wasseragame frisst nicht

  • Ich habe seit 3 tagen eine wasseragame zu hause aber sie hat noch nichts gefressen, sie hat nach den fischen geschnappt aber nichts gefangen. Laut händler ist sie schon 5 monate alt aber erst ca 15 cm groß ist das normal oder is da was falsch ??
    Mfg
    Thomas

  • Fische? Du hälst Fische im Terrarium?


    Wie sind die Maße des Terrariums und die Temperaturen und Luftfeuchtigkeit?


    Versuch es mal mit Heuschrecken, Schaben und Grillen!


    Gruß Forentroll

  • Am besten auch ein Gesamtfoto vom Becken reinstellen. Ein Tier muss sich erst eingewöhnen. Deshalb ist es nichts ungewöhnliches, wenn nicht gleich was gefressen wird.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------
    Dann kämpfen wir eben im Schatten!

  • Ich hab ein wasserbecken im terrarium reingestellt unter der werme lampe und sie geht da auch gerne schwimmen darin :D
    Die maße sind 100x50x50. Ist nur eim übergangsterrarium am samstag kommt ein terra mit 170x125x70 zum einsatz und ein kleines aquarium ins terra rein als schwimmbecken.
    Hab heute als versuch ein heimchen direkt vor sie gelegt und das wurde dann auch mit mühe gefressen :D


    Fotos kann ich nicht raufladen sind anscheinend zu groß zum hochladen o.O

  • Fische in einem Terrarium für Wasseragamen finde ich jetzt nicht sonderlich schlimm.. im Gegenteil.
    Trotzdem sind Fische nicht das Grundnahrungsmittel für Wasseragamen ;-)


    By the way, das Endterrarium sollte 200x100x200 nicht unterschreiten.



    Wenn du die Fotos vorher kleiner machst, dann klappt das mit dem Einstellen auch (-;

    Bier hinterlässt keine Rotweinflecken. ;)

  • Solange die Fische vernünftig gehalten werden sprich das Becken ist mit Filter, genügend Wasservolumen, Versteckmöglichkeiten ausgestattet ist spricht auch nichts dagegen. Alles andere ist Tierquälerei.


    Aber so wie ich das hier lese kommt selbst bei der Haltung der Wasseragame Murks heraus. 70 cm hoch *kopfschüttel*


    Gruß Forentroll

  • Hi Forentroll,


    nirgends steht, dass 70 cm die Terrarienhöhe darstellt. Ich vermute, dass lediglich die Reihenfolge der Maße falsch ist und es sich um B 170, H 125, T 70 cm handelt. Nichtsdestotrotz ist dieses Terrarium tatsächlich bestenfalls für die Aufzucht geeignet, nicht aber als Endterrarium. Da müssen schon mindestens 200x100x200cm zur Verfügung stellen, wie bereits erwähnt.


    LG Jana

  • Hi Forentroll,


    nirgends steht, dass 70 cm die Terrarienhöhe darstellt. Ich vermute, dass lediglich die Reihenfolge der Maße falsch ist und es sich um B 170, H 125, T 70 cm handelt. Nichtsdestotrotz ist dieses Terrarium tatsächlich bestenfalls für die Aufzucht geeignet, nicht aber als Endterrarium. Da müssen schon mindestens 200x100x200cm zur Verfügung stellen, wie bereits erwähnt.


    LG Jana

    Dann warten wir mal ab was der Beitragsersteller dazu schreibt! Da ich davon ausgehe das allgemein bekannt ist das man Flächenmaße in Länge x Breite x Höhe schreibt.

  • Hi,

    Solange die Fische vernünftig gehalten werden sprich das Becken ist mit Filter, genügend Wasservolumen, Versteckmöglichkeiten ausgestattet ist spricht auch nichts dagegen. Alles andere ist Tierquälerei.

    Prinzipiell wohl richtig: auch die (Futter-)Fische sollten vernünftig gehalten werden.


    ABer: ein Filter ist nicht zwingend nötig man kann Aquarien auch wunderbar ohne "Filter" betreiben.
    Wasservolumen und Verstecke: klar, aber steht da irgendwo, welche Fische da in wieviel Wasser sitzen? Oder habe ich etwas zur Einrichtung des AQ überlesen?


    Ich habe den Eindruck, dass Du hier etwas vorschnell jemanden verurteilst, ohne genügend Daten zu kennen.


    VG
    Claudia

  • Danke für die antworten.
    Mittlerweile frisst sie wieder ganz normal war bestimmt nur der stress vom einzug. Und ja die terra maße sind b:170 h:125 und tiefe ist 70cm so intelligent bin ich schon dass 70 wesentlich zu klein ist!! Und ich werde sicher kein 2x1x2m terra für eine wasseragame nehmen die noch soo klein ist sondern eher ein kleineres wo man die temperatur und luftfeuchtigkeit besser kontrollieren kann ausserdem kann man besser kontrollieren wie und wieviel sie frisst! Ich werde sobald sie ausgewachsen ist ein großes terra für sie bauen mit 280 breit 240 hoch und 150 tief dass wird dann ja wohl reichen !


    Das aquarium wird ca 100-180liter haben mit filter pumpe und heizstab haben damit die fische auch eine chance haben zu überleben (der heizstab wird mit einem hitzebestendigen rohr geschützt dass die wasseragame sich nicht brennen kann)


    Sonst noch irgendwelche anliegen die ich noch vergessen haben sollte ?

  • Dieses Thema ist zwar schon etwas älter, aber da ich schon lange nicht mehr hier war packe ich auch meinen Senf hier herein :D


    Die späteren Maße sind richtig gut ... Da wäre ich auf einige Fotos gespannt ;-)


    Das Wasserbecken braucht nicht extra geheizt werden (sofern es in einem normalen Zimmer steht mit entsprechenden Temperaturen). Zimmertemperatur, bzw. so um die 20 Grad reichen vollkommen aus. Zudem sollte das Wasser nicht wärmer als die Umgebungsluft da drüber sein!


    Fische im Aquarium sind möglich. Die Guppys bei mir vermehren sich wie die Pest! Wasserwerte behalte ich aber auf jeden Fall im Blick. Letztendlich sind es ja nicht nur die Fische, sondern die Agamen trinken auch gerne im Wasserbecken.


    Beste Grüße
    Cliff

  • Falls es jemanden hier noch interessiert, meiner wasseragame geht es prima und sie ist quick lebendig und frisst wie ein drescher (fische nur eine spezielle goldfisch art die bekommt sie aber nur selten ca 1 oder 2 mal im monat) wenn jemand intresse hat das tier mal in live zu sehen kann mir eine pn schicken dann kann er über meinen server das tier mit samt terra über eine live cam sehen ;)