Ist meine Hierodula Krank?

  • Hallo.


    Art/Gattung: Hierodula membranacea/Indische Riesengottesanbeterin.

    Geschlecht: ?
    Alter:
    L4
    WF oder NZ: NZ
    Terrariengröße LxTxH:0.5mX0.3mX0.3m
    für 4St:3 sind L5 und die Kranke noch L4

    Einrichtung/Bodengrund:
    Mehrere Äste und eine dicke Moosschicht(immer leicht feucht)
    Luftfeuchtigkeit:
    ca. 60%
    Temperaturen (Tag, Nacht, Sonnenplätze,
    Temperaturunterschiede im Terrarium):
    Lufttemperatur Tag 25+ und
    unter der Lampe mind 30 und in der Nacht Zimmertemperatur
    Beleuchtung
    (genaue Bezeichnung):
    40W Glühbirne


    Ernährung:
    Hauptsächlich Fliegen,sonst nur andere Fluginsekten,da sie Käfer
    anscheinend nicht mögen.Alle ein-drei Tage,je nach Abdomenvolumen, nur
    hat die vermutlich Kranke das Fressen eingestellt.
    Verhalten:Seit
    zwei Tagen frisst sie nicht mehr,kann ihren Fangarm nicht mehr bewegen
    und fällt regelmäßig runter,außerdem macht sie einen sehr schlappen
    eindruck.Die Häutung ist schon mindestens eine Woche überfällig und seit
    heute haben sich dunkle verfärbungen erkennbar gemacht.


    Bilder
    (Tiere/Terrarium...):
    Würde Bilder einstellen,wenn ich wüsste wie.


    weitere
    Anmerkungen / Fragen:Ich habe die Tiere seit etwa einem Monat.Die
    Kranke ist weiß und war schon immer zierlicher als ihre Geschwister.Was
    könnte sie haben
    .Sie waren bis jetzt imer alle topfit und agil.


    Mit verzweifeltem Gruß Max.

  • Moin,


    Bilder kannste unter dem Schreibfeld als Dateianhang hochladen und einfügen.
    Musst sie jedoch vermutlich verkleinern. Ansonsten schickste die Bilder
    per Mail an mich: info@mantiden-forum.com
    Dann stell ich sie ein. Alles in allem hörts sich aber schon mal nicht gut an,
    grad die schwarzen Verfärbungen......

    "Ich besiegte ganz alleine den Monster-Marienkäfer! "

  • Hab´s kapiert.
    Wer suchet der.....




    Hier sind die ersten zwei Bilder.Auf Wunsch folgen noch weitere.
    Sie hatte übrigens auch nie rote Nachtaugen,obwohl mir der Verkäufer auch nach dieser Feststellung versichert hat es sei eine Hierodula.


    mfg,in der hoffnung auf hilfe,max.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von XDragon ()

  • Hallo,
    meiner Meinung nach gibt es Hierodula membranacea in vielen verschiedenen Farben (von grün, über braun und beige bis hin zu fast "weiß"). Habe auch schon so helle Exemplare, wie man auf den Bildern sieht, geplegt. Ich denke, die Farbe hängt mit der Haltung zusammen (da bin ich aber zu wenig informiert) und ändert sich meist mit der Häutung. Meine jedenfalls habe ich vom Vorbesitzer ähnlich "weiß" bekommen, mit der Zeit hat sie sich aber den anderen angepasst (durch Häutungen) und wurde immer dunkler. Spätestens mit der Imaginalhäutung war sie den anderen ebenbürtig. Ich könnte mir vorstellen, dass das mit der Luftfeuchtigkeit und dem Sitzplatz zusammenhängt, wie es bei Phasmiden der Fall ist. Höhere Luftfeuchtigkeit und dunrklere bzw. grüne Sitzplätze, "machen" das Tier dunkler.
    Mhh, dass sie kleiner ist: Menschen sind ja auch nicht alle gleich groß, ich würde deshalb nicht gleich unbedingt eine Krankheit als Ursache suchen. Ich würde erstmal üperprüfen, ob es Unterschiede zwischen der Haltung dieser und deinen anderen H. m. gibt? und würde beobachten ob sie frisst und wie viel? evtl. mit der Pinzette mehrmals täglich Futter anbieten, damit sie die Differenz gegenüber den anderen aufholen kann.
    Eine Krankehit dieser Art ist mir nicht bekannt und wahrscheinlich könnte man, bei richtigen Haltungsparametern auch eher schwer was gegen unternehmen.
    Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen!?
    Liebe Grüße

    Arbeite, als bräuchtest du kein Geld.
    Liebe, als habe dir nie jemand etwas zu leide getan.
    Tanze, als ob niemand dich beobachte.
    Singe, als ob niemand dir zuhöre.
    Lebe, als sei das Paradies auf Erden.

  • Ich tipp mal auf natürliche Ausfallrate. An der Haltung kann ich keine schwerwiegenden
    Fehler entdecken, und das tier sieht vollkommen normal aus.

    "Ich besiegte ganz alleine den Monster-Marienkäfer! "

  • Hallo,


    das einzige was mir an der Haltung aufgefallen ist, soweit ich das verstanden habe hälst du die Tiere zusammen?


    Da steht ein 50x30x30 für 4 Tiere, ist dem so?


    Gruß
    Flippy

  • Hi.


    Ich hab das erste Foto jetzt nochmal vergrößert und die Flecken markiert.
    Und was ist mit den nicht vorhandenen Nachtaugen,und dem unbeweglichem Fangarm?
    Kann ich denn wirklich nichts Tun.



    Und das war sie am Ende der letzten Häutung ca. vor über drei Wochen,da war sie noch top fit



    Und ja flippy das stimmt,davon sind 60cmX50cm Lüftungsfläche aus Fliegengitter.
    Die Tiere haben,bis auf die Kranke momentan,ein immer gut gefülltes Abdomen
    Bis jetzt scheinen sie sich gut zu vertragen,und sitzen meistens eh auf einem Fleck rum.
    Manchmal sieht es sogar so aus als würden sie sich unterhalten und dazu werden sogar große Fliegen miteinander geteilt,was aber nur bei den drei größeren passiert.
    Die kleine ist eher der außenseiter.


    mfg max

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von XDragon ()