder Mindestmaße sind und bleiben ein schreckliches Thema. Es gibt unzählige Internetquellen, die einem entweder alles bestätigen was man lesen möchte, oder die einem andersherum alles ausreden können. Wer kleine Geckos wie L. williamsi in kleinen Terrarien halten möchte, wird genug Quellen finden, die o.g. Maß bestätigen, und wo auch noch kleinere Maße schöngeredet werden. Ein einzelnes Tier wäre vielleicht möglich, grundsätzlich würde ich aber schon zu mehr Platz raten.


    Wenn keine nennenswerten Kriterien Deinerseits kommen, kann ich lediglich sagen, was ich gerade jetzt mit o.g. Terrarium machen würde. Ich würde darin 1,0 Trimeresurus macrops halten.

  • Zitat

    Willst Du einfach nur irgendein Reptil, egal welches, in einem möglichst kleinen Terrarium? Dann hoffe ich, gibt hier niemand irgendwelche Empfehlungen ab.

    Ich bin hier nur auf der Suche nach Vorschlägen, welche Reptilien man in so einem Terrarium halten könnte. Die L. Williamsi wären eine Möglichkeit, ich bin jedoch auch ein Schlangenfan, also fände ich Vorschläge in diese Richtung natürlich auch gut. Jeden der Vorschläge hier recherchiere ich so lange bis ich mich entweder gegen das Tier entschieden habe oder mich so sicher fühle, dass ich mir das Tier anschaffen kann. Ich suche hier also nicht nach ''Welches Tier passt rein?'' und suche mir dann den nächsten Händler raus. Es geht lediglich um ein Paar Ideen, was denn rein theoretisch überhaupt möglich wäre :)

    Zu den Maßen: Ich habe nur sehr begrenzten Platz und der kleine Tisch auf dem das Terrarium stände ist 40x40 groß. Die höchste Terrariengröße mit der Grundfläche 40x40 zu der ich Zugang habe ist 80.

    Hoffe man versteht die Situation jetzt besser ^^

    Zur Trimeresurus macrops: Ich darf leider keine Giftigen Tiere halten. Gibt es Schlangenarten in der Größenordnung, die ungiftig sind?

  • Hallo,

    Zur Trimeresurus macrops: Ich darf leider keine Giftigen Tiere halten. Gibt es Schlangenarten in der Größenordnung, die ungiftig sind?

    Ich glaube der Ratschlag war nicht ganz so ernst gemeint... :)


    Schlangen in der gleichen Größenordnung gibt es sicherlich, jedoch würde ich in einem 40×40×80 Terrarium keine Schlangen halten, da die Maße m.M.n einfach zu klein sind.


    MfG


  • Ich glaube der Ratschlag war nicht ganz so ernst gemeint...

    Doch, das war absolut Ernst gemeint. Sobald man giftige Tiere empfiehlt, werden die nämlich ausgeschlossen. So denke ich mir das zwar eigentlich nicht wenn es darum geht Suchkriterien zu erarbeiten, aber immerhin weiß ich nun, daß der Fragesteller auch Schlangen für möglich hält.

    Ich bin hier nur auf der Suche nach Vorschlägen, welche Reptilien man in so einem Terrarium halten könnte.

    Da kommen hunderte in Frage. Und sofern Du Deine Kriterien nicht irgendwie einschränken kannst, wird das hier zu nichts führen. Mit L. williamsi ging das doch schonmal in eine gewisse Richtung. Ein kleiner, (bei Männchen) blauer, baumbewohnender Gecko. Das ist ein Suchkriterium. Darauf basierend könnte man andere Arten nennen. Wenn es aber doch nur darauf abzielt, daß Du eine Liste von Viechern haben willst, die in ein maximal 40x40x80cm großes Terrarium passen, habe ich noch einen ganz anderen Vorschlag:


    Lass es ganz! Wähle gar kein Tier, solange Du nicht aus eigener Initiative heraus eines wählen konntest, das genau Deinen Ansprüchen und Bedürfnissen entspricht.


    Theoretisch ist unglaublich viel möglich. Was für Dich praktisch möglichst ist, kannst nur Du wissen. Und solange Du keine brauchbaren Kriterien nennst, gibt es auch keine brauchbaren Tips. Es gibt Bücher und unzählige Webseiten, die Dir eher helfen können, als dieses Forum.


    Ich kann noch lange Zeit Viecher nennen, die Du garantiert nicht halten kannst oder willst, nicht beschaffen kannst, nicht bezahlen kannst, und so weiter. Wie wäre es mit Uroplatus ebenaui?

    Schlangen in der gleichen Größenordnung gibt es sicherlich, jedoch würde ich in einem 40×40×80 Terrarium keine Schlangen halten, da die Maße m.M.n einfach zu klein sind.

    Richtig, es gibt für diese Terrariengröße "passende" Schlangen. Eine davon nannte ich bereits. Es gibt auch ungiftige. Warum das Maß zu klein sein sollte, so pauschal, egal für welche Schlange, mußt Du mir jetzt bitte erklären.