Mein Leopardgecko möchte nicht fressen

  • Hallo,
    Seit dem 2. Januar besitze ich nun einen Leopardgecko. Es handelt sich dabei um mein erstes Reptil. Das Problem ist nun, dass er seit Tagen nicht fressen will, ich biete ihm zur Zeit nur mit Calcium bestäubte Mehlwürmer an, so riet es mir zumindest der Verkäufer des Fachhandels an (er meinte ersten zwei Wochen soll ich nur Mehlwürmer füttern, vermutlich weil das Tier nur an diese gewöhnt ist?). Es handelt sich noch um ein Jungtier, das Geschlecht konnte jedoch schon bestimmt werden, es ist ein Männchen. Die ersten 3 Tage hat er kein Fressen über die Pinzette angenommen. Dann hat er jedoch endlich ca 5 Würmer, falls ich mich recht daran erinnere, angenommen. Seitdem frisst er aber wieder nicht mehr! Vorgestern habe ich noch Reste der Häutung im Terrarium vorgefunden, den anderen Teil hat er, wie für Leopardgeckos üblich, gefressen. In dem Terraristikladen wurde mir versichert, dass es sich um ein gesundes Tier handeln würde (sieht aber der Dicke des Schwanzes nach auch gesund aus). Das Terrarium ist 100x50x50cm groß, darin befindet sich eine UVB-Leuchte, sowie eine Wärmelampe. Für die Luftfeuchtigkeit sprühe ich das Terrarium jeden Tag mit einer Sprühflasche ein. Die Temperatur im Terrarium liegt nachts bei Raumtemperatur (Licht aus), den gesamten Tag über bei etwa 24-28°C, einen besonders heißen Platz hat er auch, da hat es so ca 34°C. An die Würmerschale geht er also überhaupt nicht und hat sich generell wohl noch nicht so richtig eingelebt, er kommt tagsüber überhaupt nicht raus, abends bewegt er sich nur sehr unsicher und nicht viel. Ich werde einfach mal versuchen ein paar Heimchen ins Terrarium zu setzen (?).

    Ich hoffe, ihr habt vielleicht noch Ideen, wie ich meinen Leopardgecko (getauft übrigens auf den Namen Dino) zum fressen bringen könnte!
    Lg Lynxet

    (Anbei füge ich euch noch ein Bild vom Terrarium ein, vielleicht liegt daran ja irgendwo der Fehler?)

  • Hallöle,


    zunächst mal,anhand des Fotos, eine Frage: wo befindet sich denn dieser besonders heiße Platz?

    Kannst du das anhand des Fotos mal beschreiben?


    mfg

    jotpede

  • Gemeint ist damit der oberste Teil des rechten Steinversteckes. Mir wurde im Laden dazu geraten den Wärmestrahler so darauf zu richten, dass es dort besonders warm wird. Bisher war mein Gecko jedoch nur IN der Höhle selbst drin, hochgeklettert ist er da nicht. Vor der UVB-Leuchte war da mal eine zweite Wärmelampe drin, diese hat dann aber das ganze Terrarium zu heiß werden lassen, Tierärztin meinte dann ich soll diese unbedingt mit einer UVB-Leuchte ersetzen.

  • Hallo,


    bitte Mehlwürmer nur selten geben! Sind sehr proteinhaltig und können schnell zur Verfettung des Tieres führen. Ich würde dir raten, das Tier auf jeden Fall auf Heimchen und Steppengrillen umzustellen.


    Ein Foto des Tieres wäre noch hilfreich, dann kann man nochmal gucken, wie dick der Schwanz ist. ;)


    LG

  • Hallo,


    der Schwanz ist doch nicht zu dick. Ob er normal dick ist oder doch vielleicht etwas zu dünn lässt sich auf dem Bild schwer erkennen.


    Ich würde die Heimchen bzw. Grillen einfach nur ins Terrarium setzen. Wenn er Futter benötigt, wird er nachts die Futtertiere jagen. Bei der Größe würde ich auf kleine bis mittlere zurückgreifen. ;)


    Und ansonsten: Abwarten! Du sagtest, dass er sich erst gerade gehäutet hat. Dann wird er wohl demnächst auch wieder Futter zu sich nehmen. Dass er davor nicht bzw. nur wenig gefressen hat, ist kein Wunder. Außerdem lebt er ja erst seit 11 Tagen bei dir. Vielleicht hat er sich noch nicht ganz an die neue Situation gewöhnt.


    Also, mach dich nicht verrückt. Ich hab ein Weibchen, das noch länger überhaupt nichts gefressen hat. Allerdings hat sie auch einen sehr dicken Schwanz, da sie vom Vorbesitzer NUR mit Mehlwürmer gefüttert wurde. X/


    LG

  • Okay, vielen lieben Dank schonmal für die Antworten. Ich versuche es mal mit kleinen Heimchen und Grillen! :)
    Als letzte Frage noch: Wie oft sollte ich ihn füttern und wieiviel Futtertiere sollte ich dann ins Terra setzen?

    Lg Lynxet

  • Mehlwürmer kann man anbieten, aber auf keinen Fall ausschliesslich, und möglichst nicht unsupplementiert. Man kann Reptilien mit jedem Futtertier fett füttern, das ist nur eine Frage der Menge. Mehlwürmer sind nicht so schlecht wie ihr Ruf.


    Quarantäne bei einem Einzeltier ist Glaubenssache. Da es nun eh schon im eingerichteten Terrarium hockt, sollten zumindest zwei Kotproben (zusätzlich auf Cryptosporidien testen lassen) untersucht werden. Die Proben kann man direkt in ein Labor schicken, z.B. exomed.de .


    Zurückgezogenes Verhalten und zögerliches Fressen klingen erstmal normal während der Eingewöhnung in eine neue Umgebung. Ausserdem sollten Leopardgeckos zu dieser Zeit in der Winterruhe sein. Ja, auch Jungtiere, egal was der Verkäufer im "Fachhandel" dazu gesagt haben mag.

    Das Terrarium sollte in naher Zukunft nochmal überarbeitet werden. Der Wärmespot ist unglücklich platziert, und die Struktur der Rückwand sowie die gesamte Einrichtung wirken kaum für Leopardgeckos geeignet.

    Ein Beispiel wie man es machen kann:

    Terrarium für Leopardgeckos

    I am already wearing the cheese helmet...

  • ganz ehrlich: das in dem Link zu sehende Terrarium ist einfach schön, super geeignet für die Leopardgeckos. Da sollten sich viele ein Beispiel nehmen. Ansonsten kann ich Erdbähr nur zustimmen.


    mfg

    jotpede