0.1 Phelsuma robertmertensi und ihre Terrarien

  • Ich hatte für meine Japalura splendida mal was ähnliches, allerdings sieht das hier deutlich besser aus ;) Ich werde mich diesen Winter mal wieder damit beschäftigt (auf mein letztes ist im März leider nen Baum unserer Nachbarn gefallen... X/). Ist deines aus einem Alusysthem ?

    Mfg

    Michel

    Wie gut, dass mich keiner denken hören kann ... ;)

  • Hi Paul,


    vielen Dank für das Lob :-)

    So richtig toll findet meine es auch nicht, sich fangen zu lassen (bei ihm muss ich mal schauen - den hab' ich ja nun erst recht kurz) - mit den Jahren hat sie auch echt dazugelernt: konnte ich ihr früher noch einfach ein Glas mit lecker Fruchtbrei hinhalten, muss ich heute schon sehr tricksen...

    Umsetzen an sich geht eigentlich - sie braucht immer ein paar wenige Tage, sich wieder zurechtzufinden, aber danach scheint sie kein großes Problem in ihrem jeweiligen "neuen/alten" Revier zu haben...


    Ich denke, wenn ich nochmal anfangen würde, würd' ich wohl ein Terrarium bauen, das man von Winter auf Sommer (und umgekehrt natürlich ;-) ) umrüsten kann, damit uns beiden dieses leidige rausfangen erspart bliebe - momentan hänge ich noch zu sehr an diesen beiden Behältern und noch klappt das Einfangen ja auch.

    Aber ich schließe nicht aus, dass ich irgendwann in Zukunft wieder neu- oder zumindest umbauen werden...

    Ich hatte für meine Japalura splendida mal was ähnliches, allerdings sieht das hier deutlich besser aus ;) Ich werde mich diesen Winter mal wieder damit beschäftigt (auf mein letztes ist im März leider nen Baum unserer Nachbarn gefallen... X/). Ist deines aus einem Alusysthem ?

    Mfg

    Michel

    Hi Michel,


    auch Dir ein dickes "Dankeschön". Puh - ein Baum auf'm Terrarium - das is' ja mal unpraktisch... :-P Ich hoffe, zu dem Zeitpunkt waren keine Tiere darinnen!8|


    Nein: hier habe ich kein Alustecksystem verwendet - wohl aber mit Alu(-T)-profilen gebaut - halt selbst zugesägt, gebogen, vernietet also ohne Steckverbinder...

    Ich wollte hier damals unbedingt 5eckig bauen und so leicht und kostengünstig wie möglich.

    (Das Chamäleonterra ist dann allerdings aus Bequemlichkeit und Zeitmangel aus Alusteck - und daher auch etwas weniger "künstlerisch" hübsch ausgefallen - aber wenn da die Mühlenbeckia erstmal nach außen wächst, dann wird das auch noch schicker aussehen ^^).

    Es gibt für einige Alustecksysteme auch Scharniersteckverbinder, die sich dann in beliebigem Winkel verbauen lassen - allerdings meines Wissens nicht für die ganz dünnen Aluprofile.

    Aber wenn man etwas größer/schwerer und - - in Ermangelung eines wertneutraleren Wortes -- "klobiger" bauen mag geht das sicher auch mit einem solchen Stecksystem sehr gut in fünfeckig. :-)
    Oder man baut mit den ganz dünnen Stecksystemprofilen dann eben nur viereckig...


    Alles machbar :thumbup:


    Grüßle und viel Spaß beim Planen und Bauen :-)


    Claudia

  • Vielen Dank. Ich werde wohl nicht unter 120x60x200 gehen (meine Japalura splendida nutzen den Platz tatsächlich voll aus;)). Beim letzten mal habe ich Holz verwendet, werde ich aber nicht nochmal machen. Zum Glück ist damals kein Tier drin gewesen, als der Baum drauf viel. Meine Japalura setz ich Anfang Mai da rein und hol Sie mit 3 bis 10 Jungtieren (letztes mal tatsächlich 10) Anfang bis Ende September wieder raus. Meine Acanthosaura lepidogaster würde ich gerne ab Ende Mai bis Mitte August dazu setzen, weshalb ich momentan am überlegen bin 1x 120x60x200 und später noch ein 2. in 60x60x200 zu bauen, allerdings vertragen sich Japalura prima mit Acanthosaura lepidogaster (jedenfalls 1,1 Japalura splendida und 1,3 Acanthosaura lepidogaster auf 200x60x200 bei meinen Bekannten der meine Japalura splendida übernommen hat) weshalb ich vielleicht gleich 180x60x200 mach. Wird natürlich schon fast ne kleine Voliere :D

    Mfg

    Michel

    Wie gut, dass mich keiner denken hören kann ... ;)

  • Moinsen Michel,


    ja - das sind natürlich ganz andere Maße! :-D

    Da würd' ich auch zu den größeren Alustecksystemen greifen! Und da es ja vermutlich lange stehen soll würde ich dann wohl Verbinder mit Metallkern nehmenn.

    Plastik korrodiert dann doch irgendwann an der Sonne...


    Klingt auf jeden Fall nach einem tollen Sommerheim für Deine Tiere! Schön, wenn man den Platz hat - da würde ich vielleicht noch 20cm in der Tiefe draufpacken und dann wohl so manche Stunde mit drinsitzen ;-)


    Vielleicht bekommt man das Ergebnis ja hier im Forum mal zu sehen (*hinthint* ;-) )


    Grüßle,

    Claudia

  • Ja das werde ich bestimmt mal hier reinstellen ;) Man hat da ja eine gute Auswahl bei Marinesystems, da werde ich mich noch etwas mit beschäftigen, hab ja genug Zeit...

    Mfg

    Michel

    Wie gut, dass mich keiner denken hören kann ... ;)