Regenwaldterrarium für Dendrobaten

  • Moin.......


    He das sieht ja nichtmal schlecht aus.
    Obwohl mir persönlich die eigene bastelei fehlen würde...
    und digital, na da kenne ich mich nicht so aus, zumindest kann es nach Deinen Angaben nicht funktionieren, denn
    die normale Raumluft hat ja schon mehr als 20%



    Gruß
    Heiko

  • wie lange schaltest du die beregnungsanlage?


    ich glaube, dass die es vor dem liefern entleert haben das becken, oder?
    ist das der fall, sollteste mal bissl länger srühen lassen , damit alles richitg durchfeuchtet (nur einmal) und dann wieder gewöhnten rythmus-.
    von der optik her ist das top muss halt noch bissl zuwachsen.


    des hygrometer kann ned richtig gehen, alleine wegen den pflanzen müsste mehr luftfeuchte sein!
    wenns geht holste mal ein einfache digitales im baumarkt und testest nach!!

  • @p4nik: ja, wurde entleert, aber den Bach mit Teich hatte ich ja gleich wieder aufgefüllt. Hab mir heute auf der Reptilienbörse in Berlin so nen Billighygrometer gekauft (für 4,50Euro) und das zeigt 70% Luftfeuchtigkeit an. Also normal. Der Herteller wird mir im Übrigen das digitale Hygrometer auswechseln...



    Ansonsten sollte ich dei Beregnungsanlage entweder 3x für 10-15 sekunden in Betrieb haben oder aber 6x für 5 Sekunden. Hab mich für 3x 15 Sekunden entschieden. Oder ist das doch zu viel?



    Heiko : ich bin nicht so der versierteste im Handwerk. Daher diese (meine) Lösung:-) Und ja, der Hersteller hat es bei sich einlaufen lassen und direkt angeliefert (er persönlich) mit Aufbau und Anschluss sowie Einweisung. Da das Terrarium schon eingelaufen war, hat er (benebei ist er auch Züchter) mir die Frösche gleich mitgebracht. Guter Service und der Preis geht finde ich.

  • Hab mich für 3x 15 Sekunden entschieden <-


    das ist keineswegs zu gering, solche werte hör ich öfter.
    ich denke heiko meinte es wäre halt besser gewesen, dass du das Terrarium bei dir daheim mal ein oder 2 Wochen austemperierst und luftfeuchte und alles misst.


    wäre halt besser, da man dann den fröschlis das perfekte bieten kann. da alle denken, dass die luftfeuchte schon ok sein sollte und des ja durch das neue hygrometer bestätigt wurde, ist das ja aber nun alles wieder ned so schlimm.


    hoffe die 70% sind aber nur mittags?


    nachts und morgends sollten schon 90%+ sein!

  • @p4nik: 70% habe ich mittags gemessen, allerdings zeigt das Hygrometer jetz (20:19Uhr) auch noch 70% ?(



    Mehr Beregnen oder wie steigere ich die Luftfeuchtigkeit?



    Das Tageslicht lasse ich per Zeitschaltuhr von 8-22Uhr laufen (14Stunden > OK?), den Nebler setze ich morgens und abends kurz mal ein, das jedoch nicht regelmäßig.



    Die Heizung an den Lüftungslöchern unten läuft permanent - ebenso die Pumpe vom kleinen Wasserbach.



    Wie lange muss die UV-Beleuchtung laufen?



    Sorry für die vielen anfängerhaften Fragen, aber ich möchte nichts falsch machen... ;(

  • allso 10-12 stunden beleuchtung halte ich für genug.


    die luftfeuchte spöte von alleine nachts höher sein
    am besten einmal kurz vor licht aus sprühen.


    solange die heizung an der scheibe nicht zu heiss macht spricht nix dagegen


    nebler gibts solche und solche meinungen^^


    uv beleuchtung kannste wennde willst so um die vormittagszeit zuschalten und nachmittags ab, oder dauerhaft mit der normalen ist egal^^

  • also nach langer beobachtung komme ich zu folgenden Messwerten:



    in der Nacht sinkt das Thermometer bis etwa 21,5, 22 Grad, morgens steigt es kontinuierlich bis etwa 26-26,5 Grad.



    Tagsüber beträgt die Luftfeiuchtigkeit etwa 70-75%, abends und morgens etwa 85-95%.



    Einziges problem jetzt: Die 2 Zwerggeckos (lygodactylus willamsii) verlieren phasenweise ihre schöne Färbung (sind manchmal gräulich). Der Züchter von dem ich die Tiere auf der Börse erhalten habe meinte, ich sollte das heizkabel abschalten und eine Halogenlampe (20-25W) anbringen, damit die Temp im oberen Bereich etwa 28Grad beträgt.



    Stimmt das? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Hauptsache es wird für die Frösche nicht zu heiß, wobei die Höhe des Terris 70cm beträgt, unten dürfte es nicht sooo warm sein, oder?

  • Sicher, dass das mit der Vergesellschaftung so ne gute Idee ist?


    Hast du 1.1 l. williamsii? Dass das Weibchen eher bräunlich gefärbt ist, ist ja normal. Aber auch die Böcke können ihre glänzend blaue Farbe verlieren, wenn die Beleuchtung/Temperatur nicht optimal sind oder wenn sie gestresst sind.

    1.1 Varanus macraei (Blauer Baumwaran), 0.1 Hydrosaurus amboinensis (Segelechse), 1.1 Gonatodes ocellatus (Neotropische Taggeckos)

  • FrankyCologne : ja, ist eindeutig ein Pärchen: das weibchen ist ja eher grün, das Männchen blau.



    Heute war das auch wieder so: morgens bräunlich, dann am Nachmittag total bunt, also blau und grün??



    Werde mir morgen mal eine Heizlampe besorgen, vielleicht ist denen zu kalt?? ?(



    Aktiv sind ja die beiden - abgesehen von den Ruhephasen auf Bromelienblättern unter den Röhren...

  • Moin,


    Ist es eine doofe Frage, oder warum müssen die G>eckos bei den Frogs sitzen ?
    Da es ja eher kleinbleibende Geckos sind, findeste doch bestimmt noch ne Ecke,
    wo sie ein eigenes Appartment kriegen könnten.
    Ich gebe aber zu, ich bin ein Vergesellschaftungsgegner,lach...aber Nachzuchten von den Geckos
    wirste nur unter guten Haltungsbedingungen bekommen.
    Ansonsten sind Deine LF und Temp. im positiven Bereich.
    Habe meine Froggys nie bei 100% gehalten und trotzdem gute bis sehr gute NZ Erfolge gehabt.


    Gruß
    Heiko

  • Hi,


    also erst mal zu den willis im Dendroterra...ich find eig. auch das diese Art zu schade ist sie zu vergesellschaften, ich selbst hab zwar auch einen Gecko im großen Regenwaldterra
    dieser dient aber nur ausschlieslich zur Restevernichtung, und wenn sie die Farbe verlieren ist das meist Stress oder falsches Licht da diese ja doch UV-Licht wollen und dies in diesen Mengen dann schon wieder für Dendros eher schädlich ist. Zum Terrarium muss ich sagen sieht nicht schlecht aus aber teil mir da die Meinung mit Heiko da mir da auch das eigene Basteln und tüfteln etwas fehlen wurde. Aber kannst du uns mal die Firma nennen welche solche Terrarien baut, einlaufen läst und dann noch liefert ? Ist dies ein Händler oder ein Privatanbieter? Mit einer Heitzlampe kann ich dir sagen wirst du deine LF Werte nicht mehr halten können und ist für die Frösche auch nicht gerade so gut.


    Gruß,
    Chris

  • Ja, im Endeffekt habt ihr recht... werde es dennoch mit einer heizlampe probieren und dann sehen ...notfalls muss ich mir wirklich noch ein 2 Terrarium kaufen.



    Ja und zu der bastelei, dafür fehlt mir leider die zeit und geschickt bin ich im Handwerklichen auch nicht gerade.



    Das Terrarium habe ich bei www.regenwaldfroesche.de bezogen. Der hat das Terraium selbst gefertigt, bepflanzt und eingerichtet, eingelaufen und mir die Frösche besorgt und dann noch aus Oldenburg angeliefert. Bei mir hat er das dann noch angeschlossen. Das fand ich super und ich bin sehr zufrieden! :D ::|:



    Im Nachhinein war das halt keine gute Idee mit der Vergesellschaftung der Frösche und Geckos, vor allem wegen der Belichtung. Fazit: man lernt nie aus... d::o!