​Kenia Zwergschaben​

  • Vor längerer Zeit hatte ich mal eine Dose der sogenannten Kenia Zwergschaben gekauft. Mittlerweile sind daraus vier Zuchtbehälter geworden. Mit dem richtigen Futtermix und der geeigneten Substratmischung plus der nötigen Feuchte für die Larven im Springschwänzeformat klappt es nun hervorragend. terraon.de/attachment/61883/

    Wahrheit tut weh!


    ... manche Signaturen sind größer als die Antworten :D:P

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Harte ()

  • Ich bin von diesen Schaben ebenfalls begeistert. Sie vermehren sich super und werden gerne gefressen.


    Ich würde auch wetten, dass der Nährwert deutlich höher als bei jedem durchschnittlichen Heimchen ist.

  • Den Nährwert beeinflusse ich durch das verwendete Futter und durch gut loading kurz vor dem Verfüttern. Vergleichswerte zu Heimchen oder Grillen habe ich noch keine gefunden. Der Vorteil, den ich festgestellt habe im Vergleich zu gleichgroßen anderen Schabenarten hier bei uns , ist die Weichhhäutigkeit dieser Art. Viele Echsen bevorzugen deshalb hier diese Schabe. Man sollte jedoch immer auch daran denken, das die Art Glasläufer ist. Fast immer fliehen die Tiere im Zuchtbehälter aber in Richtung zu dem grabfähigen Bodengrund.

    B b Harte

    Wahrheit tut weh!


    ... manche Signaturen sind größer als die Antworten :D:P