• Auf diese Frage hast Du bereits eine Antwort bekommen:


    Zitat

    Da hast Du Beispiele unterschiedlicher Leuchtmittel, die in Frage kommen, und ebenso mögliche Bezugsquellen. Ich weiß nicht welche Wattstärke zu wählen solltest, das wirst Du selbst ausprobieren müssen. Niemand kann Dir sagen "kauf Produkt xy, damit wirst Du exakt die richtigen Temperaturen hinbekommen". Kauf am besten mehrere Leuchtmittel in unterschiedlichen Wattstärken und teste so lange, bis alles passt. Leuchtmittel sollte man eh immer im Haus haben, um bei Defekten sofort etwas zum austauschen dazuhaben. Wenn Du nicht mit mehreren Produkten testen möchtest, kauf Dir ein leistungsstarkes Leuchtmittel, das dimmbar ist, und dazu einen Steckdosendimmer.


    Wie auch schon geschrieben ist das nicht ideal, solange das Chamäleon in dem Terrarium lebt, aber da die Werte eh nicht passen, kann es im Grunde nur noch besser werden.

  • Ich warte hier auf mehrere Antworten ich hoffe nicht auf die perfekte Lampe. Da es verschiedenen meinungen gibt will ich auch nicht nach 1stunde beschließen welche ich wähle. Wenn es ihnen net passt bitte beantworten sie meine fragen nichtmehr.

    Danke

  • Wenn es ihnen net passt bitte beantworten sie meine fragen nichtmehr.

    Bitte sachlich bleiben. Ich habe die Frage bereits in einem anderen Thema beantwortet, und die Frage mehrfach zu stellen ändert nichts an dieser Antwort. Ich kann gern noch 10, 20 oder 50 weitere mögliche Leuchtmittel verlinken. Oder man schaut mal auf die drei verlinkten Webseiten und guckt sich die dort angebotenen Leuchtmittel selbst an.


    Es ist eine gute Entscheidung, nichts überstürzen zu wollen. Da das Chamäleon aber bereits zu kühl gehalten wird, wäre es sinnvoll gleich morgen im Baumarkt das erstbeste geeignete Leuchtmittel (und ggf. zusätzlich den von mir empfohlenen Steckdosendimmer) zu kaufen.


    Gibt es denn irgendwelche bestimmten Vorstellungen oder Voraussetzungen, die ich noch nicht kenne, die meine bisherigen drei Vorschläge "wenig hilfreich" machen? Wenn ich sowas wüßte, könnte ich ggf. gezielter Produkte empfehlen.

  • Es tut mir leid, dass ich unhöflich geworden bin, ich habe überhaupt keine Ahnung von Beleuchtung, darum will ich mich hier informieren. Ich habe das Terrarium auch mit hilfe des Forums aufgebaut und es ist egal wie viel Geld man da reininvestiert irgendjemand hat immer daran was auszusetzen. Darum möchte ich einfach nur mehrere Personen, die davon Ahnung haben, welche Wärmelampe gut geeignet ist, mit eventuell eigener Erfahrung, um hilfe bitten.


    Fals es egal ist welche Wärmelampe da reinkommt, dann tut es mir leid, dann hab ich das falsch verstanden. Ich gehe davon aus, dass es unterschiedliche Varianten für die unterschiedlichen Tiere gibt.

  • ich habe überhaupt keine Ahnung von Beleuchtung

    Das lässt sich ändern:

    http://www.licht-im-terrarium.de/

    http://www.chimaira.de/gp/terrarientechnik.html

    Die dort erhältlichen Informationen sind eine gute und solide Grundlage, und noch einiges mehr, je nachdem wie intensiv man sich damit beschäftigen möchte.


    Viele Wege führen nach Rom. Dementsprechend viele Möglichkeiten gibt es Terrarien zu bauen und auszurüsten. Wenn allerdings mit Nachdruck empfohlen wird, Leuchtmittel für ein Chamäleon absolut unzugänglich anzubringen, dann hat das einen Grund. Nicht den, User zu verärgern, sondern Fehler zu vermeiden, die schlimmstenfalls ein Tier mit dem Leben bezahlen muß.


    Wie schon im ersten Thema geschrieben, wenn es nur darum geht die Temperatur tagsüber zu erhöhen, ist es relativ egal welches Leuchtmittel man nimmt. Beispiele habe ich gegeben, hier sind weitere:

    http://www.terra-exotica.de/be…heat-spot-100-watt?c=2224

    http://www.terra-exotica.de/be…logen-spotstrahler?c=2224

    https://www.aw-terraristik.de/…ing-Spotlight---100W.html

    Man kann ebenso in den Baumarkt gehen, da gibt es auch eine breite Auswahl.


    Im Zoohandel gibt man deutlich mehr Geld aus, mehr leisten können die Leuchtmittel aber nicht, nur weil Reptilien auf die Verpackung gedruckt wurden.


    Ob die Erhöhung der Temperatur im oberen Bereich ausreicht, wird sich zeigen.

  • Hallo


    Wie gross ist der Abstand von der Lucky Reptile bis zum Sonnenplatz des Chamäleons und wo misst du denn die Temperatur? Ich kann mir nur schlecht vorstellen, dass es da nur 25° haben soll. In meinem Terrarium hat es da auch im Winter 28- 30°, obwohl hier die komplette Front und der ganze Deckel aus Alugaze besteht, wie es bei einem Chamäleonterrarium eigentlich sein sollte.

    Halte das Thermometer mal genau in den Brennpunkt der Lampe, schon ein paar cm daneben kann die Temperatur um einige Grad variieren.


    Bei der Grösse deines Terrariums würde ich eine HCI-Leuchte einsetzen, das gibt zusätzlich auch noch mehr Licht. Und dann bei Bedarf eben eine PAR38, Watt-Zahl muss ausprobiert werden.


    Wenn die Leuchten korrekt mit Metallgaze abgetrennt wären, könnte man eine Wärmelampe näher an den Sonnenplatz hängen, ohne dass das Tier sich verbrennen kann. Weiter äussere ich mich nicht zu dem Punkt, empfehle dir aber dringend, folgendes gründlich zu lesen: http://www.madcham.de/de/verbrennungen/

    Und wen du schon dabei bist auch das: Belüftung


    Gruss

    cham-sitter

  • Okay danke für die internet links ich werd sie mir durchlesen.


    Und wegen dem abtrennen der Lampen vom Chamäleon bin ich mir durchaus bewusst. Jedoch zertörte er das netz jetzt 3mal und einmal viel er ganz runter. Ich hab die netze in verschiedensten Qualitäten probiert. Nichts hielt dem stand. Und auch wenn ich mit holz das Netz unterstüzen würde, würde er es sicherlich wieder kaputt machen weil er immer am netz hing. Ich musste ihn jedesmal runternehmen.

    Danke cham-sitter!


    Die Lucky reptil Lampen hengen 35cm über seinem Sonnenplatz. Ich habe das Thermometer genau auf den ast gelegt und 25-26 grad gemessen.


    Die Metallgaze erhitzt sich doch oder? Würd er sich dann dabei nicht verbrennen wenn er da rauf klettert?