Älterer Leguan mit halben Schwanz:-(

  • "Anmerkung: Das vollständige Ausfüllen der benötigten Daten in der unten beigefügten Schablone, hilft anderen Mitgliedern präziser auf eure Fragen einzugehen und so gut wie möglich mit Ratschlägen zu helfen.
    Die Forum Administration behält sich das Recht vor, Beiträge ohne Angaben von relevanten Daten kommentarlos zu löschen.
    (Anmerkung kann bei Themenerstellung gelöscht werden)"


    Art/Gattung: Grüner Leguan
    Geschlecht: W
    Alter: 11 Jahre
    WF oder NZ: ...
    Terrariengröße LxTxH: 200cmx200cmx80cm
    Einrichtung/Bodengrund: Äste/Gefließt




    Hallo zusammen,



    ich habe da mal ne Frage. Habe meinen Legi schon eine Weile und als Baby wurde ihm der Schwanz von seinen Genossen abgebissen, dieser wuchs dann nach wie so üblich in einer etwas andern Farbe und nicht ganz so lang. Dann vor so 3 Jahren fiel ihm genau dieses nachgewachsene Stück Schwanz, im Freigehege, im Sommer, aus unerklärlichen Gründen ab. Seit da war ich drei mal beim Tierarzt und der Schwanz wurde auch schon dreimal amputiert. :( Die Wunde wollte nicht richtig verheilen und so musste der Tierarzt immer weiter im gesunden Bereich abschneiden. Ästhetik hin oder her dachte ich mir ich wollte ja nur das es ihm gut geht und er bzw. sie wieder gesund wird. Jetzt ist seit ein gut 3/4 Jahr alles gut. die Wunde/Stelle nässt nicht und scheint gut verheilt zu sein. Heute habe ich aber an der Stelle wo der Knorbel ist so....wie soll ich sagen..einen Knuppel entdeckt. Sieht für mich so aus als würde da jetzt ne neue Schwanzspitze rauskommen. Kann das sein? Der Tierarzt sagte mir das es eher unwahrscheinlich ist das da was nachwächst. Hab mich damit abgefunden aber schön wäre es natürich trotzem wenn das Stück nachwächst. :) Bei Jungtieren und nur kleinen Schwanzspitzen weiß ich das da nahezu alles nachwächt aber beiso ältern Tieren und so nen großen Stück??? Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht???

  • Hallo, da man Probleme bei Grünen Leguanen immer in Zusammenhang mit der Haltung betrachten muss, bräuchten wir Bilder vom Tier, vom Terrarium und von der Schwanzspitze.


    Wie sind die Temperaturen im Terrarium, welche Beleuchtung wird verwendet, welche Vitamine/Mineralstoffe bekommt das Tier, was wird genau gefüttert?


    Grüsse Berthold Kroker