Beitragszählung und Userränge - Änderungsbeschluß

  • Wir haben uns nun zum Thema Beitragszählung und Userrangvergabe beraten und sind zu dem Entschluß gekommen, das die bestehenden Systeme geändert bzw. teilweise abgeschaltet werden müssen. Mit diesen Überlegungen, wollen wir erreichen, das es Zukünftig keine Mißverständnisse bezüglich Userrang im Forum und Erfahrungen in der Terraristik gibt.


    Ehrlich gesagt finden wir ein solches Userrangverfahren eher überflüssig. Dieses Verfahren soll Benutzer dazu anregen, viel zu posten um einen guten Rang zubekommen. Schade, das man die Qualität der Beiträge dabei nicht mit überprüfen und bewerten kann.


    Bisher wurde ja immer die Anzahl der geschriebenen Beiträge gewertete und dementsprechend ein Userrang vergeben. Wer also viele Einträge hat, der hat auch einen hohen Userrang. So sind Besucher davon ausgegangen, das derjenige mit den meißten Postings anscheind auch der erfahrenste Terrarianer sein muss. Zudem haben Mitglieder auch immer wieder versucht, durch Postings in diversen Bereichen, Ihren Userrang aufzubessern.


    Folgende Änderungen haben wir nun beschlossen:


    Zitat

    1. Der Benutzerrang soll nicht mehr von den Beitragszahlen des Users abhängig sein, sondern jedes Mitglied soll nun den Rang: Mitglied erhalten.


    2. Die Beiträge die in den folgenden Foren entstehen werden nicht mehr mitgezählt, weder in der Statistik des Forums, noch im Profil des Users:


    3. Die dann noch gezählten Beiträge aus den übrigen Foren (meißt Fachbereiche) werden weiterhin gezählt und angezeigt.


    Benutzerränge wie Grünschnabel und oder Forengott etc entfallen nun natürlich, jedes Mitglied erhält den Benutzerrang Mitglied. Die Ränge im Team bleiben bestehen.
    Somit werden nur noch Beiträge aus Fach Foren gezählt und angezeigt.
    Durch in Krafttreten von Punkt 2 werden einigen Usern natürlich Beiträge abgezogen. Bei zukünftigen Aufräumaktionen in diesen Bereichen wird es dann aber nicht mehr zu weiteren Abzügen auf dem Beitragskonto kommen. Von daher kann es auch sein, das die Beitragszählung in noch weiteren Foren die nicht als Fach Foren gewertet werden ausgeschaltet wird. Dies würden wir in dem Fall natürlich öffentlich bekannt geben.


    Wir werden in den kommenden Tagen diese Änderungen im Forum umsetzten und nach einer gewissen Testphase neu bewerten.
    Anregungen nehmen wir natürlich gerne entgegen. Weitere Fragen zu diesem Thema beantworten wir natürlich ebenfalls gerne...


    So wird es nach unserer kleinen Userrang Reform vorerst nur noch folgende Ränge geben:

    • Administrator
    • Moderator (Bewerbung unter Moderatoren Anwärter)
    • Moderatoren Anwärter (Bewerbung nötig*)
    • Team Mitglied (Bewerbung nötig*)
    • Tiera(e)rzt(in) (Bewerbung nötig*)
    • Mitglied (Registrierung nötig*)
    • Gast


    * Bewerbungen für Benutzergruppen unter: Profil > Benutzergruppen (https://www.terraon.de/usergroups.php?action=groups)
    * Registrierung möglich unter: https://www.terraon.de/register.php


    Wer mit dem Gedanken spielt sich im Team zu bewerben, der sollte neben genügend Fachwissen auch die erforderliche Zeit mitbringen. Zudem reicht es nicht aus, als Moderator nur Fragen zu beantworten, man sollte schon die Bereiche für die man sich bewirbt, anschließend auch moderieren weshalb der Titel auch Moderator heißt. Zudem ist eine Mitarbeit am Forum und im Team (Modbereich) erforderlich. Die Anwesenheit eines Teammitglieds sollte seinen gesonderten Rang auch wiederspiegeln, so auch die Umgangsform mit anderen. Interessenten bewerben sich für die Gruppe der Moderatoren Anwärter und durchlaufen nach einer erfolgreichen Bewerbung eine Probezeit von 3 Monaten.


    Auch haben es unsere Team Mitglieder nicht leicht. So werden für diese Ränge Aufgaben rund ums Forum verteilt wodurch wiederum eine hohe Anwesenheit erforderlich ist. Team Mitglieder haben zwar keine fest zugewiesenen Foren wie z.B. Moderatoren (weshalb sie auch keine Moderatoren sind), haben im Team dennoch die gleichen Rechte wie ein Moderator und keinerlei Vor- oder Nachteile einem anderen Teammitglied gegenüber. Aufgaben für diese Gruppe wären z.B.: Betreuung der Fachbuchforen; Chat Admin; Betreuung der Anmeldestellen Liste; Betreuung der FAQ Bereiche; Hilfe bei Werbung; ...


    Wer gerne als Benutzerrang Tierarzt bzw. Tierärztin stehen haben möchte, muss sich ebenfalls bewerben. Hilfreich wäre eine eingetragene Tierarztpraxis in der wir die Angaben nachprüfen können. Wir wollen uns ja auch sicher sein, nicht irgendwem den Titel Tierarzt zu verleihen...

  • ;)Hey martin!


    Da ich jetzt nicht genau weiß,ob ich dir eine pn über das thema schicken soll, oder lieber öffentlich poste.
    Habe ich mich für letzteres entschieden,denn so können die anderen "Neu"mitglieder aus unserem forum, dass auch allel ihre meinung zu meinem vorschlag kundtun können.


    Also nun zum vorschlag!


    Ich bin der meinung,dass man ein gewisses rängesystem beibehalten sollte, aber nicht wie bisher, sondern per kreditpunktsystem. Also den begriff hab ich von meinem studium,also nix bindendes...
    Heißt ferner: Wenn ein "mitglied" einen guten beitrag ins forum stellt, dass dieser vom "team" (bzw. von diversen anderen gruppen in "administratorischer" position) bewertet wird. Und ähnlich wie beim fussball sterne unter dem usernamen(beim fußball meist auf trikot ;) )gegeben werden. D.h. ein stern für 1-5 gute beiträge, zwei sterne für 6-15 usw.
    Weil gerade das trennt die streu vom weizen. Somit gibt es weiter gewisse "gebildetere" user unter uns, an die sich meist die neulinge ja wenden wollen. So wird auch das von dir angesprochene problem "des viel posten" umgangen.


    Das ist jetzt nur die grobe wiedergabe meiner idee,aber ich kann es gern noch ausführen.


    Ach ja, die idee kommt nicht weil ich gerade zum foren-as aufgestiegen bin ;)


    C ya, Marc

  • Das Problem stellt sich darin, das niemand Zeit hat, täglich die Beiträge zu bewerten. Ansonsten wäre gegen den Vorschlag ja nichts einzuwenden. Man könnte vielleicht auch über eine Gruppe der Ansprechpartner (Stammuser) verhandeln, für die man sich dann bewerben kann.


    Nach wie vor bin ich aber der Meinung, das man sich seine Ansprechpartner aus Gesprächen im Forum heraus suchen sollte. Dort kann man anhand der Beiträge doch selbst am besten bewerten ob eine Person Ahnung hat oder nicht.


    Wie sollte man in Deinem Vorschlag verfahren, wenn uneinstimmigkeit über die Bewertung von Beiträgen besteht? So müssten wir ja als Team oder Forenbetreiber unsere Meinung vertreten und andere Meinungen durch nicht so hohe Punktzahlen abstrafen. Das wäre sicher sehr unfair.


    Ich denke wenn in Deinem Profil alles ausgefüllt ist, sagt das auch schon einiges über dich als User. Z.B.


    Dabei seit:
    Beiträge:
    Status:
    Reptilienhalter seit:
    Bestand:


    usw. Ausserdem kann man sich ja zu jedem Mitglied die Postings die das Mitglied verfasst hat anschauen und mal überfliegen wie denn die ... Beiträge zustande gekommen sind.

  • Hallö


    Melde mich auch mal zu Wort:


    Ränge, egal welche, liefern immer einen Grund für Neid, Missgunst und Vertuschung, oder Täuschung!


    Wie viel ein User an Ahnung hat, lässt sich nicht wirklich aus ein paar Texten lesen.
    Angenommen, man machts wie Pharao geschrieben hat, und ein User, der wirklich gute BEiträge schreibt, aber nur wenige, und ein anderer User, der auch gute schreibt, mit weniger Inhalt, hat dann mehr Punkte auf seinem Konto. Alle Teammitglieder haben da aber die Qual der Wahl, was nun genuer und richtiger ist. Hier müssen sie dann wohl auch ein paar mal Bücher lesen, oder Web-Sites besuchen, um etwaige Unstimmigkeiten zu überprüfen und hin und her.
    Bis dann einer seine Punkte bekommt, sind Wochen vergangen.


    Wer nun Ahnung hat, von dem was er schreibt, liest sich teilweise (leider) sehr schnell raus, wenn er/sie von anderen Usern in die Schranken gewiesen und berichtigt wird.


    Einsteiger lesen, wie schon erwähnt, auch hier und in anderen Foren mit.
    Viele User haben in diversen Foren (ich auch) immer den selben Nick. Da sieht man dann auch schon, wer was wo und wie schreibt, und wie drauf reagiert wird.


    Bei uns im Forum haben wir das auch abgeschaltet, da es doch User gibt, die sich anhand von Postings messen und gemessen werden wollen, egal was für einen Mist sie schreiben und auch behaupten.
    Da hab ich als Admin manchmal kuriose Mails bekommen, über einige User im Board...


    Finde das jetzt so OK, was sagen Punkte und Ränge denn wirklich aus?
    Nichts...



    Gruß


    Vini

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Martin ()

  • Also, die ersten Änderungen wurden vor genommen.


    Ab nun werden die Beiträge aus den folgenden Foren nicht mehr gezählt!



    Allerdings hab ich das Gefühl, das die bisher dort geschriebenen Postings im Profil nicht abgezogen wurden. In der Boardstatistik ebenfalls nicht. Wundert Euch also bitte nicht, falls später diese Postings bei Säuberungsaktionen noch nachträglich abgezogen werden.
    Wenn man ab nun dort postet, werden diese Beiträge nicht mehr gezählt. Sollten sie also später gelöscht werden, so wird Euch auch kein Posting im Profil dafür mehr abgezogen...


    Es gibt für Mitglieder nur noch die Ränge:
    Grünschnabel (0-10 Beiträge)
    Mitglied (ab 10 Beiträge)


    In den Themen wird im Profil nicht mehr angezeigt wieviele Beiträge ein Mitglied hat. Die Beitragszählung findet man nur noch auf der Profilseite.


    Die Ränge werden weiterhin angezeigt damit man Team und Mitglieder noch unterscheiden kann.


    Ich möchte Euch bitten mit Themen wie Wer hat das letzte Wort im Fun Forum zu bleiben. Sollten solche Themen nun in Bereichen wie dem Stammtisch entstehen, nur weil dort weiterhin Beiträge gezählt werden, müssen wir diese Themen dort umgehend schließen.


    Ich hoffe das diese Maßnahmen den Rangdruck von einigen nimmt...
    Schaun wir mal was draus wird. ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Martin ()

  • Zitat

    Original von Vinterland
    Ränge, egal welche, liefern immer einen Grund für Neid, Missgunst und Vertuschung, oder Täuschung!


    Das ist auch ganz und gar meine Meinung.


    Wer wem sein Vertrauen schenkt werden Fachinteressierte bald selber entscheiden.


    Es gibt im Forum einige fachkundige Leute, die gewiss keine Sternchen brauchen.