Gestaltung des Freiterrariums

  • Hallo liebe User,


    Ich und mein Freund haben ein Wasserspiel gebaut, in welchem ich gerne ein paar Molche hätte.
    Ich habe mich mit verschiedenen Molcharten auseinander gesetzt und interessiere mich sehr für die apuanischen Bergmolche.
    Da diese ganzjährig aquatil leben und als pflegeleicht für Anfänger beschrieben werden, bin ich der Meinung, sie wären ideal für unser Wasserspiel.
    Folgende Fragen lassen sich nicht so einfach durch zahlreiche Recherchen klären, deshalb brauche ich euren Rat.


    Angemessener Preis für adulte apuanische Bergmolche?
    Ich könnte welche für 55€ haben?


    Vorhandene Wasserpflanzen geeignet für die Molche und deren eventuelle Fortpflanzung?


    Ideen, wie ich die Flucht der teuren Kleintiere vermeide?


    Ich bedanke mich schon mal im voraus!


    Liebe Grüße!

  • Leider ist das Bild zu groß zum hochladen, ich bemühe mich das hinzubekommen!
    Auch da würde ich mich über Hilfe freuen ;)
    LG

  • Hi


    auch wenn ich mich nicht so wirklich mit Schwanzlurchen auskenne, habe ich doch auch noch ne frage.
    Steht das Teil draussen? Wenn ja, wo kommt das Teil im Winter hin? Im Winter wird es definitiv zu kalt! Je nach Größe und Standort (auch was für ein Winter, extrem kalt oder extrem warm spielt eine Rolle) friert das Teil komplett durch. Da müsste man dann eventuell mit Isolierung und einer Teichheizung (die lassen sich normal auf ca. 6°C einstellen) arbeiten.


    Kleines Beispiel von mir:
    Wir hätten gerne einen Terrassenteich von ca. 200l auf unserer Dachterrasse in dem wir gerne diverse Nordamerikanische Fischlein halten wollten (Schwarzbarsche, Regenbogenelritze und so was) die im Winter aber in den Keller in ein Aquarium kommen, einmal weil sie nicht Winterhart sind und zum andern weil das Ding eventuell komplett durchfriert!


    LG
    Helena

    Suche:

    0,1 Rhacodactylus leachianus henkeli Bayonnaise max NZ 13 min. NZ 14.