Hilfe! Männchen legt Eier

  • Hilfe!
    Es hört sich vielleicht alles nach einem miesen Scherz an, das ist es allerdings nicht.
    Und zwar ist mir folgendes passiert - ich besitze seit 3 Jahren 1.1 Bartagamen, dachte ich zumindest (ich möchte hier nichts hören, wegen Einzelhaltung oder ähnlichem - meine Tiere haben sich immer perfekt verstanden, Bestätigung vom reptilienkundigen TA)
    Letztes Jahr habe ich sie auch bei der Paarung beobachten können, dabei ist aber keine Eiablage zustande gekommen.


    Heute allerdings habe ich mein vermeintliches Männchen dabei beobachten können, wie er die ganze Zeit im Terrarium umhergelaufen ist und immer wieder an verschiedenen Stellen geschabt hat - bis er sich für eine Stelle entschieden hat und dort seine Eier abglegt
    Nun frage ich mich - wie ist das möglich?



    letztes Jahr bei der Paarung (noch im alten Terrarium)




    Männchen legt die Eier????


    Edit: Bild-Links korrigiert
    Gruß Smaragd

  • Da hast du die Beiden wohl bei der Bestimmung vertauscht^^ Ab jetzt ist er sie und andersrum, anders als mit einer Verwechslung ist das nicht zu erklären.



    Übrigens solltest du mal deinen Bodengrund überarbeiten. Die Tiere sinken ein, ich gehe also mal von einfachem Sand aus.. Da gehört ein wenig Lehm mit rein, damit der Boden fest wird. Die Agamen können mit ihren Krallen trotzdem noch graben, ruinieren sich aber die Gelenke nicht weiter.
    Auf dem losen Sand treten früher oder später Probleme mit den gelenken auf.

  • Ich habe die beiden seit 3 Jahren und noch niemals verwechselt, geht auch gar nicht sehen ja ziemlich verschieden aus.
    Warum sollte er erst auf dem Weibchen sitzen und es begatten und in den Nacken beißen und ein Jahr später legt er Eier?
    Warum sollten sie sich paaren wollen, wenn es beides Weibchen sind?


    Ganz so einfach ist das nämlich nicht.


    Gibt es Zwitter oder können sie sich später noch umentscheiden?



    Achso und wegen des Bodengrunds - habe schon lange anderen drin, das erste Bild ist wie gesagt schon alt.

  • Habt ihr das erste Bild nicht gesehen?
    Vielleicht erkennt man die Korpulation nicht ganz, ich habe jedenfalls gesehen, wie das "männliche" Tier seinen Hemipenis in die Kloake des Weibchen einführte. Und nun willst du mir sagen, dass ich nie ein Männchen hatte?


    Ganz so blöd bin ich dann doch nicht.

  • Hi!
    Ich sage: Das es wahrscheinlicher ist das es zwei Weibchen sind oder du diese verwechsellt hast, als das ein Mänchen Eier legt!

    verletze nicht was du nicht töten kanst!

  • Also scheinbar hat hier niemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder weiß ob Bartagamen auch Zwitter sein können, denn ich weiß, dass ein Weibchen keinen Hemipenis hat.
    Dann wird mein Gang zum TA wohl wirklich notwendig, denn hier kann man mir wohl nicht helfen.

  • Ganz so blöd bin ich dann doch nicht.


    Hallo!


    Wie auch immer ... es wurden hier einige Thesen genannt. Was mir zur Paarfrage fehlt, sind eindeutige Beweise (Bildmaterial) für die Geschlechterfrage.
    Ansonsten sind mir bisher keine Belege für Zwitter bei Bartagamen bekannt. Das könnte doch der reptilienkundige TA in Erstbeitrag untersuchen ...


    B b Harte

    Wahrheit tut weh!


    ... manche Signaturen sind größer als die Antworten :D:P

  • Ich sehe das genau so,
    die unterschiedlich stark ausgepräkten Stachelln auf dem zweiten Bild deuten auf das untere Tier im ersten Bild hin!


    Gruß:Mango

    verletze nicht was du nicht töten kanst!

  • Eine Verwechslung der Tiere ist unmöglich, da der eine eine deutliche Orange/Rot Färbung aufweist , der andere wiederum gar nicht und dieser ist auch immer viel kleiner und dünner gewesen. Ich denke doch, dass ich meine Tiere sehr gut auseinander halten kann.
    Edit: Stacheln haben sie alle beide unter den Ohren, sind beim ersten Bild nicht so gut erkennbar - mag an der schlechten Kamera gelegen haben.


    Wenigstens sind jetzt noch bessere Beiträge gekommen, die erkannt haben, wie interessant das Thema sein kann, wenn man richtig rangeht und nicht nur von einem Fehlverhalten von mir ausgeht.
    Ich habe noch nie davon gehört, dass Weibchen den Paarungsakt vollziehen, das wäre aber die mir wahrscheinlichste Lösung.


    Vielen Dank an Smaragd


    Bilder werde ich demnächst mal in Angriff nehmen, im Moment gönne ich ihr lieber noch etwas Ruhe..