Phelsuma Klemmeri haut ab. Bitte um hilfe ( GELÖST!!)

  • Hallo,

    Ich habe heute einen jungen Phelsuma klemmeri erhalten. Das Problem ist nun das der Kleine es irgendwie schafft aus dem Terrarium ( Exo Terra )zu entwischen. Ich weiß nicht wo er sich durchzwängt. Nach den ersten 2 versuchen konnte ich ihn einfangen da er nicht weit war. Doch nun finde ich ihn nichtmehr.ich mache mir sorgen dass der Kater ihn vor mir findet und ihm was tut. Gibt es irgendwelche tricks wie ich in finden oder anlocken kann? Danke.

  • Also erst mal würde ich die Katze in einen seperaten Raum einsperren oder wenn möglich raus setzen, so dass die ihn nicht erwischen kann.

    Fenster und Türen natürlich auch schließen.

    Irgendwann wird er warscheinlich von der Wärme des Terrariums angelockt.

    Ansonsten hilft da jetzt glaub ich nur systematisches Absuchen oder Wärmequellen aufstellen, welche das Tier anlocken.

    Wenn du ihn wieder hast muss das Problem mit dem Ausbrechen natürlich ein weiteres Mal verhindert werden.

    Überprüfe mögliche Löcher und Zugänge für Schläuche usw. Bei kleinen Ritzen mit Silikon versiegeln.

    Vielleicht quetscht er sich auch irgendwie durch die Lüftung. Sicherheitshalber könnte man diese noch mit Gaze bedecken.

  • Hi :)

    Habe auch ein ExoTerra in dem Klemmeri sitzen. Bin froh das mich der Verkaeufer der Tiere gewarnt hat das die Tierchen aus den Terrarien ausbuechsen koennen.

    Kann nicht beim einfangen helfen aber ich kann dir sagen wo du zumachen musst damit es nicht mehr passiert.

    Guck mal ob der kleine sich nicht doch noch wo versteckt hat. Z.b. hinter Rueckwand oder in der Gazeabdeckung, die leider bei den Terrarien nicht immer gut abgedichtet ist.


    Bei den Tueren unten links und rechts sind kleine Schlitze zwischen Glas und der schwarzen Abdeckung, habe ich mit Highspeedtape verschlossen, kannst aber auch Silikon nehmen.


    Habe nach dem Einrichten die Rueckwand mit dem Glas verbunden da dort Schlitze drinnen sind wo sie sich gerne durchquetschen.


    Gazeabdeckung hatte bei mir am Rahmen einen Spalt so das sich die Tierchen in den Rahmen reinquetschen konnten, nachdem ich sie mit Futter rausgelockt hatte habe ich diese mit Silikon verschlossen. (Anderen Deckel drauf bis das Silikon trocken und ausgedampft hat).

    Gazeabdeckung habe ich dann noch Aussen mit Highspeedtape mit dem Terrariumrahmen verbunden da sie sich da auch oft durchquetschen koennen da der Deckel oftmals ein wenig locker sitzt.


    Hoffe du findest ihn wieder, druecke fest Daumen.


    LG

  • Ich habe auch schon geleden dass man eine Schale mit Futter in den Raum stellen kann und darum Mehl verstreut. So das wenn er da durch tapst Spuren hinterlässt und du ihn vielleicht in ner kleinen Ritze findest^^

  • Nach den ersten 2 versuchen konnte ich ihn einfangen da er nicht weit war.

    Wie sauromalix schon ganz richtig schreibt, sind bestimmte Terrarien für bestimmte Reptilien nicht unbedingt die beste Wahl. Was mich allerdings verwirrt: anfangs hast Du zum entkommen noch etwas anderes geschrieben. Wie konntest Du denn ein Tier einfangen, das gar nicht entwischt war?

    I am already wearing the cheese helmet...